Welches Obst Senkt Den Cholesterinspiegel?

Welches Obst Senkt Den Cholesterinspiegel
Welches Obst Senkt Den Cholesterinspiegel Der Verzehr von tropischen Früchten wie Mango, Papaya, Avocado und Granatapfel wirken Wunder in Bezug auf den Cholesterinspiegel. Cholesterin ist eine der häufigsten Erkrankungen in der deutschen Bevölkerung, wobei Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit die Haupttodesursache sind.

Papaya, Mango, Avocado und Granatapfel sind aufgrund ihrer Zusammensetzung einige der am besten geeigneten tropischen Früchte zur Senkung des Cholesterinspiegels.2013 wurde der Nationale Cholesterin-Bildungsmonat ins Leben gerufen, der den gesamten Monat auf die Krankheit aufmerksam macht. Sein Ursprung liegt in der alarmierenden Tatsache, was verschiedene medizinische Berichte widerspiegelten: Mehr als vierzehn Millionen Menschen hatten einen erhöhten Cholesterinspiegel.

Mehrere Institutionen und Verbände haben diese Initiative ins Leben gerufen, um ein größeres soziales Bewusstsein zu schaffen und die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung zu vermitteln. Dies sind zwei der Schlüssel, um sie bekämpfen zu können.

Die Vorteile der Papaya Die Papaya ist sehr reich an Vitamin C und zeichnet sich durch ihre hohe antioxidative Kraft aus. Sie ermöglicht die Reduzierung der angesammelten Fette in der Arterienwand, die die Hauptursachen für das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Im Gegenzug handelt es sich um eine Frucht mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen, welche die Beseitigung von Fett aus der Nahrung begünstigt.

Es wird empfohlen, täglich ein Stück Papaya einzunehmen, um langfristig positive Wirkungen zu erzielen Die antioxidative Kraft des Granatapfels Eine tropische Frucht mit einer großen Menge an Antioxidantien wie Tanninen, Polyphenolen und Anthocyanen. Welches Obst Senkt Den Cholesterinspiegel Die wunderbare Zusammesetzung der Avocado Eine von der American Heart Association durchgeführte Studie hat die Vorteile der Avocado bestätigt. Die Probe, die aus insgesamt 45 Personen bestand, wurde fünf Wochen lang in drei Gruppen mit unterschiedlichen Diäten aufgeteilt, wodurch die Rate an schlechtem Cholesterin (auch Triglyceriden) in der Gruppe, die Avocado konsumierte, verringert wurde.

  • Es wurde der Schluss gezogen, dass sich der tägliche Verzehr einer Avocado positiv auf deren Beseitigung auswirkt.
  • Die heilenden Kräfte der Mango Ihre Zusammensetzung in Polyphenolen, Carotinen, Vitamin E und Vitamin C wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus und senkt den Cholesterinspiegel.
  • Das Zentrum für Forschung in Ernährung und Entwicklung (CIAD) konnte in einer kleinen Studie, die über zwei Wochen durchgeführt wurde, zeigen, wie die Einnahme von 200 Gramm Mango (jeden zweiten Tag) den Cholesterinspiegel senken kann.

Ihr köstlicher Geschmack ermöglicht es uns, Mangos alleine oder mit anderen Lebensmitteln wie Salat zu uns zu nehmen Empfehlungen Die Einführung dieser tropischen Früchte in die tägliche Ernährung senkt den Cholesterinspiegel, solange sie mit einer Ernährung kombiniert werden, die reich an Ballaststoffen und gesunden Nährstoffen ist. Welches Obst Senkt Den Cholesterinspiegel Und nicht vergessen: Ein gesundes Leben ist ein glückliches Leben! Cookies sind wichtig für das reibungslose Funktionieren der Website. Um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies, um Ihre Login-Daten zu speichern und Ihnen einen sicheren Start zu ermöglichen, Statistiken zur Optimierung der Website-Funktionalität zu sammeln und personalisierte Inhalte basierend auf Ihren Interessen anzubieten. Akzeptieren und fortfahren Alle Ablehne Cookies sind wichtig für das reibungslose Funktionieren der Website. Um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies, um Ihre Login-Daten zu speichern und Ihnen einen sicheren Start zu ermöglichen, Statistiken zur Optimierung der Website-Funktionalität zu sammeln und personalisierte Inhalte basierend auf Ihren Interessen anzubieten. Akzeptieren und fortfahren Alle Ablehne

Welches Obst darf man bei zu hohem Cholesterin Essen?

