Drillisch Welches Netz?

Drillisch Welches Netz
So gehst Du vor –

  • Mit unserer Übersicht findest Du heraus, ob Dein Tarif zu Drillisch gehört.
  • Suchst Du einen günstigen Handytarif, hilft Dir unser Finanztip-Handy-Tarifrechner weiter.

Zum Tarifrechner

Wie Du die sechs größten Stolperfallen vermeidest, erklären wir Dir am Ende des Ratgebers. Achte auch auf den Finanztip-Kommentar im Tarifrechner.

Drillisch ist einer der größter Mobilfunk-Discounter. Jeder, der auf ein Mobilfunk-Schnäppchen aus ist, kennt die eine oder andere der 20 Marken, die zu Drillisch gehören. Denn hinter Premiumsim, Winsim oder Yourfone steckt ein und dieselbe Firma aus Hessen. Die Tarife sind gut und preiswert. Doch es gibt auch ein paar Stolperfallen, die das Schnäppchen schnell teuer werden lassen.

Welche Telefonanbieter gehören zu Drillisch?

Die Marken unter Drillisch – Hinter dem Namen Drillisch verstecken sich verschiedene Marken der Mobilfunkbranche, Die ehemalige Drillisch-Aktiengesellschaft, die seit Juni 2021 1&1 Aktiengesellschaft heißt, hat ihren Sitz in Montabaur (Rheinland-Pfalz) und wurde 1957 gegründet.

2017 wurde die Drillisch AG durch United Internet (1&1) übernommen, die seitdem die Mehrheit des Konzerns halten.1&1 ist ein bekannter Anbieter für Internet, Internet Services und Mobilfunk. Die Drillisch Online GmbH wurde durch Marken wie 1&1, yourfone, smartmobil.de, winSIM, PremiumSIM, simply, maXXim, DeutschlandSIM, sim.de, eteleon, discotel, M2M, handyvertrag.de oder Galaxy Experte bekannt. Zur Drillisch Logistik GmbH gehörte früher die bekannte «The Phone House Telecom GmbH», die in vielen Städten Ladengeschäfte zum Vertrieb von Mobilfunk- und Internetverträgen betrieb. Hinzu kamen Marken wie IQ-optimize oder Mobile Ventures, die Dienstleistungen im Mobilfunksektor anboten.2021 wollte die 1&1 Drillisch AG mit einem eigenen 5G Netz starten, was ein Novum für den Konzern bedeutet hätte. Allerdings war dieser Plan bis Ende 2022 noch nicht umgesetzt, zumal der Konzern weiter Netze anderer Anbieter nutzte.

See also:  Welches Land Ist Das GrTe?

Die Drillisch AG hatte viele Marken in der Mobilfunkbranche positioniert. imago images / Mollenhauer

Welches Netz nutzt Drillisch PremiumSIM?

Im Netz der Telefónica Als Mobilfunkanbieter stellen wir unsere Tarife im Netz der Telefónica zur Verfügung – und das zum Discountpreis. Sie profitieren direkt von günstigen Preisen, hochwertiger Leistung sowie guten Konditionen und nicht zuletzt von jahrelanger Erfahrung. Günstige Mobilfunktarife

Ist D1-Netz gut?

Das D-Netz der Deutschen Telekom – Das D-Netz der Telekom gilt als das derzeit beste deutsche Mobilfunknetz. Es ist laut Aussage des Konzerns im Frequenzbereich von 1800 bzw.2600 MHz bis auf wenige Ausnahmen bundesweit verfügbar. Die Verfügbarkeit des LTE-Standards ist in vielen Gebieten flächendeckend gegeben, konkret verzeichnet der Netzbetreiber eine Versorgung von 99% der Haushalte in Deutschland.

Welcher Anbieter ist D1?

Warum ist die Frage nach dem Netz so wichtig? – In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze: Die Deutsche Telekom betreibt das D1-Netz, Vodafone das D2-Netz und Telefónica Deutschland das O2-Netz (E-Netz). Das bedeutet: Egal, bei welchem Anbieter Du Deinen Vertrag hast, Du telefonierst und surfst immer in einem dieser drei Handynetze.

  • Die Netze unterscheiden sich erheblich in ihrer Qualität.
  • In manchen ländlichen Regionen liegen Welten zwischen den Netzen : Während D1-Netz-Nutzer der Telekom wunderbar telefonieren und surfen können, haben O2-Netz-Nutzer oft schlechtere Karten.
  • Andernorts hingegen hast Du in allen drei Netzen glasklaren Empfang.

In vielen Großstädten merkst Du im Alltag kaum noch einen Unterschied zwischen Telefónica, Telekom und Vodafone. Hast Du auch im O2-Netz guten Empfang, kann es sein, dass Du 10 bis 20 Euro im Monat weniger für Deinen Handytarif ausgeben musst. Doch sei Dir bei all dem Sparpotenzial bewusst: Das Handynetz ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale für einen Handytarif.