Welches Gemüse Kann Man Jetzt Noch Pflanzen?

Welches Gemüse Kann Man Jetzt Noch Pflanzen
Im August neues Gemüse anbauen Stand: 02.08.2022 11:26 Uhr Im August ist die Ernte vieler Gemüsesorten bereits eingefahren und es gibt wieder Platz im Beet – etwa für Salat, Grünkohl und Radieschen. Worauf kommt es beim Pflanzen an? Für eine Pflanzung im August eignen sich am besten Gemüsesorten mit kurzen Vegetationszeiten, also Sorten, die so schnell wachsen, dass sie bis zum ersten Kälteeinbruch ausgereift sind.

Welches Gemüse kann man spät Pflanzen?

Pflanzzeit im Juli: Gemüse für Spätsommer und Herbst anbauen Achten Sie bei der Nachsaat auf den richtigen, Wo vorher ein Starkzehrer stand, sollte jetzt ein Mittel- oder Schwachzehrer gepflanzt werden. Wechseln Sie auch die Pflanzenfamilie, so beugen Sie dem Befall durch Pilzkrankheiten oder Schädlingen vor.

Starkzehrer: Blumenkohl, Kopfkohl, Kürbis, Rosenkohl, Rhabarber, Sellerie, Zucchini, Zuckermais
Mittelzehrer: Kohlrabi,, Gurke, Möhre, Rote Bete, Mangold, Spinat, Porree, Spargel, Stangenbohne
Schwachzehrer: Erbse, Buschbohne, Radieschen, Salat,, Feldsalat, Petersilie, Zwiebel

Feldsalat, Fenchel, Radieschen, Speiserüben, Spinat und Petersilie dürfen jetzt noch gesät werden. Mitte bis Ende Juli ist auch die Aussaatzeit für Herbstrübchen und schwarzen Winterrettich. Ende Juli ist der letzte Zeitpunkt, um Mangold zu säen. Treibt er jetzt schön aus, liefert er in milden Wintern schmackhafte Blätter.

  1. Decken Sie das Beet gleich nach der Aussaat mit einem feinmaschigen Erdflohnetz ab, so haben Schädlinge keine Chancen.
  2. Für manche Gemüsesorten ist es jetzt zu spät sie auszusäen.
  3. Sie werden bis zum Winter nicht mehr rechtzeitig reif.
  4. Setzen Sie einfach Jungpflanzen ins Beet.
  5. Das geht beispielsweise mit Blumenkohl, Kohlrabi oder Brokkoli,

Fragen Sie in regionalen Gärtnereien, welche Jungpflanzen im Angebot sind. Auch Lauch, Fenchel und Endivien werden noch reif, wenn Sie als Jungpflanze jetzt gesetzt werden. Wenn Sie Pflücksalat haben, lassen sie diesen einfach stehen. Er kann fortlaufend geerntet werden.

Wenn das Herz der Pflanzen stehen bleibt, wachsen die äußeren Blätter nach. Dort wo Gartenkresse und Rucola auf den Beeten standen, darf wachsen. Kohlsorten brauchen viel Nahrung, düngen Sie den Boden am besten mit einem, Geerntet wird dann im Spätherbst. Es gibt einige Salatsorten, die sogar den Winter überstehen und schon ganz früh im neuen Jahr schmackhafte Salatblätter liefern.

Bis Mitte September können sie gesät werden. Empfehlenswert sind Winter-Lattughino, Brauner Winter, Maikönig, Winterbutterkopf oder Maiwunder. Anfang Oktober bilden sie kleine Köpfe die wachsen, sobald es im Frühling wärmer wird. Manche Sorten sind besonders für Schnittsalat gut geeignet, der noch früher geerntet werden kann.

Welches Gemüse kann man auch im Winter anbauen?

