Welches Iphone Gibt Es?

Welches Iphone Gibt Es
iPhone 5s: die Premiere von Touch ID – Im September 2015 kam das iPhone 5c auf den Markt, dessen Rückseite wie bei älteren Generationen aus Kunststoff bestand und in mehreren Farben zu haben war. Rein optisch hat sich vom iPhone 5 zum iPhone 5s nicht viel geändert – dafür hatte es aber einen schnelleren Chip (A7) und eine bessere Kamera.

Wie viele iPhone gibt es?

Im Geschäftsjahr 2022 konnte das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino weltweit rund 238 Millionen iPhones verkaufen und damit einen Umsatz von rund 205 Milliarden US-Dollar erwirtschaften.

Welche iPhones sind noch aktuell?

Wie lange unterstützt Apple die restlichen Handys? – Sofern das US-Unternehmen seine Strategie nicht ändert, erscheint jedes Jahr eine neue iOS-Version – und alle iPhones sollten sechs Jahre lang Updates erhalten. Im Folgenden lesen Sie, welche Smartphones Apple (vermutlich) wie lange unterstützt:

iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2028 Updates. iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2027 Updates. iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2026 Updates. iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max erhalten voraussichtlich bis 2025 Updates. iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max erhalten voraussichtlich bis 2024 Updates.

Ältere Geräte wie das iPhone 7, iPhone 7 Plus oder das erste iPhone SE bringt Apple nicht mehr auf den neuesten Stand. Für das iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X ist wie beschrieben 2023 vermutlich ebenfalls Schluss, dann erhalten sie die letzte iOS-Aktualisierung – Sicherheits-Updates dürften allerdings auch danach noch sporadisch für die Handys erscheinen.

Welches iPhone ist das beste und günstigste?

Starkes Einsteiger-iPhone – Preis-Leistungs-Tipp: Apple iPhone SE (2022) Das iPhone SE (2022) schneidet im Test sehr gut ab und erlaubt Apple-Fans für weniger Geld in die iPhone-Welt einzutauchen. Die Performance ist exzellent, und der Akku hält wirklich lange durch.

Zudem macht die Kamera einen soliden Job, muss sich aber den Topmodellen geschlagen geben. Allerdings müssen sich Käufer mit dem etwas altbackenen Design des iPhone 8 zufriedengeben. Vorteile Hervorragende Performance Lange Akkulaufzeit Niedriger Preis für ein iPhone Nachteile Geringe Displayauflösung Sehr lange Ladezeit für einen kleinen Akku Fotoqualität könnte bei Dämmerlicht besser sein Das iPhone SE (2022) schneidet im Test sehr gut ab und erlaubt Apple-Fans für weniger Geld in die iPhone-Welt einzutauchen.

Gegenüber den Topmodellen fällt zuerst das etwas altbackene Design auf. Denn das iPhone SE (2022) ist äußerlich vom alten iPhone 8 (Test) kaum zu unterscheiden. Lediglich das Apple-Logo auf der Rückseite nimmt jetzt eine zentralere Position ein. Die Kamera sowie die komplette Front haben sich aber nicht verändert.

Folglich haben Sie es hier mit zwar dicken Displayrändern, aber auch einem recht kompakten Gerät zu tun. Beim Display des iPhone SE gibt es keine Überraschungen: Der Screen ist nahezu identisch zu dem des iPhone 8 (Test) – das zeigen auch unsere Messungen. So setzt Apple hier auf ein LC-Display anstelle eines OLED-Panels, das eine Diagonale von 4,7 Zoll in einem 16:9-Format hat.

Einschränkungen gibt es lediglich bei der Auflösung. Die bewegt sich mit 1.334 x 750 Pixeln eher auf unterdurchschnittlichem Niveau. Angesichts der kompakten Größe beträgt die Pixeldichte noch immer gut nutzbare 326 ppi. Beim Akku gibt das Datenblatt auf den ersten Blick Grund zur Sorge: Gerade einmal 2.018 mAh spendiert Apple seiner Neuauflage des iPhone SE.

Zum Vergleich: Das iPhone 13 Pro Max fährt 4.373 mAh auf. Allerdings stellt der Hersteller souverän unter Beweis, dass die Kombination aus passender Prozessor-Technologie und einem optimierten Betriebssystem auch mit einem kleinen Akku Großes bewirken kann. So schafft es das Einsteiger-iPhone in unserem Labortest mit dauerhaft eingeschaltetem Display auf eine Laufzeit von 13:10 Stunden.

Das sollte für jeden noch so langen Tag ohne Probleme ausreichen. In unserem Labortest begeistert das iPhone vor allem mit einer guten Kameraqualität bei Tageslicht. Bei Dämmerlichtaufnahmen hängt die Qualität komplett davon ab, ob Sie das Smartphone während der Aufnahme in der Hand halten oder ob es auf einem Stativ steht.

Was ist besser XR oder XS?

Fazit – Welches iPhone eignet sich für wen? – Die Entscheidung zwischen dem iPhone XR und iPhone XS ist keine leichte. Beide Smartphones vereinen aktuelle Apple-Technik in einem zeitgemäßen Design. Das iPhone XS bietet dank OLED-Display, Dual-Kamera und größerem internen Speicher etwas mehr als das iPhone XR.

Wie viel kostet das billigste iPhone?

Das hat das kleine iPhone SE auf dem Kasten – Apple hat seine Einsteigervariante vom iPhone im Jahr 2022 neu aufgelegt: das iPhone SE. Es ist günstiger als seine großen Geschwister (iPhone 14 oder iPhone 13), ist technisch allerdings auch schlichter. Das iPhone SE mit 64 GB Speicherplatz kostet für Apple-Verhältnisse günstige 549 Euro.

