Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette?

Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette
Welches Fleisch soll ich verwenden? – Prinzipiell können Sie jede Fleischart für Raclette und Fondue verwenden, egal ob Rind, Schwein, Hendl oder Pute. Zartes, mageres Fleisch eignet sich aber tendenziell besser als durchzogenes, weil es trotz kurzer Garzeiten schön weich wird.

  1. Diese Faustregel soll Sie aber nicht davon abhalten, zu experimentieren.
  2. Weil das Fleisch ohnehin sehr dünn geschnitten wird, ist es halb so wild, wenn es noch etwas Biss hat – nehmen Sie, was Ihnen schmeckt und Spaß macht, und probieren Sie es einfach aus! Kaufen Sie am besten immer mehrere verschiedene Arten.

Das sorgt für Abwechslung, und wenn eine Fleischart Ihnen dann nicht zusagt, haben Sie noch ein paar andere im Programm.

Sollte man das Fleisch für Raclette würzen?

Die Vorbereitung von Fleisch und Raclette – Je nach Geschmack, kann das Fleisch vor dem Braten mariniert werden. Dazu eignen sich verschiedene Zutaten. Frische Kräuter, Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Limonengras, Thymian oder Rosmarin sind nur einige Beispiele, die als eine Marinade für das Raclettefleisch Verwendung finden können.

  • Idealerweise wird das Fleisch bereits einen Tag vor dem Raclette-Event in die Marinade eingelegt und gut damit bedeckt.
  • Durch eine Marinade wird jedes Fleisch zart und behält in der Regel einen höheren Feuchtigkeitsgrad, welcher vor dem vorzeitigen Austrocknen beim Raclette-Braten schützt.
  • Wer allerdings auf die Marinade verzichten möchte, sollte das Fleisch grundsätzlich erst nach dem Braten salzen.

Salz entzieht dem Fleisch seinen Saft und lässt es schneller austrocknen sowie zäh werden. Ebenfalls ist bei der Vorbereitung von jeglichen Fleischsorten darauf zu achten, dass dem Fleisch weder Einstiche durch Gabeln oder Rillen durch Messer zugefügt werden.

  1. Hier kann der Fleischsaft austreten, welches ebenfalls das Fleisch austrocknen lässt und somit das Aroma verloren geht.
  2. Optimal vorbereitet ist das Raclette Fleisch dann, wenn es Zimmertemperatur besitzt.
  3. Auf keinen Fall sollte Fleisch beim Raclette verwendet werden, dass nach dem Einfrieren noch kleine Eispartikel aufweist.

Damit wird ein ungleiches Garergebnis erzielt. Der muss vor der ersten Benutzung gründlich gereinigt werden, damit nicht nur die Grillfläche, beziehungsweise die Pfännchen frei von Staub und Schmutz sind, sondern damit auch eventuelle Herstellungsrückstände und daraus bedingte Gerüche entfernt werden und nicht in das Fleisch einziehen können.

Wie viel Fleisch rechnet man pro Person bei Raclette?

Wie viel Fleisch für 2 Personen Raclette? – Wie viel Fleisch für Raclette pro Person? – Damit beim Raclette alle satt werden, beachten Sie folgende Raclette-Tipps: Berechnen Sie 150 g Fleisch pro Person. Bei guten Fleischessern sollten Sie 200 g Fleisch für das Raclette pro Person einkalkulieren. Je nachdem wieviel Beilagen Sie anbieten, benötigen Sie zudem für jeden ca.150 g Raclette-Käse.

Was sollte man für Raclette nicht fehlen?

Was darf bei einem Raclette nicht fehlen? Die wichtigsten Zutaten beim Raclette sind der typische Raclettekäse und Kartoffeln. Nach der Tradition gehören für klassisches Raclette außerdem unbedingt Silberzwiebeln und Cornichons auf den Tisch. Die kommen als Garnierung auf die mit Käse überbackenen Kartoffeln.

Kann man Gulasch Fleisch für Raclette nehmen?

Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte – Auf der heißen Platte des Raclettegrills lassen sich Fleisch, Fisch und andere Meeresfrüchte hervorragend zubereiten. Bei uns gehören Filet von Lamm, Rind und Schwein zum Standardprogramm und häufig verwenden wir auch Lammkoteletts und Risengarnelen. Neben frischem Fleisch verwenden wir häufig auch Kochschinken, rohen Schinken, Speck und Thunfisch beim Raclette.