Unser Tipp: Rucola genießen – Lassen Sie sich auch im Winter einen leckeren Rucola-Salat schmecken! Ob Rucola im Wintersalat oder als Würzung von Suppen – Rucola ist winterhart, insofern Sie die Sorte Wilde Rauke anlegen. Wann Sie Rucola ernten können, hängt vom Aussaat-Zeitpunkt ab. Welches Gemüse Kann Man Jetzt Noch Pflanzen Winterknoblauch darf selbstverständlich in diesem Beitrag nicht fehlen! Gerade im Winter ist Knoblauch eine wichtige Zutat im Gericht, denn: Knoblauch ist äußerst gesund. Knoblauch stärkt das Immunsystem und liefert eine große Portion Energie dank eines hohen Gehalts an Calcium, Magnesium und Vitamin C.

Pflanzknoblauch ist zudem eines: winterhart und kälteresistent. Das bedeutet, dass wenn Sie im Winter Knoblauch pflanzen, übersteht dieser problemlos die Kältezeit. Generell können Sie Ihren Winterknoblauch im September bis hin zum November pflanzen, solange Sie die Knoblauchzehen noch in den Boden drücken können.

Verzögert sich der erste Frost auf Ende November, ist auch zu diesem Zeitpunkt ein Anbau noch möglich. Sobald das obere Drittel des Laubes welk ist, können Sie den Winterknoblauch ernten, Trocknen Sie diesen anschließend noch ein paar Tage, damit er nachreifen kann.

Zur kalten Jahreszeit haben einige Kohlarten Saison. Während sich der Erntezeitraum einiger Kohls bis kurz vor dem ersten Frost erstrecken, kann der Rosenkohl noch bis in den Januar hinein geerntet werden. Lagern Sie den Rosenkohl tiefgekühlt, können Sie den Kohl sogar das ganze Jahr über genießen. Im Folgenden schauen wir uns eine bestimmte Kohlart noch ein wenig genauer an.

Als Norddeutsche können wir auf ein Gemüse nicht verzichten: den Grünkohl, Wächst der Grünkohl, freuen wir uns zur Winterzeit auf nichts sehnlicher als auf das traditionelle Grünkohlessen. Ein herzhaftes Essen ohne viel Schnickschnack: einfach der Kohl mit Kartoffeln, Kassler oder Würsten. Welches Gemüse Kann Man Jetzt Noch Pflanzen auch „Braunkohl» oder „Winterkohl» genannt

  • Zuordnung: Kreuzblütengewächse
  • Geschmack: würzig, süß
  • Aussaat: Mai bis August
  • Saattiefe: ca.1-2 cm
  • Ernte: November bis März

Wann Sie Grünkohl pflanzen, hängt von der Bodenbeschaffenheit ab. Der Kohl liebt einen nährstoffreichen Boden sowie einen sonnigen Standort. In der Regel erfolgt der Anbau ab Mitte Mai bis hin zum August. Wichtig ist, dass Sie dieses Gemüse nicht neben Erdbeeren oder Zwiebeln im Beet wachsen lassen, Rote Bete eignet sich als Nachbar vielmehr.

Wann Sie dann Ihren Grünkohl ernten, ist von den Außentemperaturen abhängig. Der Kohl liebt Minusgrade – desto mehr dieser der Kälte ausgesetzt ist, desto saurer wird der Geschmack. Üblicherweise wird der Kohl nach dem ersten Frost in den Monaten November bis März geerntet. Der Winterkohl ist sehr reich an Nährstoffen.

Er ist nicht nur Lieferant für Vitamin C, A, K, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen, sondern enthält zudem viel Protein. Rote Bete, Topinambur, Schwarzwurzeln und sogar Kartoffeln, Radieschen, Gurken und Tomaten kann man im Winter anbauen. Im Folgenden konzentrieren wir uns aber auf ein bestimmtes Wurzelgemüse, welches in den letzten Jahren vermehrt in die heimischen Gärten zurückgekehrt ist: die Pastinake. Welches Gemüse Kann Man Jetzt Noch Pflanzen

  • Zuordnung: Doldenblütler
  • Geschmack: süßlich, würzig
  • Aussaat: ab März
  • Saattiefe: ca.2 cm
  • Ernte: ab Oktober
See also:  Welches Obst In Der Stillzeit?

