Welcher Suv Ist Empfehlenswert?

Welcher Suv Ist Empfehlenswert
Wir zeigen Ihnen die besten SUV Modelle, wie große SUV oder Kompakt- SUV.

  • Dacia Spring.7/10. Batteriereichweite bis zu 230 Kilometer.
  • Volkswagen T-Roc.8/10.199 € / Monat (23.210 €)
  • Hyundai IONIQ 5.9/10.
  • VW ID.8/10.
  • Skoda Enyaq IV.8/10.
  • Hyundai Tucson.9/10.
  • Volkswagen T-Cross.8/10.
  • KIA Sportage.8/10.

Weitere Einträge

Welche SUV sind am wenigsten reparaturanfällig?

Welcher Suv Ist Empfehlenswert Die besten gebrauchten SUV Wie zeigen die Top-10 der SUV mit den wenigsten Mängeln in der Altersklasse der vier- bis fünfjährigen Gebrauchtwagen Foto: Auto Zeitung Welcher Suv Ist Empfehlenswert Mazda CX-3 Platz 10: der Mazda CX-3 mit einer Mängelquote von 3,06 (Mängel pro 100 Autos in der jeweiligen Fahrzeugkategorie und Altersklasse). Foto: Mazda Welcher Suv Ist Empfehlenswert Porsche Macan Platz 9 der zuverlässigsten vier bis fünf Jahre alten Gebrauchten SUV geht an den Porsche Macan. Mängelquote: 3,05. Foto: Porsche Welcher Suv Ist Empfehlenswert Seat Ateca Auf Platz 8 fährt der Seat Ateca mit einer Mängelquote von 2,88. Foto: Seat Welcher Suv Ist Empfehlenswert Audi Q3 Platz 7: der Audi Q3 mit einer Mängelquote von 2,82. Foto: Patrick Bücker/AUTO ZEITUNG Welcher Suv Ist Empfehlenswert Toyota C-HR Platz 6: der Toyota C-HR mit einer Mängelquote von 2,58. Foto: Toyota Welcher Suv Ist Empfehlenswert Suzuki Ignis Platz 5: der Suzuki Ignis mit einer Mängelquote von 2,44. Foto: Suzuki Welcher Suv Ist Empfehlenswert Audi Q2 Platz 4: der Audi Q2 mit einer Mängelquote von 2,38. Foto: Audi Welcher Suv Ist Empfehlenswert Seat Arona Platz 3: der Seat Arona mit einer Mängelquote von 2,35. Foto: Seat Welcher Suv Ist Empfehlenswert Skoda Karoq Platz 2: der Skoda Karoq mit einer Mängelquote von 2,19. Foto: Skoda Welcher Suv Ist Empfehlenswert VW T-Roc Platz 1 der SUV mit den wenigsten Mängeln in der Altersklasse der vier- bis fünfjährigen Gebrauchtwagen: der VW T-Roc mit einer Mängelquote von 1,97 (Mängel pro 100 Autos in der jeweiligen Fahrzeugkategorie und Altersklasse). Foto: VW Die beliebteste Fahrzeugklasse ist die der SUV, und auch als Gebrauchtwagen stehen sie hoch im Kurs.

  • Dabei spielt ihre Zuverlässigkeit eine große Rolle: Das sind die Top-10 der GTÜ-Mängelstatistik bei den gebrauchten SUV im Alter von vier bis fünf Jahren.
  • Beim Kauf eines gebrauchten SUV sollte man nichts überstürzen und nach empfehlenswerten Exemplaren Ausschau halten.
  • Wer sich rechtzeitig gut informiert, kann ein zuverlässiges gebrauchtes Auto mit wenigen Mängeln finden.

So können hohe Unterhaltskosten und Pannenanfälligkeit vermieden werden. Doch wo findet man die richtigen Informationen über Mängel und Zuverlässigkeit bei Gebrauchtwagen? Anstelle von Internet-Foren und Verkaufenden, deren Erfahrungsberichte nicht immer seriös sind, sollte man sich hilfreiche Fakten bei Statistiken zu Mängelhäufungen holen. Zuverlässige Gebrauchtwagen Die besten Vans Gebrauchtwagen-Tipps im Video:

Welches sind die zuverlässigsten SUV?