Wie lege ich Fleisch ein damit es zart wird?

Marinade für Rindfleisch, Marinieren oder auch „Fleisch einlegen» ist Grundlage für ein perfektes Grillergebnis. Mit der richtigen Marinade wird Dein Fleisch besonders zart und erhält intensive Geschmacksaromen. Es lohnt sich also, sich über die grundlegenden Basics für eine Rindfleischmarinade zu informieren.

Wie viel Fleisch rechnet man für eine Person?

Die richtige Portionsgröße

Fleisch ohne Knochen: 125 – 150 g
Fleisch mit Knochen: 150 – 250 g
Hackfleisch: 100 – 150 g
Wurst-Einlage: 50-90 g

Welches Schweinefleisch für Raclette?

Fleisch für Raclette vom Schwein – Beim Schweinefleisch kann man die selben Regeln wie beim Rindfleisch anwenden. Es muss mager und kurzfaserig sein, dann wird es in den kleinen Pfännchen zart und saftig. Schweinefilet und Schweinelende, sind auch hier die beste Wahl.

Im Notfall funktionieren auch hauchdünn geschnitten Schnitzel aus der Hüfte, allerdings sollte hierfür nur die beste Fleischqualität genommen werden. Alle anderen Fleischstücke vom Schwein würden wir nicht fürs Raclette verwenden. Unser wichtigster Grundsatz: sowohl beim Rindfleisch, als auch beim Schweinefleisch nehmen wir ausschließlich Fleisch in bester BIO Qualität, am liebsten von unserem Biobauern, der direkt am Hof schlachtet.

Dabei geht es uns in erster Linie darum, dass die Tiere artgerecht groß geworden sind, denn das schmeckt man! Aber auch die stressfreie Schlachtung am Hof ist für uns ein wichtiger Faktor.

Was für ein Öl nimmt man für Raclette?

2. Vor jedem weiteren Einsatz: Temperaturschwankungen vermeiden und ggf. neutrales Öl nutzen – Es ist soweit. Sie wollen Raclette zubereiten. Sie können den Stein auf dem Raclettegerät heiß werden lassen, oder aber den Stein im Backofen erhitzen und diesen dann bereits heiß auf das Pfännchen-Gerät legen. Das geht meist etwas schneller, als wenn man den Stein mit dem Gerät heiß werden lässt.

  • Bitte beachten Sie hier aber dringend, dass Sie den Stein auf den Rost (nicht Blech) in den noch kalten Ofen legen und ihn dann gemeinsam mit dem Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze oder 180 °C Heißluft aufheizen.
  • Bitte den «kalten» Stein nicht in den bereits heißen Ofen legen.
  • Starke, plötzliche Temperaturschwankungen sind zu vermeiden,
See also:  Welches Oberteil Zur Chino Hose?

Daher: Wird ein Winter-Outdoor-Raclette bei eisigen Temperaturen veranstaltet, dann besser den Stein auf dem Gerät aufheizen, auch wenn es länger dauert. Wird nämlich der im Backofen heiß gewordene Stein in die Kälte nach draußen getragen, wird er sehr großen Temepraturschwankungen ausgesetzt, was schneller zu Rissen und Brüchen führen kann.

Welcher Raclette-Käse ist der beste?

Unser Experte aus der Schweiz: Was Raclette-Käse ausmacht – Unser Raclette-Experte ist der Schweizer Urban Kaufmann. Der Winzer bietet auch Raclette-Abende an. Außerdem ist er ausgebildeter Käser. Unser Raclette-Experte lässt den Raclette-Käse am liebsten direkt am Laib schmelzen und serviert ihn so seinen Gästen. «Raclettekäse ist in der Regel immer ein Vollfettkäse. Das heißt, er sollte mindestens 45 Prozent haben, das geht aber hoch bis 50 Prozent.

  • Grundsätzlich kann man sagen, je mehr Fett im Käse ist, umso geschmacksintensiver ist der Käse.
  • Und sein Schmelzverhalten ist auch etwas anders, so dass er einfacher zu schmelzen ist.» Insgesamt kann kaum eine der Käse-Sorten bei allen wirklich überzeugen.
  • Am wenigsten schmeckte unserem Experten der französische Le Rustique-Käse, säuerlich und etwas zäh.