Pastinaken sind das ideale Wintergemüse, denn: Sie lieben den Frost. Dieser ist sogar ausschlaggebend für den Geschmack. Durch den Frost wird der Geschmack milder und sie schmecken dadurch gleich noch viel besser. Das liegt daran, dass sich der Zuckergehalt der Knolle durch den Frost erhöht.

Ab März können die Samen auf gelockertem, nährstoffreichem Boden im Beet ausgesät werden. Die Pastinaken-Erntezeit erstreckt sich dann ab dem späten Herbst, meistens ab Oktober. Pastinaken können Sie somit den gesamten Winter über abernten und genießen. Besonders beliebt sind Pastinaken in Aufläufen. Möchten Sie Ihr eigenes Wintergemüse anbauen, muss eine Thematik geklärt werden: der Standort des Anbaus.

Sollen Sie Ihr Wintergemüse im Garten, im Gewächshaus oder im Hochbeet pflanzen? Wo Sie Ihr Gemüse im Winter genau anbauen, hängt primär von den Gemüsesorten ab, die Sie anlegen möchten, sowie von der Frage, ob sie langfristig sich selbst versorgen möchten.

Es gibt einige frostharten Gemüsesorten, die die Winterzeit problemlos in Ihrem Garten überstehen. Zu solchen zählt z.B. der Wirsing. Diesen können Sie bis zum nächsten Frühjahr hin im Garten lassen. Besonders die Sorte „Winterfürst» ist für ein solches Vorhaben empfehlenswert. Für einige Gemüsesorten ist ein Wintervlies erforderlich, z.B.

für die Kohlrabi. Ein solches Vlies schützt die Kohlrabi vor Frost und Niederschlag und ist zumeist gut lichtdurchlässig. Ein Nachteil: Das Vlies kann reißen und bei starken Winden buchstäblich von Ihrem Beet davonfliegen. Andere Gemüsepflanzen können zwar leichten Frost überstehen, aber bei starkem nicht überleben.

  1. Zu solchen zählt z.B.
  2. Der Weiß- und Rotkohl.
  3. Die Lösung: ein Gewächshaus.
  4. Mit einem Gewächshaus können Sie den Winter sowie die nächsten Jahre über Ihr eigenes Gemüse aufziehen – unabhängig von Wetter- und Witterungseinflüssen.
  5. Planen Sie also einen langfristigen Gemüseanbau, sind Sie mit einem Gewächshaus bestens beraten.

Dank eines Gewächshauses verlängern Sie die Gartensaison und bieten Ihren Pflanzen die besten Überwinterungsbedingungen. Das Gewächshaus können Sie übrigens im Winter auch dafür nutzen, um verschiedene Pflanzarten gleichzeitig anzubauen. Ein Nachteil: Ein Gewächshaus ist von den Anschaffungskosten her höher als ein Wintervlies.

  1. Ein Hochbeet im Winter ist ebenfalls eine gute Lösung, um im eigenen Garten Wintergemüse aufzuziehen.
  2. Ihr Hochbeet können Sie im Winter z.B.
  3. Mit Rucola oder Spinat bepflanzen.
  4. Der große Vorteil eines Hochbeets: die verschiedenen Erdschichten.
  5. Das Beet wird in verschiedenen Schichten angelegt, deren Verrottung zu einer inneren Wärme führt.

Diese Wärme fördert wiederum das Wachstum einiger Pflanzen, wie von Tomaten oder Zucchinis. Bauen Sie Ihr Wintergemüse im Hochbeet an, können Sie bei der Arbeit außerdem Ihren Rücken schonen, da dank guter Höhe kein Bücken notwendig ist. Ein Nachteil: Das Anlegen in Schichten ist zeitaufwendig.

Was kann ich im Oktober noch ins Hochbeet Pflanzen?