  1. Wer mehr Speicherplatz benötigt, kann auf bis zu 128 GB für rund 619 Euro aufstocken.
  2. Das iPhone SE kommt im alten iPhone-Design mit Home-Button und Fingerabdruck-Sensor unterhalb des 4,7 Zoll großen Touchscreens daher, aber mit aktuellem Innenleben.
  3. Es ist optisch sehr stark an das iPhone 8 angelehnt, technisch aber mit modernen Komponenten ausgestattet,

So verbaute Apple wie im iPhone 14 den A15-Bionic-Prozessor. Darüber hinaus unterstützt das iPhone SE das 5G-Handynetz und lässt sich auch kabellos aufladen.

Welches iPhone ist derzeit das beste auf dem Markt?

Testsieger: iPhone 14 Pro –

Rekord-Messwerte bei Tempo und Display-Helligkeit Gute Kamera mit Tele und 48 MP

Akkulaufzeit könnte höher sein Langsames Laden

Die Pro-iPhones sind die besten Smartphones, die Apple bislang herausgebracht hat. Das iPhone 14 Pro (6,1 Zoll) ist das derzeit beste Apple-Smartphone – es ist derzeit zudem kaum teurer als das Vorgängermodell und schnitt im Test hervorragend ab. Beim Arbeitstempo und der Display-Helligkeit etwa sprengt es alle Rekorde, ist also hier absolut Spitze. Welches Iphone Gibt Es iPhone-14-Modelle im Vergleich: iPhone 14, iPhone 14 Pro Max, iPhone 14 Pro. Foto: COMPUTER BILD

Was ist besser iPhone 11 oder 12?

iPhone 11 oder iPhone 12 Welches Iphone Gibt Es Die Unterschiede zwischen einem iPhone 11 und einem iPhone 12. Ob Kamera, Batterielaufzeit oder 5G, rebuy macht den Vergleich für euch und nimmt die beiden Smartphones von Apple unter die Lupe. Die wichtigsten Unterschiede auf den ersten Blick zusammengefasst:

iPhone 12 hat den moderneren A14 Bionic Chip verbaut und die höhere This Rechenleistung iPhone 12 hat eine verstärkte Frontseite (Ceramic Shield) und ein wasserresistenteres Gehäuse als das Vorgängermodell Mit 5G ist das Nachfolgermodell im Internet schneller unterwegs als das iPhone 11 Dank HDR3-Kamera sind die Fotos auf dem 12er-Modell gestochen scharf Anders als sein Vorgänger Nr.11 ist das Smartphone mit kabellosen Ladegeräten und MagSafe kompatibel

Smartphones müssen mittlerweile vieles bewerkstelligen, insbesondere das Aufnehmen von Fotos und Videos. Wenn es um Nachfolgemodelle geht, kommen neue Funktionen und Features hinzu. Bei der Frontkamera punktet das mit weiteren Funktionen wie Smart HDR3 für schärfere Fotos und sogar HDR-Videoaufnahme mit bis zu 30 fps.

Dagegen bietet die Kamera des nur Smart HDR. HDR bei Videos sucht man vergeblich. Das iPhone 12 bietet bei seiner Frontkamera zudem noch einen Nachtmodus und Deep Fusion. Deep Fusion ist ein Bildverarbeitungsalgorithmus, der die aufgenommenen Bilder pixelweise verarbeitet. Das führt zu schärferen Texturen selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Fans von FaceTime haben dank der leistungsfähigeren Frontkamera des iPhone 12 eine noch bessere Aussicht auf den Gesprächspartner mit FaceTime HD (1080p). Hält der iPhone-12-Akku länger durch? Ja, aber nur eine Stunde bei der Wiedergabe von Videos. Angesichts der beeindruckenden Akkulaufzeit beider Geräte fällt das nicht allzu schwer ins Gewicht.

Beide Geräte sind hinsichtlich des Akkus gleichermaßen gut. Der Unterschied ist, dass du das jüngere Modell mit MagSafe-Ladegeräten laden kannst. Diese verzichten auf einen Stecker, der in das Gerät eingesteckt werden muss. In allen anderen Aspekten sind der Energieverbrauch und die Ladezeit dieselbe. Bei der Musikwiedergabe und beim Surfen verbrauchen beide Geräte gleich viel Energie.

Anders als das iPhone 11 ist das iPhone 12 in der Tat 5G tauglich. Es ermöglicht ein sehr schnelles Surfen sowie das superschnelle Herunterladen von Dateien. Das iPhone 11 bietet das vertraute 4G LTE, was nach wie vor schnell ist. Jedoch solltest du bedenken, dass die Surfgeschwindigkeit vom Tarif des Nutzers und dem Netz des jeweiligen Standorts abhängig ist.

  • Selbst mit den besten technischen Ausstattungen kommst du ohne die entsprechende Infrastruktur nicht ins Internet.
  • Beide Smartphones bieten im Grunde dieselben Funktionen an.
  • Das iPhone 12 hat lediglich bessere Hardware wie den neuen A14 Bionic Chip, welcher als schnellster Chip in einem Smartphone gilt.

Außerdem ist die Stoßfestigkeit beim iPhone 12 höher durch das sehr robuste Display, welches in manchen Fällen mehr aushält als der Rahmen. Das iPhone 11 hat seine Vorder- und Rückseite aus Glas, das bei vielen Besitzern durch diverse unglückliche Stürze gerissen ist.

Die Rückseite des Nachfolgemodells ist ebenfalls noch aus Glas, weshalb hier kein Unterschied zum älteren Modell besteht. Das Gehäuse des iPhone 12 ist jedoch im Allgemeinen verbessert, um die empfindliche Elektronik im Inneren zu schützen. Laut Apple kann das Gerät für 30 Minuten in sechs Meter Tiefe überstehen.

Das sind vier Meter mehr als beim iPhone 11, welches ebenfalls nur 30 Minuten unter Wasser standhält – wenn auch nur in zwei Metern Tiefe. Das iPhone 12 ist technisch besser als sein Vorgänger und in Bezug auf die Frontseite sogar robuster. Es ist nicht ungewöhnlich, sich für die neusten Technologien zu begeistern.