Mittelmäßig im Geschmack: die Käse von Lidl und Raclette Suisse. Etwas würziger und besser schmeckte der teurere Rewe Feine Welt Käse. Auch der günstige Raclette von Aldi kam bei unseren Testern gut an, obwohl er der jüngste von allen war.

Wie deckt man den Tisch für Raclette?

Schritt für Schritt zur perfekten Tischdekoration für den Racletteabend – Nun sollst Du natürlich nicht loslaufen und Dir sämtliches Geschirr, Gläser, Untersetzer und Tischläufer neu kaufen, nur weil ich es hier verwendet habe. Aber wie immer macht ein stimmiges Farbkonzept durchaus Sinn. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette An diesem Abend im Advent wollten wir unbedingt unser neues Raclettegerät * ausprobieren. Das alte, große runde hatte jetzt nach über 20 Jahren mal ausgedient. Wir sind restlos begeistert von unserem neuen Gerät. Der Clou: Jedes Modul ist für zwei Personen ausgelegt. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Die Mitte des Tisches wird für die Raclettegeräte und allerlei Köstlichkeiten benötigt. Also macht es Sinn die Teller der Gäste ansprechend zu dekorieren. Meine Idee: Binde um die Teller ein dekoratives Schleifenband, dem Anlass entsprechend. Darunter legst Du eine hübsche Serviette und das Besteck. Ein kleiner Willkommensgruß macht die Tellerdekoration rund. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Ein Augenmerk solltest Du auf die Gläserauswahl legen. Sie dürfen ruhig ein Hingucker sein. Wenn Du die restliche Tischdekoration schlicht und ruhig hältst, kann ich mir auch verschieden farbige Gläser als Eyecatcher sehr gut vorstellen. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Für ein paar Tannenzapfen und eine Lichterkette findet sich immer ein Plätzchen auf dem Tisch.

Warum soll man zu Raclette kein Wasser trinken?

Raclette zu Silvester: Besser ohne Wasser – An sich ist es nicht schlecht, das Silvester-Essen ohne Alkohol zu genießen.100 Gramm herkömmlicher Raclette-Käse haben immerhin über 340 Kalorien. Da spart man sich die zusätzlichen Kalorien aus Wein, Bier & Co.

Wie viel Pfännchen Raclette pro Person?

Wieviel Raclettekäse pro Person: So kaufen wir genügend fürs Raclette ein Artikel bewerten: Durchschnittliche Bewertung: 4.0 von 5 bei 14 abgegebenen Stimmen. Normalerweise rechnet man für das Raclette mit den Pfännchen etwa 200 bis 250 g Käse pro Person – übrigens gilt diese Menge auch für die Kartoffeln, die man dazu reicht. Wenn Sie oben auf den Raclette-Grill noch Fleisch (mariniertes Rinderfilet – ein Traum!) legen möchten, orientieren Sie sich hier an der Mengenangabe 150 g pro Person.

Welches Rindfleisch für heißen Stein?

Fleisch vom heißen Stein – Das beliebteste Essen vom heißen Stein sind ohne Frage Rindersteaks. Egal ob Hüftsteak oder Rumpsteak, mit Hilfe der Hitze bekommt das Fleisch leckere Röstaromen, ohne zäh zu werden. Wir empfehlen dir besonders den Einsatz von Entrecôte (Rib Eye Steak), da es mit feinem Fett marmoriert ist und deshalb besonders saftig bleibt. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Lavastein für gemütliche Abende Wenn du Fleisch vom Rind auf dem hießen Stein zubereiten willst, schneide die Steaks in Streifen. So verkürzt sich die Zubereitungszeit deutlich und es können sich viele Röstaromen bilden. Wenn du das Steak lieber im Stück zubereiten willst, brauchst du deutlich mehr Geduld.

Manche Restaurants bringen das Steak deshalb auch schon angebraten an den Platz. Diese Möglichkeit hast du zu Hause auch. Aber nicht nur Rindfleisch eignet sich für den heißen Stein. Natürlich kannst du auch ca.1 cm dicke Scheiben vom Schweinefilet perfekt braten. Bei Einsatz von Geflügel achte immer ganz besonders sorgfältig darauf, dass es nur vollständig gegart gegessen wird und das es keinen Kontakt zu Lebensmitteln bekommt, die roh auf den Teller kommen (z.B.