Der Anbau dieser Gemüsearten gelingt auch im Herbst – In Ihrem Hochbeet ist nach sommerlicher Ernte wieder Platz? Prima, denn dort fühlen sich jetzt Herbstgemüse, frostverträgliche und schnell wachsende Arten richtig wohl. Ideal eignen sich z.B. Möhren und Fenchel sowie bestimmte Kohl- und Salatarten wie Brokkoli, Rosen- und Grünkohl, Feldsalat, Rucola oder auch Spinat.

Was kann man im September noch Pflanzen oder säen?

Was kann ich im September noch aussäen? – Hier ein Überblick über das für die Herbstaussaat geeignete Saatgut. Vor allem Spinat, Feldsalat, Schnittsalat und Radieschen eignen sich noch gut für Saaten im September. Mit schnellauflaufender Gründüngung, wie Gelbsenf oder Phacelia können abgeernteten Beete eingesät werden. Abessinischer Kohl ‘Carina’ (Bio-Saatgut DE-ÖKO-03 schnellwüchsiger, anspruchsloser Blattkohl mit würzigen, grünlich-violetten glänzenden Blättern – Salatbeigabe und Pfannengemüse Abessinischer Kohl kann roh als Salatzugabe oder mit Butter und Salz in der Pfanne gedünstet werden, ( mehr lesen ) 3,99 € Asia-Salat ‘Feathergreen’ (Bio-Saatgut DE-ÖKO-039) hellgrüne, krause, feingefiederte Blätter mit erfrischend rettichartigem Geschmack und würzig-milder Schärfe Der Asia-Salat mit dem schönen Namen ‘Feathergreen’ kann wie Rucola oder Schnittsalat bei einer Höhe von 15-20 cm geernt, ( mehr lesen ) 3,99 € Blühmischung ‘Bienenproviant’ (Bio-Saatgut AT-BIO- Eine extra für Imker zusammengestellte, wertvolle Blühmischung aus Blumen & Kräutern Die Blühmischung ‘Bienenproviant ist eine reichblühende, bunte Mischung aus einjährigen Blumen und ausdauernden Kräutern von Salbei über Phaceli, ( mehr lesen ) ab 11,99 € 1.199,00 € / kg Blumenkohl ‘Di Sicilia violetto’ (Bio-Saatgut AT-B eine frühe, relativ kältetolerante Sorte aus Italien mit kräftigem Wuchs und runden, leuchtend violetten Blumen – sehr feiner Geschmack Wer den Markt auf der Piazza Carlo Alberto in Catania besucht, wird sie nicht übersehen: die, ( mehr lesen ) 4,99 € Blumenkohl ‘Neckarperle’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) bewährte, frühe Sorte mit ansprechender reinweißer Blume für den Ganzjahresanbau Diese in Hausgärten altbewährte Blumenkohlsorte bildet hochgewölbte, feingenarbte Blumen von reinweißer Farbe über einen langen Erntezeitraum. Die k, ( mehr lesen ) 3,99 € Blumenkohl ‘Verde di Macerata’ (Bio-Saatgut AT-BIO eine italienische Blumenkohlsorte mit attraktiven, kräftig-grünen, dichtgefüllten Köpfen – die Farbe bleibt auch beim Kochen erhalten ‘Verde di Macerata’ ist eine alte, mittelfrühe Sorte aus der gleichnamigen mittelitalienischen, ( mehr lesen ) 4,99 € Einfache Kresse (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Raschwachsendes, pikant-würziges Küchenkraut für Salate, Quark, Rührei und Butterbrot – ganzjährig anbaubar Die Kresse ist eines der beliebtesten und unkompliziertesten Kräuter. Der würzig-scharfe Geschmack macht das vitaminreich, ( mehr lesen ) 3,99 € 133,00 € / kg Eissalat ‘Maravilla de Verano’ (Bio-Saatgut AT-BIO Rötlicher, im Inneren hellgrüner Bataviasalat mit aufrecht stehenden Außenblättern, hochsommergeeignet ‘Maravilla de Verano’ ist ein sehr ertragreicher Eissalat für die gesamte Freilandsaison von Frühjahr bis Herbst. Als eine der, ( mehr lesen ) 3,99 € Feldsalat ‘Verte à coeur plein 2’ (Bio-Saatgut AT- eine gesunde, schnellwüchsige Feldsalatsorte mit pikant nussigem Aroma – sehr gut für die Überwinterung im Freiland geeignet Feldsalat ist ein vitaminhaltiges, unkompliziertes Salatgemüse. Die Sorte ‘Verte à coeur plein 2’ ist be, ( mehr lesen ) 3,99 € Frühlingszwiebel ‘Ishikura Long White’ (Bio-Saatgu Mildwürzig aromatische Röhrenzwiebel mit langem weißen Schaft – eine beliebte japanische Sorte für den ganzjährigen Anbau ‘Ishikura Long White’ ist eine Zwiebelsorte ohne klassische