  • Es macht sogar Spaß die neuen Möglichkeiten auszuprobieren, die das neue Gerät mit sich bringt.
  • Jedoch hat das iPhone 12 als das jüngste Modell einen stolzen Preis.
  • In dieser Hinsicht liegen das iPhone 11 und das iPhone 12 weit auseinander.
  • Der Neupreis der verschiedenen Ausführungen des iPhone 12 liegt zwischen 799 und 1.249 Euro.
See also:  Welches L FüR Friteuse?

Das Vorgängermodell kommt mit deutlich niedrigeren Preisen daher. Der Preis ist letztendlich ebenfalls ausschlaggebend, ob du dir das iPhone 11 oder iPhone 12 zulegen möchtest. Genau betrachtet ist der Preis der größte Pluspunkt des iPhone 11, da es sowohl neu bei Händlern oder gebraucht bei reBuy für jeden erschwinglich ist.

  1. Besitzer des iPhone 11 müssen nicht sofort upgraden, wenn ihr Gerät einwandfrei funktioniert.
  2. Sich ein iPhone 12 zu kaufen, obwohl man bereits ein funktionierendes Smartphone besitzt, ist nicht nur unökonomisch, sondern auch schädlich für die Umwelt.
  3. Smartphones bestehen aus vielen verschiedenen Komponenten, die selten wiederverwertet werden und stattdessen auf den zahllosen Mülldeponien weltweit landen, wie auch in unserem zu sehen ist.

Wenn sich die Menschen jedes Mal das neuste Smartphone kaufen, obwohl ihr aktuelles noch einwandfrei funktioniert, ist das eine Verschwendung von Ressourcen und Geld. Fragst du dich einfach vor dem Kauf, ob es sich lohnt, für ein paar Extrafunktionen, einer leicht verbesserten Kamera und einer Stunde längerer Akkulaufzeit viel Geld auszugeben? Das eigene Smartphone zu behalten, kostet dich keinen Cent.

Kleinere Schäden lassen sich für kleinere Beträge reparieren. Außerdem sind gebrauchte Smartphones weitaus schonender zur Umwelt und zum Portemonnaie. Wenn du dir ein gutes Modell zulegen, Geld sparen und dabei die Umwelt schonen möchtest, ist reBuy eine perfekte Lösung für dich. Nachhaltige Unternehmen wie reBuy kaufen gebrauchte Geräte und reparieren etwaige Schäden.

Unschöne Details wie Schrammen, Kratzer und Dellen sind mit Sorgfalt entfernt. Alle Secondhand-Produkte erhältst du sorgfältig wiederaufbereitet und mit professionellem Serviceangebot. Anders als bei Privatanbietern hast du hier ein Widerrufsrecht, falls du dich nach dem Kauf umentscheiden solltest.

Für welches iPhone gibt es keine Updates mehr?

iPadOS 16: Kein Update für iPad Air 2 und iPad Mini 4 – Bei den iPads zeigt sich im Vergleich zu den iPhones ein gemischtes Bild. Hier darf sich das sieben Jahre alte iPad Pro 12,9 der ersten Generation noch über das Update freuen, ebenso wie das erste iPad Pro 9,7, das 2016 zusammen mit dem iPhone SE erschienen war.

Welches iPhone hält am längsten durch?

Platz 2: iPhone 14 Pro Max – Den Silberrang unter unseren Top 10-Handys mit der besten Akku-Leistung sichert sich Apples Premium-Smartphone. Das iPhone 14 Pro Max hält im Dauerbetrieb beeindruckende 17:45 Stunden durch. Diese überragende Kondition erreicht das Apple-Smartphone mit vergleichsweise kleiner Akkukapazität von 4.323 mAh.

Ist das iPhone 11 gut oder schlecht?

Apple iPhone 11 im Test ▷ Testberichte.de-∅-Note

  • Gerä­te­klasse: Ober­klasse
  • Dis­play­größe: 6,1″
  • Arbeitsspei­cher: 4 GB
  • Akku­ka­pa­zi­tät: 3110 mAh
  • Dis­play-​Tech­nik: IPS
    • Erschienen: 03.01.2020 | Ausgabe: 2/2020

    21 Produkte im Test Stärken: Display; Leistung; Akku; Kameras. Schwächen: keine. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 06.12.2019 | Ausgabe: 1/2020
    • Details zum Test

    Getestet wurde: iPhone 11 (256 GB) „Plus: Haptik und Verarbeitung Apple-typisch Spitzenklasse; LCD mit exzellenter Darstellungsqualität, vor allem bei Tageslicht; 3D-Gesichtserkennung ersetzt jede Passwortabfrage; sehr leistungsstarkes SoC; intuitives Betriebssystem; sehr lange Akkulaufzeit. Minus: Funkeigenschaften bei GSM und UMTS nur befriedigend; Sprachqualität nur befriedigend; 64 GB in der Einstiegsvariante nicht mehr zeitgemäß; optischer Zoom fehlt.»

    • Erschienen: 24.10.2019 | Ausgabe: 11/2019
    • Platz 7 von 10Getestet wurde: iPhone 11 (64 GB)
    • Telefon (15%): „befriedigend»; Internet und PC (15%): „sehr gut»; Kamera (15%): „gut»; Ortung und Navigation (10%): „gut»; Musikspieler (5%): „gut»; Handhabung (20%): „gut»; Stabilität (5%): „sehr gut»;
    • Akku (15%): „ausreichend».
    • Erschienen: 29.11.2019 | Ausgabe: 1/2020
    • Details zum Test

    Getestet wurde: iPhone 11 (256 GB) Pro: angenehme Handhabung; hochwertige Verarbeitung; starke, flüssige Performance; hervorragende Kameraqualität; ausdauernder Akku. Contra: im direkten Vergleich eher schwache Displayauflösung; große Notch; dicke Displayränder; lange Ladezeiten. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 27.11.2019 | Ausgabe: 12/2019
    • Details zum Test

    „Plus: Sehr gute Akkulaufzeit; A13 Bionic mit Leistungsreserven; Hohe Verarbeitungsqualität am gesamten Gerät; Super Kamera mit vielen nützlichen Funktionen; Ordentlicher Lautsprecher-Klang; Qi-Laden und eSIM. Minus: Geringe Pixeldichte des LC-Displays; Kein USB-C.»