Cholesterinfreie und cholesterinsenkende Lebensmittel –

Ballaststoffe, etwa aus Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten : Sie können das «schlechte» LDL-Cholesterin senken und das «gute» HDL-Cholesterin erhöhen. Davon profitiert das Herz, denn ein regelmäßiger Verzehr kann sich günstig auf die Vorbeugung von Herzkrankheiten auswirken.Rohe Zwiebeln, Lauch und Knoblauch haben ebenfalls cholesterinsenkende Eigenschaften, denn sie sind reich an ätherischen Ölen, schwefelhaltigen Verbindungen, sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Zink. Der Stoff Allicin soll außerdem die Bildung von Cholesterin in der Leber hemmen.Auch Obst und Gemüse enthält wichtige Ballaststoffe sowie Antioxidantien, die cholesterinsenkend wirken. Besonders empfehlenswert sind Birnen und Äpfel. Mit der unlöslichen Pflanzenfaser Lignin steckt in der Birne jener Ballaststoff, der beim Abbau von Cholesterin im Darm hilft. Äpfel dagegen enthalten Pektin, das die cholesterinreiche Gallensäure im Dickdarm bindet. Durch die im Ingwer enthaltenen Gingerole wird verstärkt Cholesterin zu Gallensäuren umgewandelt. Da sich die Leber dafür des Cholesterins im Körper bedient, sinkt die Konzentration dieses Stoffes im Blut. Nüsse sowie pflanzliche Fette wie Olivenöl, Leinsamen-, Walnuss- und Weizenkeimöl. Sie enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen. Sojaprodukte wie Tofu enthalten sogenannte Sterine. Das sind Pflanzenstoffe, die den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise senken.Außerdem eignet sich fetter Fisch wie Hering, Makrele oder Lachs hervorragend zur Senkung des hohen Cholesterinspiegels, denn auch er enthält hochwertige Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen.Als Alternative zu gesüßten Getränken eignen sich Mineralwässer und ungesüßte Tees.

See also:  Welches Netz Hat Blau?

Was abends essen bei hohem Cholesterin?

Tipps für die Cholesterin-Ernährung – Was kann ich bei hohem Cholesterin essen? Wir haben hier für Sie zusammengefasst, wie eine wirkungsvolle Cholesterin-Ernährung aussehen und was vor allem das Gesamt- und LDL-Cholesterin senken kann.

  • Meiden Sie größere Mengen an gesättigten Fettsäuren, indem Sie fettarme tierische Produkte bevorzugen. Greifen Sie bei Milchprodukten beispielsweise zur fettreduzierten Variante,
  • Transfettsäuren sollten ebenfalls gemieden werden: Sie lassen das LDL-Cholesterin ansteigen und bewirken zudem eine Senkung des HDL-Cholesterins, Transfettsäuren kommen natürlicherweise im Milch- und Depotfett von Wiederkäuern (z.B. Rinder, Schafe und Ziegen) vor. Auch bei der industriellen Herstellung von Lebensmitteln können Transfettsäuren entstehen.

Hilfreich: Diese Lebensmittel enthalten Transfettsäuren

  • Bevorzugen Sie Lebensmittel mit einfach ungesättigten Fettsäuren, Einfach ungesättigte Fettsäuren verbessern das Verhältnis zwischen dem LDL-Cholesterin und dem HDL-Cholesterin.
  • Bauen Sie täglich Lebensmittel mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Ihren Speiseplan ein. Diese Fettsäuren, vor allem die Omega-3-Fettsäuren, reduzieren das LDL-Cholesterin. Allerdings senken sie gleichzeitig das HDL-Cholesterin leicht ab, weshalb mehrfach ungesättigte Fettsäuren auf sieben bis zehn Prozent der Gesamtenergiezufuhr begrenzt werden sollten. Auch interessant:

Auch interessant : Lebensmittel mit einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren

  • Greifen Sie so oft wie möglich zu Vollkornprodukten und achten Sie auf eine maßvolle Kohlenhydratzufuhr,
  • Wasserlösliche Ballaststoffe können Cholesterin binden und somit den Spiegel senken ( 6 ), Bauen Sie möglichst viele ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung ein.
  • Orientieren Sie sich an der mediterranen Ernährungsweise : Viel Gemüse, frisches Obst, Hülsenfrüchte, Nüsse, hochwertiges Olivenöl sowie Fisch und mageres Geflügel sind gut geeignet, um die cholesterinarme Ernährung zu unterstützen.

Merke! Transfettsäuren und gesättigte Fettsäuren sollten eingeschränkt werden. Gleichzeitig sollten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Wie viele Äpfel um Cholesterin zu senken?

Zwei Äpfel täglich senken den Cholesterinspiegel Die cholesterinsenkenden Effekte führen die Forscherinnen und Forscher auf die im Apfel enthaltenen Polyphenole und faserreichen Ballaststoffe zurück. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studie zeigten bereits nach acht Wochen Verbesserungen im gesamten sowie im LDL-Cholesterinspiegel.

  • Am effektivsten wirkte der Konsum von unverarbeiteten Äpfeln.
  • Die Ernährung hat neben der Bewegung den größten Einfluss auf die Herzgesundheit.
  • Die Ergebnisse der Studie bestätigen, dass gesunde Ernährung das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich senken kann», so Primar Dr.
  • Franz Gebetsberger, Abteilungsleiter Kardiologie und stellvertretender Ärztlicher Direktor am Klinikum Bad Hall.

Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2022) : Zwei Äpfel täglich senken den Cholesterinspiegel

Sind Tomaten gut für Cholesterin?

4. Tomaten gegen Cholesterin – Der Farbstoff Lycopin macht die Tomate nicht nur schön rot, er steigert auch den Gehalt an gesundem HDL-Cholesterin. Jeden Tag ein paar Tomaten zu verzehren, egal ob frisch oder aus der Dose kommt den Blutfettwerten zugute.

  • In einer finnischen Untersuchung mussten Studien-Teilnehmer drei Wochen lang besonders viele Tomaten in ihre Ernährung integrieren.
  • Nach Ablauf der Zeit hatten die Tomaten-Esser ihr Gesamt- und LDL-Cholesterin im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant reduziert.
  • Man sollte das Gemüse vor dem Verzehr allerdings erhitzen.

Dann kann der Körper den Stoff Lycopin besonders gut aufnehmen.

Was darf man bei zu hohem Cholesterin nicht trinken?

E-Mail Teilen Mehr Twitter Drucken Feedback Fehler melden Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion. In der Pflanze steckt keine Gentechnik Aber keine Sorge: Gentechnish verändert sind die

Trinken ist wichtig – zwei Liter am Tag sollte ein Erwachsener schaffen. Am besten in Form von Wasser. Geeignet sind aber auch stark verdünnte Fruchtschorlen und ungesüßte Früchte- oder Kräutertees. Zuckerhaltige Softdrinks, Milchshakes und alkoholische Getränke sollten Menschen mit zu hohen Cholesterinwerten lieber ganz meiden. Hilfe bei Bluthochdruck Hoher Blutdruck kann zu schweren Erkrankungen führen. Unser PDF-Ratgeber zeigt, wie Sie ihn dauerhaft senken und Ihr Herz stärken können. Einige Bilder werden noch geladen. Bitte schließen Sie die Druckvorschau und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Sind Eier gut bei zu hohem Cholesterin?

Cholesterin: Wie viele Eier kann man essen? – Untersuchungen haben gezeigt, dass der Körper die eigene Cholesterinproduktion bremsen kann, wenn er über die Nahrung zu viel Cholesterin zugeführt bekommt. Wer sich am Wochenende ein Frühstücksei gönnt, braucht daher kein schlechtes Gewissen zu haben.