Zwiebelbildung. Stattdessen entwickelt die Pfla, ( mehr lesen ) 3,99 € Gelbsenf (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Dieser Senf eignet sich als Gewürz, zur Senfherstellung und für die Gründüngung Gelbsenf, auch Weißer Senf genannt, ist ein vor allem als Gründünger bei Biogärtnern beliebtes Gewächs. Als schnell aufkeimendes und rasch wachsendes, ( mehr lesen ) 3,99 € 49,90 € / kg Islandmohn (Bio-Saatgut AT-BIO-301) langstieliger, reichblühender Mohn in vielen Pastelltönen mit filigranen Blütenblättern wie aus Seide Die zu einer Schale geformten Blütenblätter des Islandmohns schimmern von weiß, rosa und rot über gelb bis orange und wirken, a, ( mehr lesen ) 3,99 € Lauchzwiebel ‘Ischikrona’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Mildwürzige Röhrenzwiebel mit langem weißen Schaft, robust und unkompliziert – eine biologische Neuzüchtung ‘Ischikrona’ ist eine züchterische Weiterentwicklung der beliebten Frühlingszwiebel ‘Ishikura Long White’. Die Lauchzwieb, ( mehr lesen ) 3,99 € Pflücksalat ‘Lollo Bionda’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301 Hellgrüner, stark gekrauster, knackiger Blattbatavia. Als Schnittsalat und als Rosette erntbar. ‘Lollo Bionda’ (die hellgrüne Variante von ‘Lollo Rossa’) bildet mittelgroße, lockere Köpfe mit starkwelligen, feingezahnten Blätter, ( mehr lesen ) 3,99 € Pflücksalat ‘Lollo Rossa’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Roter, stark gekrauster Blattbatavia mit hohem Ertrag, nussig-würziges Aroma, dekorativ ‘Lollo Rossa’ ist ein zart-knackiger, stark gekrauster Pflücksalat, der sich wegen seiner schönen roten Färbung ausgezeichnet für bunte Salat, ( mehr lesen ) 3,99 € Phacelia (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Wertvolle Bienenweide, immerblühende Sommerblume und beliebte Gründüngung Phacelia, auch Bienenfreund oder Büschelschön genannt, ist eine krautige Blume mit vielen büschelförmigen, blau-violetten Blüten. Die für Bienen, Schmetter, ( mehr lesen ) 5,99 € 119,80 € / kg Radies ‘Eiszapfen’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) langes, zapfenförmiges, reinweißes Radies mit knackig, mild-scharfem Geschmack ‘Eiszapfen’ ist ein raschwüchsiges, kurzlaubiges Radies, welches recht unkompliziert zu kultivieren ist.10-12 cm wird das schöne Wurzelgemüse lang.F, ( mehr lesen ) 3,99 € Radieschen ‘Sora’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) festfleischiges, leuchtend rotes Radies in schöner Form und angenehm zartem Geschmack ‘Sora’ ist eine wohlgeformte, lange fest und zart bleibende Radieschen-Sorte, welche vom Frühjahr bis Herbst im Freiland angebaut werden kann. ( mehr lesen ) 3,99 € Rotkohl ‘Granat’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Ertragreicher, schnellwachsender Rotkohl mit guter Lagerfähigkeit, auch für höhere Lagen geeignet ‘Granat’ ist eine wüchsige und gesunde Rotkohlsorte, die auch in Regionen mit kürzerer Vegetationszeit noch gute Erträge bringt. Si, ( mehr lesen ) 3,99 € Salat ‘Wilde Rauke’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) mehrjährige Wildform der beliebten Salatrauke, mit intensiverem Aroma ‘Rucola selvatica’ ist die Wildform der bei Köchen beliebten ‘Rucola coltivata’ – mit deutlich besserem und intensiverem Geschmack! Der sehr pikante nussig-aro, ( mehr lesen ) 3,99 € Samenmischung ‘Wildblumenwiese’ (Bio-Saatgut CH-BI Insektenfreundliche, sehr artenreiche Samenmischung für extensive Wildblumenwiesen auf mageren, trockenen bis leicht frischen Flächen Margeriten, Wiesensalbei, Glockenblumen, Thymian, Flockenblumen, Wiesenknopf, Skabiosen, Schlüs, ( mehr lesen ) 9,99 € 399,60 € / kg Spinat ‘Matador’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Rasch wachsende, mittelfrühe Sorte mit sehr gutem Ertrag und angenehm milden, doch ausgeprägten Geschmack. ‘Matador’ ist eine bewährte alte Sorte mit schnellwachsenden, großen, dunkelgrünen Blättern auf kurzen Stielen. Die schön, ( mehr lesen ) 3,99 € Spinat ‘Winterriesen/Verdil’ (Bio-Saatgut AT-BIO-3 Wüchsige Sorte mit großen kräftigen Blättern und schöner Rosette. Fein-würziger Geschmack ‘Winterriesen, Stamm Verdil’ ist eine schnell wachsende Sorte mit großen kräftigen Blättern und schöner mittelgrüner Rosette. Die aus biolo, ( mehr lesen ) 3,99 € 133,00 € / kg Weißkohl ‘Dottenfelder Dauer’ (Bio-Saatgut CH-BIO- Späte Sorte mit aromatischem Geschmack, guter Bekömmlichkeit und hervorragender Lagerfähigkeit ‘Dottenfelder Dauer’ ist eine wüchsige, sehr ertragreiche Lagerweißkohlsorte aus bio-dynamischer Züchtung mit kurzem Innenstrunk. Ein, ( mehr lesen ) 3,99 € Weißkohl ‘Dowinda’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) Späte Sorte mit aromatischem Geschmack, guter Bekömmlichkeit und sehr guter Lagerfähigkeit ‘Dowinda’ ist ein wüchsiger, sehr ertragreicher Lager-Weißkohl, der durch Selektion aus der beliebten Sorte ‘Dottenfelder Dauer’ hervorgeg, ( mehr lesen ) 3,99 € Weißkohl ‘Holsteiner Platter’ (Bio-Saatgut AT-BIO- wüchsige, kräftige Sorte mit gutem Geschmack – besonders zur Sauerkrautherstellung, nicht zur Einlagerung in Miete oder Keller ‘Holsteiner Platter’ ist eine alte traditionelle Weißkohlsorte mit großem flachrundem Kopf für die Sau, ( mehr lesen ) 3,99 € Wildblumenmischung ‘Schattiger Standort’ (Bio-Saat Wertvoller Wildblumensamen für eine artenreiche Mischung auf eher schattigen Standorten Diese für schattige Standorte zusammengestellte Mischung besteht aus ca.20 verschiedenen Wildblumen. Darunter u.a. geschützte Wildstauden, w, ( mehr lesen ) 9,99 € Wildblumenmischung ‘Schmetterlingsweide’ (Bio-Saat Eine besonders auf Schmetterlinge abgestimmte artenreiche Samenmischung für eine Schmetterlingswiese. Schwalbenschwanz, Distelfalter, Kleiner Fuchs, Landkärtchen, Trauermantel, Großer Schillerfalter, Kaisermantel, Rapsweißling, Z, ( mehr lesen ) 9,99 € Wildblumenmischung ‘Trockener Standort’ (Bio-Saatg Wertvoller Wildblumensamen für die Anlage einer artenreichen Trockenwiese Diese aus ca.34 verschiedenen Wildblumen bestehende Samenmischung wurde für eher trockene Standorte zusammengestellt und enthält u.a. verschiedenen Glocke, ( mehr lesen ) 9,99 € Winter-Kopfsalat ‘Humil’ (Bio-Saatgut DE-ÖKO-039) Ein Buttersalat für den Überwinterungsanbau: mittelgroße, hellgrüne Köpfe mit geringem Umblattanteil und hervorragendem Geschmack! ‘Humil’ ist ein frühreifer Kopfsalat für den frühen Freilandanbau und den Überwinterungsanbau. Di, ( mehr lesen ) 3,99 € Winter-Kopfsalat ‘Roter Butterhäuptl Maribor’ (Bio Rot überlaufener kleiner Butterkopfsalat für den frühen Freiland- und Überwinterungsanbau mit zartem, delikatem Geschmack. ‘Roter Butterhäuptl Maribor’ ist eine 1970 aus Maribor in Slawonien stammende mittelfrühe Kopfsalat-Sorte, ( mehr lesen ) 3,99 € Wirsing ‘Violaceo di Verona’ (Bio-Saatgut AT-BIO-3 mittelgroße, runde Köpfe mit schöner violett-roter Färbung für die Herbst- oder Winterernte ‘Violaceo di Verona’ ist eine wunderschöne, alte Wirsingkohlsorte aus der norditalienischen Region Verona. Der angenehm milde Geschmack d, ( mehr lesen ) 4,99 € Wirsing ‘Westlandse Putjes’ (Bio-Saatgut AT-BIO-30 mittelfrüher, mittelgroßer Wirsing für die Spätsommer- und Herbsternte ‘Westlandse Putjes’ ist eine würzige Wirsingsorte, die besonders für Haus- und Biogärten geeignet ist. Der Wirsing bildet ausgereift mittelgroße, runde und fe, ( mehr lesen ) 3,99 € Wirsing ‘Winterfürst 2’ (Bio-Saatgut AT-BIO-301) sehr späte Sorte mit mittelgroßen, feingekrausten Köpfen und guten Lagereigenschaften – die wahrscheinlich härteste Wintersorte ‘Winterfürst 2’ ist eine sehr späte Wirsingkohl-Sorte mit herausragenden Eigenschaften für die Lageru,