    • Erschienen: 25.10.2019 | Ausgabe: 11/2019
    • Details zum Test

    Getestet wurde: iPhone 11 (64 GB) „Nach langer Zeit bietet Apple mit dem iPhone 11 wieder ein Smartphone, das schon in der Einstiegsklasse mit echten Innovationen aufwarten kann. Die Verarbeitung ist erstklassig und die Performance lässt keine Wünsche offen. Zu bemängeln ist, dass standardmäßig nur ein lahmes Netzteil mitgeliefert wird. Wer schnellere Ladezeiten will, muss ein 18-Watt-Netzteil nachkaufen.»

    • Erschienen: 12.10.2019 | Ausgabe: 22/2019
    1. 3 Produkte im TestGetestet wurde: iPhone 11 (256 GB)
    2. Bedienung: „gut»; Performance: „sehr gut»; Display: „gut»; Laufzeit: „gut»; Kamera Fotos: „gut»;
    3. Kamera Videos: „sehr gut».
    • Erschienen: 26.02.2021 | Ausgabe: 5/2021

    Platz 8 von 8 Pro: insgesamt gute Aufnahmen, auch bei schwachem Licht (v.a. Farbdarstellung, Kontrast). Contra: extrem unscharfer Zoom; bei Nacht etwas verrauschte Bilder. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 14.08.2020

    11 Produkte im Test Pro: starke Performance; überzeugende Kameraqualität. Contra: keine Speichererweiterung; lediglich LCD-Panel verbaut. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 04.06.2020 | Ausgabe: 3/2020
    • 3 Produkte im Test
    • Bedienung: „sehr gut»; Performance: „sehr gut»; Software: „gut»; Hardware: „sehr gut»; Display: „sehr gut»; Laufzeit: „sehr gut»; Fotos: „sehr gut»;
    • Videos: „sehr gut».
    • Erschienen: 13.03.2020 | Ausgabe: 7/2020

    Platz 7 von 8Getestet wurde: iPhone 11 (256 GB) Pro: sehr starke Performance; lange Akkulaufzeiten; insgesamt gute Kameraqualität; helles und farbtreues Display; gute Ausstattung (z.B. sichere Gesichtsentsperrung). Contra: sehr lange Ladezeiten; schlechter Zoom; etwas schwache Kontrastwerte; fehlende 5G-Unterstützung; kein Teleobjektiv. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 20.02.2020
    • Details zum Test

    Stärken: preiswert für ein Apple-Produkt; performancetechnisch mit den Pro-Modellen auf einer Höhe; ausgezeichnete Kamera. Schwächen: beim Bildschirm hat die Konkurrenz die Nase vorn; teure Varianten mit mehr Speicher. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 06.12.2019 | Ausgabe: 1/2020

    Preis/Leistung: „gut – sehr gut» 2 Produkte im TestGetestet wurde: iPhone 11 (128 GB) „. Der Normalnutzer wird zum preiswerteren iPhone 11 greifen, das ist, abgesehen von den alten, noch verfügbaren Modellen, aktuell das günstigste iPhone auf dem Markt.»

    • Erschienen: 19.10.2019
    • Details zum Test

    Getestet wurde: iPhone 11 (64 GB) Stärken: hohe Verarbeitungsqualität; sehr gute Leistung; gelungene Kamera; hohe Ausdauer des Akkus. Schwächen: das Design wirkt nicht sehr modern; schwaches Ladegerät im Lieferumfang; keine USB-C-Schnittstelle; wenig Speicher beim günstigsten Modell. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 11.10.2019 | Ausgabe: 22/2019

    Platz 8 von 8Getestet wurde: iPhone 11 (256 GB) „Das iPhone 11 punktet im Test mit enormem Arbeitstempo, gutem Akku und einer vielseitigen Kamera mit Ultraweitwinkel und Nachtmodus. Im Vergleich zu den Pro-Modellen fehlt der Kamera lediglich die Tele-Linse. Haken: Das Display ist kontrastarm und nicht sehr hell, das Design etwas klobig.»

  • Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Apple iPhone 11

    4,8 Sterne 16.220 Meinungen in 4 Quellen 4,8 Sterne 16.203 Meinungen bei Amazon.de lesen 5,0 Sterne 13 Meinungen bei Cyberport lesen 4,7 Sterne 3 Meinungen bei billiger.de lesen 5,0 Sterne 1 Meinung anzeigen Bisher keine Bewertungen Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen 11.09.2019

    Was ist besser XS oder 11?

    iPhone XS vs iPhone 11: Was sind die Unterschiede Egal, welches der beiden: refurbished ist immer die beste Wahl. Wer wird hier das Rennen machen? Das iPhone 11 ist 2019 veröffentlicht worden und wurde von Anfang an als direkter Nachfolger des iPhone XR angepriesen, welches ein Jahr zuvor veröffentlicht wurde. In ähnlicher Weise löste das iPhone 11 Pro das iPhone XS und das iPhone 11 Pro Max das iPhone XS Max ab.

    Damit ist das iPhone 11 das «erschwinglichste» Telefon im 2019er Line-up (809 £ zum Start), während das iPhone XS ein Jahr zuvor noch als «Premium»-Smartphone galt (1159 £ zum Start). Dieser Startpreisunterschied und das Jahr zwischen den beiden Modellen bedeutet, dass das iPhone XS heute generell günstiger ist als das 11.