Insgesamt beeinflusst der Cholesteringehalt eines einzelnen Nahrungsmittels den Cholesterinspiegel im Blut weniger als Art und Menge der grundsätzlich verzehrten Nahrungsfette. Viel wichtiger ist es daher, insgesamt auf eine gesunde Ernährung zu achten. „Wie sich Eier genau auf den Cholesterinspiegel auswirken, lässt sich so allgemein nicht beantworten, weil die Cholesterinaufnahme sehr stark von der übrigen Ernährung und anderen Faktoren abhängt und nicht alleine vom Verzehr von Eiern», betont Kardiologe Univ.-Prof.

See also:  Welches Proteinpulver?

Dr. med. Ulrich Laufs vom Wissenschaftlichen Beirat der Herzstiftung. „Die Regulation des Cholesterin-Spiegels im Blut erfolgt in erster Linie durch die Leber und nicht durch die Ernährung». Die Bedeutung der Ernährung für Cholesterin und kardiovaskuläres Risiko wird häufig überschätzt.

Was senkt Cholesterin sofort?

Mit Bewegung und Rauchstopp hohe Cholesterinwerte regulieren – Den Cholesterinspiegel senken können Sie neben einer angepassten Ernährung mit weiteren Lebensstiländerungen. Dazu gehören Rauchverzicht, wenig Alkohol, Gewichtsreduktion sowie regelmäßige Bewegung.

  1. All dies wirkt sich günstig auf den Fettstoffwechsel, den Kohlehydratstoffwechsel und auf das Gesamtrisiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus.
  2. Herzexperten raten, dazu regelmäßig sportlich aktiv zu sein (30 – 45 Minuten pro Tag).
  3. Auch die WHO rät Erwachsenen in ihren aktuellen Empfehlungen (2021) wöchentlich mindestens 150 – 300 Minuten aktiv in Bewegung zu sein.

„Empfehlenswert sind Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Fahrrad fahren, Skilanglauf und Schwimmen, aber auch Tanzen, Fußball und Tennis. Wenn Sie bisher nicht sehr aktiv waren, beginnen Sie mit zügigen Spaziergängen. Bei schlechter Witterung oder fehlender Sportmöglichkeit kann man auch den Heimtrainer oder das Laufband nutzen», sagt Herzexperte Prof.

Ist Zitronenwasser gut für den Cholesterin?

Hält das Herz gesund – Das in Zitrone enthaltene Vitamin C kann das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen verringern. Zitrone enthält einen hohen Anteil an Ballaststoffen, die LDL oder schlechtes Cholesterin, einen Risikofaktor für Herzerkrankungen, senken. Die Ballaststoffe und Pflanzenstoffe in der Zitrone senken den Cholesterinspiegel im Blut.

Kann Vitamin D Cholesterin senken?

Es zeigte sich, dass die Einnahme von Vitamin D den Gesamtcholesterinspiegel, den LDL-Cholesterinspiegel und auch die Triglyceride senken konnte (nicht aber den HDL-Spiegel, was ja auch erwünscht ist, da dieser – bekannt als ‘gutes’ Cholesterin – eher steigen soll).

Ist Schokolade schlecht für Cholesterin?

Ganz im Gegenteil: Nachdem unser Körper den Kakao aufgenommen hat, produziert dieser 72 % ungesättigte Fettsäuren, die Ihren Cholesterinwert auf natürliche Weise senken und die Gefäße reinigen. Kakao enthält nur 20 % gesättigte Fettsäuren, die als ungesund gelten.

Kann man Kartoffel essen bei Cholesterin?

CholesterinNudeln, Reis und Kartoffeln

E-Mail Teilen Mehr Twitter Drucken Feedback Fehler melden Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion. In der Pflanze steckt keine Gentechnik Aber keine Sorge: Gentechnish verändert sind die

Auch für Nudeln und Reis gilt: Vollkorn ist die bessere Wahl. Außerdem darauf achten, dass die Nudeln keine Eier enthalten. Denn während Nudeln ohne Ei frei von Cholesterin sind, enthalten Eiernudeln 86 Milligramm pro 100 Gramm. Gegen Kartoffeln ist grundsätzlich nichts einzuwenden – sie sind sogar außerordentlich gesund.