See also:  Welches Getreide Hat Am Wenigsten Gluten?

Mehr lesen ) 3,99 € Bio-Saatgut: AT-BIO-301 / DE-ÖKO-039 / CH-BIO-006 Saatgut: tolle Auswahl ✓ alte Sorten ✓ samenfest ✓ 100% Bio ✓ geprüfte Keimfähigkeit ✓ gute Kulturhinweise ✓ die besten Sorten für den Hausgarten ✓ Jetzt kaufen! Auch im Herbst kann noch gesät werden. Achten Sie bitte immer auch auf unsere Kulturhinweise am Artikel und unsere Tabelle zu Mischkultur und Fruchtfolge,

Tipp: Ab Mitte September ist auch wieder Pflanzzeit für frühjahrsblühende Blumenzwiebeln,

Was kann jetzt noch gepflanzt werden?

Im August neues Gemüse anbauen Stand: 02.08.2022 11:26 Uhr Im August ist die Ernte vieler Gemüsesorten bereits eingefahren und es gibt wieder Platz im Beet – etwa für Salat, Grünkohl und Radieschen. Worauf kommt es beim Pflanzen an? Für eine Pflanzung im August eignen sich am besten Gemüsesorten mit kurzen Vegetationszeiten, also Sorten, die so schnell wachsen, dass sie bis zum ersten Kälteeinbruch ausgereift sind.