See also:  Welches Tier Hat Das Stärkste Gebiss?

Salatblätter). Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette Das Restaurant zu Hause

Welches Fleisch eignet sich am besten für Gulasch?

Welches Fleisch ist am besten geeignet? – Egal von welchem Tier, Gulasch wird immer langsam gegart und lange geschmort. Hierfür eignet sich vor allem durchwachsenes Fleisch wie beispielsweise vom Hals, der Schulter oder der Wade. Die Wahl des Fleisches kann sowohl den Geschmack als auch die Qualität vom Gulasch beeinflussen.

Welches Fleisch ist sehr zart?

Das zarteste und auch heiß begehrteste Teilstück vom Rind ist eindeutig das Filet, auch Lende genannt. Der Filetanteil beim Rind liegt bei etwa 2%. Das Filet ist besonders mager und feinfaserig.

Warum macht Buttermilch Fleisch zart?

Warum macht Buttermilch Fleisch zart? – Inhalt bereitgestellt von Er wurde von FOCUS online nicht geprüft oder bearbeitet. Ernährung: Grillfleisch in Buttermilch marinieren E-Mail Teilen Mehr Twitter Drucken Feedback Fehler melden Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text.

  1. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion.
  2. In der Pflanze steckt keine Gentechnik Aber keine Sorge: Gentechnish verändert sind die Zugegeben – Buttermilch zu Grillfleisch klingt ein wenig seltsam.
  3. Tatsächlich aber bietet sich das Milchprodukt perfekt an, um Grillfleisch zu marinieren.
  4. Und das auch noch kalorienarm.

Buttermilch enthält höchstens ein Prozent Fett und macht zum Beispiel Lammsteaks besonders zart. Das erläutert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft. Über Nacht darin eingelegt, verlieren die Steaks außerdem einen Teil ihres starken Eigengeschmacks.

Warum macht Backpulver Fleisch zart?

Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette So herrlich zart sollte Fleisch sein. Und es gelingt mit einer speziellen Zutat. © Getty Images/Zoran Mircetic So ein richtig gutes Stück Fleisch – das ist schon etwas Feines. Viele gehen dafür aber lieber ins Restaurant, da sie die Zubereitung scheuen.

Es ist schließlich ganz schön ärgerlich, wenn man viel Geld für gutes Fleisch ausgibt und es dann am Ende trocken und zäh werden könnte. Ja, es kann schon tricky sein, zu Hause zartes Fleisch zu zaubern. Es gibt aber eine Extra-Zutat, die dir dabei helfen kann. Hast du noch Natron im Schrank? Perfekt! Wie «Cook’s Illustrated» berichtete, ist Natron eine echte Wunderwaffe bei der Zubereitung von super zartem Fleisch.

Und warum ist das so? Demnach erhöht Natron den pH-Wert auf der Fleisch-Oberfläche. Dadurch wird es den Proteinen im Fleisch erschwert, sich zu binden – was wiederum zum himmlisch saftigen Fleisch führen soll. Probiere es unbedingt mal aus!

Wie viel Raclette Fleisch für 4 Personen?

Wie viel Fleisch für Raclette pro Person? – Damit beim Raclette alle satt werden, beachten Sie folgende Raclette-Tipps: Berechnen Sie 150 g Fleisch pro Person. Bei guten Fleischessern sollten Sie 200 g Fleisch für das Raclette pro Person einkalkulieren. Je nachdem wieviel Beilagen Sie anbieten, benötigen Sie zudem für jeden ca.150 g Raclette-Käse.

Wie viel Kilo Fleisch brauche ich für 10 Personen?

Wieviel Fleisch pro Person? – Die Frage, wieviel Fleisch pro Person gerechnet werden sollte, ist eine häufig gestellte Frage. Die Antwort ist aber gar nicht so einfach. Die Menge des benötigten Fleisches richtet sich nämlich nach verschiedenen Faktoren.