    Also:, welches soll man wählen? Hier ist unser Vergleich. ? Erster kleiner Überblick zu den technischen Unterschieden:

    iPhone XS iPhone 11
    Display 5,8 Zoll OLED 6,1 Zoll Retina-HD
    Prozessor-Chip A12-Bionic A13-Bionic
    Speicherkapazitäten (intern) 64 GB, 256 GB, 512 GB 64 GB, 128 GB, 256 GB
    Hauptkamera Dual-Cam: 12 Megapixel Dual-Cam: 2 x 12 Megapixel
    Frontkamera 12 MP 12 MP

    iPhone XS vs iPhone 11 oder auch A12-Prozessor gegen A13-Prozessor Bevor wir ins Detail gehen, solltest du wissen, dass das iPhone 11 und das iPhone XS hervorragende Smartphones sind und sich auf den ersten Blick sehr ähnlich sind. Du musst ein wenig tiefer graben, um ihre Unterschiede zu verstehen.

    ? Wenn du auch zwischen einem zögerst, geht es hier lang. Dieses Mal geht der Vorteil an das iPhone 11 mit seinem A13 Bionic Chip. Das iPhone XS hingegen ist mit einem A12 Bionic Chip ausgestattet – also mit der Vorgänger Version. In der Praxis bedeutet dies eine bessere Leistung bei Spielen oder anspruchsvollen Anwendungen bzw.

    auch bei den Kameraanwendungen. Aber im Alltag sind beide iPhones schnell und absolut flüssig, denn mit der heutigen Technik wirst du in Sachen Geschwindigkeit zwischen zwei so modernen Handys mit dem Auge keinen Unterschied bemerken. Bildschirm: klarer Vorteil für das iPhone XS Als treuer Nachfolger des iPhone XR hat das iPhone 11 einen 6,1 Zoll großen LCD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1792 x 828 px.

    • Dieser LCD-Bildschirm ist sehr gut verarbeitet, aber das iPhone XS hat in dieser Hinsicht einen großen Vorteil : Es verfügt über ein 5,8 Zoll großes randloses OLED-Display mit einer Auflösung von 2436 x 1125 px und bietet HDR-Darstellung.
    • ? Was sind die Unterschiede zwischen einem OLED-Display und LED-Display? Generell kann man sagen, das Apple in teure Smartphones das den OLED ( Super-Retina-Diplay) verbaut und in die günstigeren den LED-Bildschirm.

    Die Qualitätsunterschiede machen sich unter anderem im Kontrast bemerkbar: bei einem OLED Bildschirm leuchtet jeder Bildpunkt eigenständig. So können höhere Kontraste und eine bessere Bildwiedergabe erzeugt werden. Bei einem LED-Bildschirm gibt es eine ständige Hintergrundbeleuchtung.

    Dadurch können Kontraste nicht so gut wiedergegeben als mit OLED. So liegt der Vorteil klar beim iPhone XS. Für weitere Details zum iPhone XS Display, kannst du unseren lesen. Kamera: Was sind die Vorteile des iPhone 11? Die Kamera ist ein etwas komplizierterer Vergleichspunkt. Beide Modelle sind sehr gut, aber sie eignen sich für unterschiedliche Zwecke.

    Eine Sache, die für das iPhone 11 spricht, ist sein ausgezeichneter Nachtmodus. Es kommt darauf an, ob du oft in deine Fotos hineinzoomst oder ob du lieber einen Ultraweitwinkel hast, mit dem du stattdessen «herausgezoomte» Fotos machen kannst. Das iPhone XS ist mit einem Teleobjektiv ausgestattet, das es ermöglicht, optische Zooms x2 von viel höherer Qualität als digitale Zooms zu machen.

    Das iPhone 11 hingegen verwendet ein Ultraweitwinkelobjektiv, das es ermöglicht, Fotos von weiter hinten zu machen. Wenn du zum Beispiel zu nah an der Szene bist, die du fotografieren möchtest, zoomt das iPhone 11 heraus, um mehr Informationen auf dem Bildschirm zu zeigen. ? Der Nachtmodus ist ein absolutes Highlight Der Hauptvorteil des iPhone 11 ist sein Nachtmodus, der es ermöglicht, schärfere Fotos bei schwachem Licht zu machen.

    Beide Kameras besitzen jedoch eine optische Stabilisierung. Design: Es ist ein Unentschieden! Beide Modelle glänzen mit einer sehr guten Ergonomie, die einen Griff und eine effiziente Nutzung im Alltag ermöglicht. Beide iPhones sind außerdem IP68-zertifiziert, können also bis zu 30 Minuten in eine Tiefe von 2 Metern eingetaucht werden.

    1. Sowohl das iPhone XS, als auch das iPhone 11 überzeugen mit einem eleganten Design mit abgerundeten Ecken.
    2. Die einzigen äußerlichen Unterschiede sind ästhetischer Natur, es liegt also an dir zu entscheiden, was du bevorzugst.
    3. Das iPhone 11 besitzt ein Gehäuse aus Aluminium und Glas, während das iPhone XS in Edelstahl ausgeführt ist, mit dünneren Bildschirmrändern.

    Das iPhone XS ist auch leichter. Der einzige objektive Vorteil des iPhone 11 ist die Anzahl der Farben, die es bietet : Das iPhone 11 gibt es in sechs Farben und das iPhone XS nur in 3 Farben. ? Auf der anderen Seite ist das iPhone XS etwas kleiner als das 11, sodass es besser für kleinere Hände geeignet ist, im Gegensatz zum iPhone XS Max.