  • In ihnen stecken wertvolle Inhaltsstoffe wie hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.
  • Wichtig ist allerdings, wie sie zubereitet sind: In Form von Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree mit fettarmer Milch eignen sie sich perfekt für eine cholesterinbewusste Ernährung.

Werden sie allerdings als Pommes Frites, Chips, Rösti oder Bratkartoffeln serviert, geht der positive Effekt wieder verloren. Hilfe bei Bluthochdruck Hoher Blutdruck kann zu schweren Erkrankungen führen. Unser PDF-Ratgeber zeigt, wie Sie ihn dauerhaft senken und Ihr Herz stärken können. Einige Bilder werden noch geladen. Bitte schließen Sie die Druckvorschau und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Sind Haferflocken gut bei erhöhtem Cholesterin?

Home Ernährungsberatung Cholesterin

Hafer-Erzeugnisse eignen sich für die cholesterinbewussten Ernährung, denn sie enthalten den hafertypischen Ballaststoff Beta-Glucan. Hafer Beta-Glucan reduziert nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut. Diese Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Hafer-Beta-Glucan ein.

  • Begleitend sind eine fettbewusste und abwechslungsreichen Ernährung mit täglich 5 Portionen Obst und Gemüse, einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr sowie regelmäßiger körperlicher Aktivität wichtig.
  • Ein hoher Cholesterinwert gehört zu den Risikofaktoren für die koronare Herzerkrankung.
  • Die koronare Herzerkrankung ist durch eine Reihe von Faktoren bedingt.

Wird einer von diesen verändert, kann sich eine positive oder neutrale Wirkung einstellen. Deine Fragen – unsere Antworten Auf Verpackungen von Haferprodukten kannst Du zwei wissenschaftlich nachgewiesene Auslobungen zur Wirkung auf den Cholesterinspiegel finden:

Hafer-Beta-Glucan verringert nachweislich den Cholesteringehalt im Blut.Hafer-Beta-Glucan trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.

Was aufs Brot bei hohem Cholesterin?

Welches Brot ist sicher geeignet? – Für Menschen mit hohem Cholesterinspiegel sind.

  1. Vollkornbrot,
  2. Roggenbrot und
  3. andere Brote aus Vollkornmehl
See also:  Kellerdecke DMmen Welches Material?

am besten geeignet. Diese Brotsorten haben viel Ballaststoffe und können so dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Blut langfristig zu senken. Brot mit Nüssen und Samen, wie z.B. Sesam, Chiasamen oder Leinsamen, sind ebenfalls empfehlenswert. Diese beinhalten ebenfalls die wichtigen Ballaststoffe und auch Omega-3-Fettsäuren, die positive Auswirkungen auf das „gesunde» HDL-Cholesterin haben.

Um den Verzehr von Brot und anderen Lebensmitteln mit hohem Cholesterin zu reduzieren, sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Eine Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und fettarmen Proteinen ist, kann dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken und den Körper gesund zu halten.

Mehr Rohkost-Beilagen, wie beispielsweise Gurken, Möhren oder Tomaten können helfen, dass während einer Mahlzeit weniger Brot gegessen wird.

Welches Gemüse ist gut bei zu hohem Cholesterin?

Hohes Cholesterin bedeutet Gefahr für unsere Blutgefäße. Doch es gibt schmackhafte Helfer aus Garten und Küche, die die Blutfette gut in Schach halten. Zu viel Cholesterin im Blut – besonders das LDL-Cholesterin – führt zu Ablagerungen in den Gefäßen (Arteriosklerose), es kommt zu Gefäßverengungen oder gar Gefäßverschlüssen.

Allerdings braucht es nicht immer Medikamente um die gefährlichen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall zu vermeiden. Mehr Bewegung und die folgenden 7 Lebensmittel können helfen, die Cholesterinwerte zu regulieren. Video: Cholesterin senken: Neue revolutionäre Therapien Ein erhöhter Cholesterinspiegel wirkt sich langfristig negativ auf die Gesundheit aus.