  • Dazu gehören beispielsweise das Alter der Gäste, der Anlass der Feier oder auch, ob es sich um Vegetarier handelt.
  • Wieviel Gramm Fleisch rechnet man pro Person? In der Regel rechnet man pro Person 150 bis 200 Gramm Fleisch.
  • Diese Menge gilt sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche.
  • Bei Kindern (je nach Alter) sollte man die Menge an Fleisch halbieren.

Für ein Steak rechnet man pro Person ca.200g, für Hackfleisch 150g. Wenn das Fleisch als Beilage dient, kann man auch 100g rechnen. Man sollte aber auch immer bedenken, dass es noch andere Beilagen gibt und nicht jeder gleichviel isst. Welches Fleisch Eignet Sich Am Besten Für Raclette

Wie viel Fleisch rechnet man für 4 Personen?

Wie viel Gramm pro Person gelten als Richtwert? – Wer mit Fleischmengen im Rahmen von Menüs kalkuliert, rechnet der Einfachheit halber immer in Gramm. Da es jedoch auch durchaus „schwereres Fleisch» (zum Beispiel Fleisch, das am Knochen verkauft wird) und „leichteres Fleisch», wie Würstchen gibt, ist es wichtig, zu erkennen, dass hier nicht auf Standard-Gramm Angaben gesetzt werden kann.

Fleisch, das noch mit dem Knochen verbunden ist, ist selbstverständlich dementsprechend schwerer. Hier sollte pro Person mit etwa 200 bis 220 Gramm gerechnet werden. Wurde das Fleisch hingegen schon vom Knochen befreit, reichen circa 140 bis 150 Gramm pro Person.Wer Chili con Carne oder Frikadellen mit Hackfleisch anbieten möchte, sollte ebenfalls mit etwa 140 bis 150 Gramm Hackfleisch je Gast kalkulieren.Ein wenig individueller gestaltet sich das Ganze im Zusammenhang mit Würstchen. Sollen diese lediglich als Einlage, zum Beispiel in einer Suppe oder in einem Eintopf dienen, reichen meist etwa 50 Gramm pro Person. Werden sie jedoch zum Hauptgericht, sollten pro Person etwa 80 bis 100 Gramm zur Verfügung stehen.

See also:  Welches Männerparfum Riecht Am Besten?

Wie würzt man Raclette?

Zutaten – Klassischerweise reicht man zum traditionellen Raclette Pellkartoffeln, Essiggurken und Silberzwiebeln, Auch Maiskölbchen, Nüsse, Früchte, frische Salate, saftiges Gemüse und Senffrüchte sind geeignet. Den Käse selbst würzt man vorzugsweise mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.

Der kulinarischen Phantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt: In Essig Eingelegtes (Pilze, Gemüse) und diverse Würzmischungen (z.B. Kräuter) eignen sich ebenso. Sobald eine grössere Tafelrunde sich zum Raclette versammelt, sind Wartezeiten am Anfang und zwischen den Portionen unvermeidlich. Stellen Sie deshalb etwas Trockenfleisch, Hauswurst oder Rohschinken bereit und reichen Sie dazu Schwarzbrot (z.B.

Walliser Roggenbrot). Als Getränk eignet sich insbesondere trockener und spritziger Weisswein (kühl serviert) sowie Kräuter- oder schwarzer Tee.

Wie kann man Fleisch würzen?