    • Wenn du unseren Testbericht zum lesen möchtest, findest du ihn hier.
    • Welches iPhone hat die bessere Akkulaufzeit? In diesem Punkt ist es immer noch ein klarer Vorteil für das iPhone 11, es ist tatsächlich eines der iPhones mit der besten Akkulaufzeit bis heute.
    • Das derzeit beste iPhone im Bereich Akkuleistung ist das,

    Apple sagt, dass das iPhone 11 mit 3 Stunden Videowiedergabe und 5 Stunden Audiowiedergabe mehr überzeugt. Das heißt also, wenn du öfters unterwegs bist und keine Steckdose in Sicht sein sollte, dann wirst du mit dem iPhone 11 glücklicher werden, ? Das Gute an beiden Smartphones ist: Sowohl das iPhone 11 als auch das iPhone XS sind mit kabellosem Laden kompatibel, Interner Speicher: Ist leider bei beiden nicht ideal Eine Sache muss ich jetzt mal loswerden, kein Mensch hatte bei Veröffentlichung verstanden, warum Apple entschied das iPhone 11 mit 64 GB anzubieten. (Außer natürlich aus Geldgier). Denn besonders, wenn man viele Fotos macht, ist der Speicher schnell voll,

    1. Beim iPhone XS Fans ich schade, dass hier nicht mal ein 128 GB Speicher angeboten wurde.
    2. Man hat hier nur die Wahl zwischen 64 GB und dann direkt wieder 256 GB.
    3. WTF Apple.
    4. Sorry fürs fluchen, aber diese Spielchen nerven mich als Apple-Fan einfach gewaltig.
    5. ?‍♀️ Ob es, habe ich in einem Artikel zusammengefasst und ja, dort habe ich mich auch schon darüber ausgelassen! Face ID: Vorteil für das iPhone 11 Seit der Einführung ist der Face ID Sensor ein immer beliebteres Tool für die Entsperrung seines Smartphones geworden.

    Doch wie schlagen sich das iPhone XS und das iPhone 11 in dieser Disziplin ? Der Face ID Sensor des iPhone 11 ist schneller und erkennt Gesichter besser als der des iPhone XS. So kann das Gerät das Gesicht auch bei dunkler Umgebung und selbst dann, wenn du eine Mund-Nasenbedeckung trägst, gut erkennen und schnell entsperren.

    1. So geht dieser Punkt ganz eindeutig zum iPhone 11.
    2. ? ? ? Das ist unser Fazit: iPhone XS vs.
    3. IPhone 11 So, wir haben uns jetzt die Fakten angeschaut und hoffen, dass dir das ein wenig weiterhelfen kann mit deiner Wahl.
    4. Beide Geräte haben Fans, die entweder auf das iPhone XS oder das iPhone 11 schwören,

    ✅ Ganz kurz zusammengefasst kann man sagen, dass das iPhone XS ein kompakteres Design, einen schönen Bildschirm und einen optischen Zoom bietet. Was das iPhone 11 angeht, so glänzt es mit einem Ultraweitwinkel-Sensor, eine bessere Akkulaufzeit und im direkten Vergleich eine bessere Leistung auf dem Papier.

    Egal wofür du dich entscheidest, keines von beiden wird dich enttäuschen. Wenn du dich obendrauf auch noch für ein refurbished iPhone XS oder 11 entscheidest, dann kannst du dich doppelt freuen: Denn du sparst gegenüber Neugeräten bares Geld, bei gleicher bzw. besseren Garantien und du trägst aktiv dazu bei, dass Geräte möglichst lange in Benutzung sind,

    Indem du dich gegen ein neues Gerät entscheidest, trägst du zur Minimierung von Elektroschrott bei. jetzt über das Ankaufportal BuyBack von Back Market und erhalte so noch Geld für dein Altgerät, welches du für den Kauf eines refurbished Smartphone nutzen kannst.

    Ist das iPhone XR veraltet?

    Fazit: Lohnt sich der Kauf des iPhone XR 2022 noch? – Klar. Die vier Jahre neueren iPhone-Modelle sind dem älteren iPhone XR überlegen. Lohnt sich der Griff zum XR dennoch? Wir würden zu einem Nein tendieren. Das iPhone XR ist zwar günstiger als alle Nachfolgemodelle, technisch jedoch derart überholt, dass sich die Preisersparnis kaum lohnt.

    Ihr müsstet zu viele Kompromisse eingehen. Falls ihr Geld sparen, aber nicht auf moderne Technik wollt, empfehlen wir das iPhone SE (2022). Ihr zahlt zwar rund 120 Euro mehr, bekommt dafür jedoch einen deutlich schnelleren Chip und werdet viele Jahre länger mit Updates versorgt. Wenn es ein Flaggschiff sein muss, würden wir ebenfalls eher zu einem iPhone 11, iPhone 12 oder iPhone 13 raten.

    Das iPhone 11 (hier im Test) gibt es beispielsweise bereits ab 490 Euro (Stand: Juli 2022). Der Aufpreis von rund 180 Euro mag hoch klingen, doch dafür bekommt ihr ein rundum besseres Smartphone. Apples aktuell beste Technik findet ihr aber nur im iPhone 13.

    Schlussendlich müsst ihr selbst abwägen, wie viele Kompromisse ihr eingehen könnt. Generell ist das iPhone XR auch 2022 ein solides Smartphone. Da Apple seine Handys langjährig mit Updates versorgt, könnt ihr sogar das aktuelle Betriebssystem iOS 15 installieren.2023 endet der Support allerdings voraussichtlich.

    iOS 16 dürfte das iPhone XR noch erhalten, doch danach ist Schluss. Deal 7 GB EXTRA Daten Apple iPhone 11 + Blau Allnet Plus 8 GB + 7 GB Deal 1 GB EXTRA Apple iPhone 12 + Blau Allnet L 3 GB + 1 GB

    Ist das iPhone 11 besser als das iPhone XR?

    Wir vergleichen: iPhone XR vs 11 Die zwei günstigeren Alternativen aus dem Hause Apple. Ganz unähnlich sind die beiden sich nicht Die Veröffentlichung des iPhone XR und das iPhone 11 liegen nur ein Jahr auseinander, doch hat sich in diesem Jahr einiges getan. Wer vor der Entscheidung steht, ob er sich eines der beiden Spitzenhandys von Apple zulegen möchte, der ist hier genau richtig.