Worauf man achten sollte und wie moderne Ansätze den Cholesterinspiegel senken, erklärt Dr. Heribert Waitzer. (Webinar, 30.11.2022) Egal ob säurereich oder säurearm: Äpfel enthalten den Ballaststoff Pektin, der es schafft die cholesterinreiche Gallensäure im Darm zu binden und damit auch das Cholesterin zu senken.

  1. Zirka 5 Nüsse pro Tag reichen schon, um positiven Einfluss auf das Cholesterin zu nehmen.
  2. Die Nüsschen enthalten unter anderem sekundäre Pflanzenstoffe (Phytosterine), die die Cholesterinaufnahme aus der Nahrung verringern.
  3. Auch Sonnenblumenkerne sind reich an Phytosterinen.
  4. Es sind die Ballaststoffe in Dinkel, Hafer, Roggen & Co, die den Blutfetten ganz schön zusetzen.

Brot, Nudeln, Reis, die aus Vollkorn hergestellt sind, enthalten mehr Ballaststoffe, somit sind sie die idealen LDL-Senker. Schwefelverbindungen wie Alliin in frischem Knoblauch und Zwiebel hemmen die Cholesterinproduktion in der Leber, Auch Lauch oder Bärlauch haben ähnliche Wirkung.

  • Die Wurzelknolle regt die Verdauung an, dadurch fördert sie auch die Umwandlung von Cholesterin in Gallensäure, die Cholesterinwerte im Blut werden niedriger.2 Gramm Ingwer in Speisen oder auch als Tee pro Tag genügen, um den Cholesterinspiegel positiv zu beeinflussen.
  • Viele Fische wie Makrele, Lachs oder Hering sind zwar reich an Fett, allerdings handelt es sich dabei um mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuen,

Sie greifen direkt in das Verhältnis von «gutem» HDL-Cholesterin und «schlechtem» LDL-Cholesterin ein, indem sie den HDL-Spiegel erhöhen und das LDL senken. Omega-3- Fettsäuren kommen in großen Mengen auch in Pflanzenölen wie Walnuss-, Raps,- und Leinöl vor.

Wie viele Apfel um Cholesterin zu senken?

Zwei Äpfel täglich senken den Cholesterinspiegel Die cholesterinsenkenden Effekte führen die Forscherinnen und Forscher auf die im Apfel enthaltenen Polyphenole und faserreichen Ballaststoffe zurück. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studie zeigten bereits nach acht Wochen Verbesserungen im gesamten sowie im LDL-Cholesterinspiegel.

Am effektivsten wirkte der Konsum von unverarbeiteten Äpfeln. „Die Ernährung hat neben der Bewegung den größten Einfluss auf die Herzgesundheit. Die Ergebnisse der Studie bestätigen, dass gesunde Ernährung das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich senken kann», so Primar Dr. Franz Gebetsberger, Abteilungsleiter Kardiologie und stellvertretender Ärztlicher Direktor am Klinikum Bad Hall.

Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2022) : Zwei Äpfel täglich senken den Cholesterinspiegel

Was sollte man bei zu hohem Cholesterinspiegel nicht essen und trinken?

Welche Lebensmittel sollte man bei hohem Cholesterinwert meiden? – Eine Ernährungsumstellung kann vorbeugen und auch langfristig die Cholesterinwerte wieder in den Normalbereich bewegen. Überschüssige Kohlenhydrate erhöhen den Blutfettspiegel, denn der Körper wandelt sie in Triglyzeride um, die die Adern verstopfen können oder ins Fettgewebe eingelagert werden.

  1. Daher ist es ratsam, Gebäck, Snacks, Fertiggerichte und zuckerhaltige Erfrischungsgetränke zu meiden.
  2. Eine Ernährung mit viel Gemüse, Nüssen und Ölen mit hohem Anteil hilft gegen zu viel Cholesterin.
  3. Sind bestimmte Cholesterin-Werte über einen längeren Zeitraum zu hoch, ist eine sogenannte fettmodifizierte Ernährung sinnvoll.

Lebensmittel mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren sollten reduziert werden. Diese befinden sich vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Butter, Käse, Sahne, Fleisch und Wurst sowie in wenigen pflanzlichen Produkten wie Kokos- und Palmfett.