Fleisch richtig würzen: So geht’s

Rindfleisch würzen: Rindfleisch hat einen kräftigen Eigengeschmack: Vorwiegend salzig und umamiartig mit einer dezenten Süße wie auch Säure. Um diesen Geschmack nicht zu überdecken, sondern lediglich hervorzuheben, solltest Du bei der Würzung für Rindfleisch eher sparsam vorgehen. Besonders gut eignen sich feines, und mediterrane Kräuter wie Thymian, oder, Da Rind eine besondere Affinität zu scharfen Aromen hat, kannst Du für eine etwas intensivere Note auch Chili, Meerrettich, Senf oder Knoblauch hinzugeben. Schweinefleisch würzen: Etwas weniger salzig und dafür süßlicher als Rindfleisch ist Schweinefleisch. Gegrillt oder gebraten entfaltet Schweinefleisch feine Waldaromen, die durch den erdigen Geschmack von Kreuzkümmel, die fruchtige Note von Paprika oder die harzig-würzige Aromen rustikaler Kräuter wie Rosmarin und Thymian hervorgehoben werden können. Schwarzer Pfeffer, intensiver Knoblauch und gedünstete Zwiebel unterstreichen die Herzhaftigkeit des Fleisches. Lammfleisch würzen: Lammfleisch hat einen intensiven, leicht herben Eigengeschmack und kann sich mit diesem auch gegen kräftige Gewürze behaupten. Besonders gut harmoniert das Fleisch zu Kräuteraromen wie Rosmarin, Salbei und Minze. Lamm ist eine typische Speise der orientalischen Küche und harmonisiert hervorragend mit duftenden Kräutern und Gewürzen wie Zimt, Koriander und Kreuzkümmel oder einfach unserem, Geschmort mit getrockneten Aprikosen, Rosinen oder Backpflaumen und serviert mit Reis oder Couscous verbinden sich herzhafte und süße Aromen zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Hähnchenfleisch würzen: Hähnchenfleisch hat einen eher geringen Eigengeschmack, weshalb Dir bei der Würzung kaum Grenzen gesetzt sind. Wähle kräftige und würzige Zutaten und sei experimentierfreudig!, Zitronengras und Koriandergrün verleihen dem Hähnchenfleisch einen asiatischen Twist und passen gut zu, Die nötige Schärfe erhältst Du durch feurige Chili oder aromatischen Ingwer. Salbei unterstreicht die herzhaften Aromen von Geflügel und passt ganz besonders gut zu Gänsefleisch. Zitrusfrüchte und Huhn werden in allen Küchen der Welt gepaart. Die perfekte Zusammenstellung für ein würziges Hähnchen der Extraklasse findest Du in unserem

Wann Filet würzen?

Vor oder nach dem Braten würzen? – Ohne Salz und Pfeffer geht in der Küche natürlich nichts. Wenn Sie das Fleisch jedoch schon vor dem Braten salzen, kann dies dazu führen, dass Flüssigkeit austritt. Auch pfeffern und würzen sollten Sie das Fleisch erst, wenn es auf einer Seite angebraten ist.

  • Andernfalls würde der Pfeffer bei der hohen Temperatur verbrennen.
  • Wichtig ist außerdem, dass das Fleisch vor dem Braten Zimmertemperatur hat.
  • Nehmen Sie es also rechtzeitig aus dem Kühlschrank.
  • Besonders lecker würzen Sie Ihr Rinderfilet, indem Sie es am Vortag marinieren.
  • Vermengen Sie hierzu beispielsweise etwas Olivenöl, Sojasoße und Worcestersauce mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, zerdrückten Pfefferkörnern und je einem Zweig Thymian und Rosmarin.

Packen Sie das Ganze zusammen mit dem Steak in eine Plastiktüte und lassen Sie die Marinade einen Tag lang im Kühlschrank einwirken. Holen Sie das Fleisch etwa eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank und tupfen Sie es gründlich ab.

Was für ein Öl nimmt man für Raclette?

2. Vor jedem weiteren Einsatz: Temperaturschwankungen vermeiden und ggf. neutrales Öl nutzen – Es ist soweit. Sie wollen Raclette zubereiten. Sie können den Stein auf dem Raclettegerät heiß werden lassen, oder aber den Stein im Backofen erhitzen und diesen dann bereits heiß auf das Pfännchen-Gerät legen. Das geht meist etwas schneller, als wenn man den Stein mit dem Gerät heiß werden lässt.

Bitte beachten Sie hier aber dringend, dass Sie den Stein auf den Rost (nicht Blech) in den noch kalten Ofen legen und ihn dann gemeinsam mit dem Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze oder 180 °C Heißluft aufheizen. Bitte den «kalten» Stein nicht in den bereits heißen Ofen legen. Starke, plötzliche Temperaturschwankungen sind zu vermeiden,

Daher: Wird ein Winter-Outdoor-Raclette bei eisigen Temperaturen veranstaltet, dann besser den Stein auf dem Gerät aufheizen, auch wenn es länger dauert. Wird nämlich der im Backofen heiß gewordene Stein in die Kälte nach draußen getragen, wird er sehr großen Temepraturschwankungen ausgesetzt, was schneller zu Rissen und Brüchen führen kann.