    1. Wir schauen uns beim Battle genau an, welches der beiden Handys zu deinen Bedürfnissen passt : ob Design-technisch, preislich oder die Akkuleistung bei dir im Vordergrund steht.
    2. Ein paar Worte vorab: Egal für welches Handy du dich am Ende entscheidest, oder sogar feststellst, dass keines von beiden zu dir passt – wir wollen auf keinen Fall, dass du dir ein Gerät anschaffst, welches du ggf.

    gar nicht brauchst. Für uns steht die Umwelt? im Vordergrund und einer unserer Hauptziele ist die Verringerung des Elektroschrotts. Falls du jedoch wirklich eins brauchst, dann ist ein refurbished Smartphone eine tolle Wahl, denn somit kannst du die Umwelt entlasten und obendrauf ist es auch noch günstiger.

    Phone 11 iPhone XR
    Bildschirmgröße 6,1 Zoll 6,1 Zoll
    Speicher 64GB, 128GB, 256GB 64GB, 128GB, 256GB
    Prozessor A13 Bionic A12 Bionic
    Kamera Frontkamera: 12 MP, Rückkamera: 2x 12 MPWeitwinkel­objektiv + Ultraweitwinkelobjektiv Frontkamera: 7MP, Rückkamera: 12 MP Weitwinkel­objektiv
    Farben Rot, Schwarz, Weiß, Gelb, Grün Schwarz, Rot, Blau, Weiß, Gelb, Koralle

    Wenn du dir nicht sicher bist, welches aus der Reihe du kaufen solltest, dann kannst du einen Blick auf unseren Ratgeber werfen, welches iPhone 11 du wählen solltest. Das Design ist wirklich sehr ähnlich Zwischen dem iPhone 11 und dem iPhone XR gibt es keine großen Unterschiede im Design.

    Sie haben beide die gleiche Bildschirmgröße, Glasoberflächen, Aluminiumrahmen etc. Da das iPhone 11 jedoch zwei Fotosensoren besitzt, verändern diese das Design des Gerätes ganz schön. Besonders am Anfang machten sich viele Nutzer (besonders Android-Handynutzer) über das Design lustig, da die Linsen auf der Rückseite verhältnismäßig groß erschienen,

    Nachdem jetzt aber nochmal 2 Jahre ins Land gegangen sind, ist es heute schon gar nichts mehr unübliches mit den großen Sensoren auf der Rückseite. Bei beiden Geräten stellt Apple eine recht große Auswahl an Farben bereit, wobei die eher etwas hellere sind und es b eim iPhone XR verstärkt die knalligeren Farben im Vordergrund stehen,

    Beides ist am Ende natürlich immer Geschmacksache, aber als Anmerkung für Fans der eher gedeckten Töne: Beide iPhones sind wie üblich in Schwarz erhältlich. Ich selbst konnte mich irgendwie nie mit den knalligen Farben anfreunden und hatte bisher nur schwarz oder weiße iPhones. iPhone XR vs 11 Preis: Wer hat die Nase vorne? ? Das neue wurde 2019 veröffentlicht und kostete damals bei Veröffentlichung stolze 809 Euro.

    Wie es typisch Apple ist, geht Apple über die Zeit leider nur wenig mit dem Preis runter und so zahlst du auch heute noch rund 600 Euro. Der iPhone 11 Preis wird auch in naher Zukunft nicht explosionsartig fallen, es sei denn, du wartest nochmal 5+ Jahre.

    Bei Back Market gibt es das iPhone 11 64 GB für bereits 500 Euro. ? Das iPhone XR ist zu einem niedrigeren Preis erhältlich. In der Tat ist es ein Smartphone, das ein Jahr früher veröffentlicht wurde, daher der niedrigere Preis. Du wirst ein neues iPhone XR für 709 Euro finden können, während ein refurbished iPhone XR bei gleicher Ausstattung und Qualität nur 370 Euro kosten wird.

    Das heißt, wenn du dich auf die Suche nach einem günstigen machst, dann wirst du feststellen, dass du mindestens 100 Euro sparst, wenn du dich für refurbished entscheidest. Der Punkt für die Leistung geht an das iPhone 11 Die Veröffentlichung des iPhone 11 markierte die Ankunft des A13 Bionic Chips, der eine der besten Leistungswerte auf dem Markt für Smartphones bietet. Und natürlich wurde der A13 Chip dann ein Jahr später vom A14 Chip abgelöst, der noch schneller ist und in den verbaut ist.

    Ob A13 oder A14, das bedeutet, dass du zum Beispiel deine Lieblingsvideospiele schneller spielen kannst und deine Apps noch schneller herunterladen kannst. ⚡⚡ Was das iPhone XR angeht, so ist es mit dem A12 Bionic Chip ausgestattet. Es ist auch ein leistungsstarkes Smartphone, aber wenn wir uns den Akku des iPhone XR auf dem Papier anschauen und vergleichen, dann geht der Punkt einfach an das iPhone 11.

    Erfahre mehr über das iPhone XR im, den wir ganz ausführlich für dich verfasst haben. Ein dualer Sensor für das iPhone 11 Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Apple Handys ist ihre Kamera! In der Tat ist mit einem Dual-Sensor ausgestattet, während das iPhone XR nur einen auf der Rückseite hat.

    Das iPhone 11 ist mit einer Ultraweitwinkel-Technologie von 120 Grad ausgestattet. Wenn du also zum Beispiel Landschaftsfotos magst, dann wird dich diese Technologie sehr happy machen. Die iPhone 11 Kamera überzeugt zudem auch mit hervorragenden Porträtfotos und extrem fortschrittlichen Nachtfotos. Wenn du außerdem ein Fan von Selfies jeglicher Art bist oder viele Videocalls hast, d ann beglückt dich das iPhone 11 mit einem 12MP Frontsensor, während das iPhone XR nur 7MP hat.

    Etwas verpixelt sein beim morgendlichen Videocall mit den Kollegen kann jedoch auch seine Vorteile haben, besonders nach einer etwas längeren Nacht. ?‍♂️ Die besitzt jedoch auch einen optischen Bildstabilisator und auch mit dem iPhone XR hast du die Möglichkeit Porträts mit einem Bokeh-Effekt zu machen.

    • ? Wenn du also nicht genau in dunklen Umgebungen Fotos machen möchtest und dir eine»normale» Kamera genügt, dann reicht das iPhone XR eindeutig aus,
    • Aber da wir hier ja beide Modelle im Direktvergleich messen, gewinnt das iPhone 11 das Spiel um die beste Kamera ! Wo kann man ein günstiges iPhone 11 kaufen? Wenn du ein günstiges iPhone 11 oder ein günstiges iPhone XR kaufen möchtest, gehst du am besten auf eine Online-Seite, die generalüberholte Smartphones verkauft.

    Auf Back Market hast du Zugriff auf iPhone XR vs 11 v on 30 bis 70% günstiger als ein neues Gerät, während die Qualität und Funktionalität deines Lieblingstelefons erhalten bleibt. ? Und wenn du das Budget für etwas teurere Modelle hast, kannst du einen Blick auf unseren Vergleich werfen.

    Oder dir sogar anschauen, wenn dein Budet über der 1000 Euro Grenze liegt. Welches iPhone ist besser XR oder 11? Die größten Unterschiede ergeben sich bei den beiden Modellen in Sachen Kamera. Hier sieht man deutlichen einen Sprung, den Apple innerhalb eines Jahres gemacht hat. Sonst fallen die Unterschiede beim iPhone XR vs 11 eher klein aus,

    In Bezug auf Design, Ergonomie, Akkulaufzeit sind sich die beiden Smartphones recht ähnlich, doch hat das iPhone 11 meistens die Nase vorn – auch wenn es sich nur um ein müh handelt. ? Es kommt also ganz darauf an, wie und wofür du dein Smartphone benutzten möchtest,

    In der Tat, wenn du ein großer Fan von Videospielen bist oder bei der Wahl deines iPhones die Fotografie bevorzugst, wird das iPhone 11 die bessere Wahl sein. Auf der anderen Seite, wenn du ein Smartphone mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis bevorzugst, dann würden wir eher zum tendieren. Von Tine Dudek, Content Manager Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten.

    Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer. Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ähnliche Artikel : Wir vergleichen: iPhone XR vs 11

    Wie viel kostet das iPhone 10?

    Apple iPhone X ab 399,90 € (Juni 2023 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de.

    Warum gibt es das 13 Pro nicht mehr?

    1. Start
    2. Features
    3. Smartphones

    (Bildnachweis: Future) Apple hat viele ältere iPhones eingestellt, darunter das iPhone 13 Pro, das iPhone 13 Pro Max, das iPhone 12 Mini und das iPhone 11. Apple stellt seine älteren iPhones routinemäßig mit der Einführung der neuesten Generation ein, um Überschneidungen bei den Smartphones im Portfolio zu vermeiden.

    Diese iPhones werden weltweit aus dem offiziellen Apple Store entfernt. Sobald die aktuellen Bestände aufgebraucht sind, werden sie auch aus den anderen Shops verschwinden. Derzeit hast du noch die Möglichkeit, diese Smartphones bei Amazon, Saturn, Media Markt usw. zu kaufen, sofern verfügbar. Da diese Smartphones nicht mehr hergestellt werden, kannst du davon ausgehen, dass sie im Rahmen des kommenden Black Friday und Cyber Monday kräftig im Preis gesenkt werden.

    Hier ist das neue Lineup der Apple iPhones nach der Einführung der iPhone 14 Serie: Welches Iphone Gibt Es (Image credit: Apple)

    Welches iPhone kommt nach XR?

    17. iPhone 11 – Als direkter Nachfolger des iPhone XR zeigte Apple zusammen mit den neuen Pro-Modellen auch das iPhone 11,

    Das iPhone 11 ist in sechs Farben erhältlich. Zur Auswahl stehen Weiß, Lila, Grün, Gelb, Schwarz und das Product Red. Das Display des iPhone 11 ist wieder 6,1 Zoll groß und auch sonst hat sich am Design gegenüber dem direkten Vorgänger kaum etwas getan. Lediglich das Apple-Logo auf der Rückseite ist, passend zum gesamten Line-Up, in die Mitte gerutscht. Das iPhone 11 verfügt auf der Rückseite über zwei Kameras mit je 12 Megapixel: Zur Hauptkamera im iPhone XR gesellt sich noch ein Ultra-Weitwinkel dazu. Auf den Telefoto-Zoom müssen Käufer allerdings verzichten. In Sachen interner Hardware gleicht das Gerät seinen großen Brüdern. Preislich ist es gegenüber der UVP des Vorgängers XR sogar nochmal gesunken, dennoch weiterhin nicht gerade erschwinglich. Farblich ist das Gerät wieder in allerlei Variationen aufgestellt. Auf das matte Design der großen Brüder muss das normale 11er verzichten.

    iPhone 11 (2019) imago images / Imaginechina-Tuchong

    Welches iPhone kommt nach XS?

    iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max – Vor Kurzem war es soweit: Apple stellte Mitte September 2019 seine neuen iPhone-Modelle vor. Insgesamt drei verschiedene Modelle gibt es, die sich wie folgt unterscheiden:

    Das iPhone 11 hat einen 6,1 Zoll großen Bildschirm und ist der Nachfolger des iPhone XR.Das iPhone 11 Pro hat einen 5,8 Zoll großen Bildschirm und ist der Nachfolger des iPhone XS.Das iPhone 11 Pro Max hat einen 6,5 Zoll großen Bildschirm und ist der Nachfolger des iPhone XS Max.

    Welches iPhone kommt nach dem 8?

    Nach dem iPhone 8 hat Apple beispielsweise kein 9er Modell, sondern gleich das iPhone X veröffentlicht. Nächstes Jahr kommt es wahrscheinlich wieder zu solch einer Unregelmäßigkeit.