TÜV-Report 2021: Das sind die zuverlässigsten SUVs Welcher Suv Ist Empfehlenswert 22.11.2020 — Welches gebrauchte SUV lohnt sich? AUTO BILD zeigt die 15 besten SUVs in fünf Altersklassen aus dem TÜV-Report 2021. Alle Infos! Der SUV-Boom hält an. Im Oktober 2020 waren SUVs trotz einer Einbuße von -5,3 Prozent mit 21,7 Prozent das anteilstärkste Segment. Welcher Suv Ist Empfehlenswert Über unterschiedliche Altersklassen hinweg überzeugt der Audi Q5 beim TÜV. Hilfe bietet hier der TÜV-Report 2021. Dieser wertet jedes Jahr die Ergebnisse aus allen Hauptuntersuchungen aus und dokumentiert den technischen Zustand verschiedener Autos. Zudem informiert der TÜV-Report über Stärken und Schwächen.

So zeigt sich auch, dass der in mehreren Altersklassen in den Top 3 vertreten ist. In den Kapiteln Beleuchtung, Bremsen sowie Ölverlust am Motor und Antrieb leistet sich das über alle Jahrgänge hinweg keine Schwächen. Das SUV schneidet überall deutlich besser ab als der Durchschnitt der Fahrzeuge. Lediglich in einem Kapitel liegt der im Mittelfeld: Ab der dritten Hauptuntersuchung beanstanden die Prüfer vereinzelt die Antriebswellen.

Ein solider Kandidat ist auch der, Die TÜV-Bilanz des kleinen SUVs ist nahezu makellos. Lediglich das vordere Licht verhagelt ein makelloses Zeugnis. Ansonsten fährt der CX-3 nur Bestnoten ein. Da der kleine Bruder des im Jahre 2015 auf den Markt kam und noch recht jung ist, sollten Gebrauchtwagenkäufer für ein gut erhaltenes Exemplar mindestens ein Budget von 13.000 Euro einplanen.

Ein Musterknabe ist auch der, der in diesem Jahr seinen Einstand im TÜV-Report hat. Der 4,70 Meter lange basiert auf dem, was die guten technischen Gene erklärt. Der Sportler, der von seinem größeren Bruder das Allradsystem übernommen hat, schlägt sich bei der Hauptuntersuchung vorbildlich. Einzige Schwachstelle ist der Ölverlust am Antrieb, den die Prüfer fast dreimal so oft feststellen wie beim Schnitt.

Immerhin liegt der bei der zweiten HU nur noch leicht drüber. Dennoch sollten Interessenten bei der Suche nach einem Macan aus Vorbesitz, für den man mindestens 35.000 Euro bereithalten sollte, auf dieses Manko besonders achten. Um für den Gebrauchtwagenkauf gut gewappnet zu sein, zeigt AUTO BILD die besten sowie die schlechtesten SUVs aller Altersklassen aus dem TÜV-Report 2021 und nennt die Schwachpunkte. Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Report 2020: Wie gut sind gebrauchte SUVs? AUTO BILD stellt die zuverlässigsten SUVs in fünf Altersklassen vor. Verglichen wird anhand der Quote erheblicher Mängel in der Hauptuntersuchung. Welcher Suv Ist Empfehlenswert 2-3-Jährige: Mercedes GLC • Bauzeit: 2015 bis heute • EM-Quote: 2,17 (Ø 5,8) • Das kann er: Mit Komfort und viel Platz punkten. Zudem gibt es eine große Motorenauswahl. Das macht Ärger: Wenig. Bloß die Radaufhängung kann Mängel aufweisen. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Fazit: Die Qualität ist gut, beim GLC gibt es wenig zu meckern. Lediglich die Radaufhängung kann bei der ersten HU auffällig sein. Der Mercedes GLC ist nicht nur der Gewinner bei den SUVs, sondern auch Gesamtsieger des TÜV-Reports 2020. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert 2-3-Jährige: Mazda CX-3 • Bauzeit: 2015 bis heute • EM-Quote: 2,7 (Ø 5,8) • Das kann er: In der Stadt ebenso überzeugen wie auf langen Strecken. Das macht Ärger: Technisch wenig. Die Federung ist hart, das Navi manchmal langsam. Wurde beim Facelift 2019 allerdings verbessert. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Fazit: Bei seinem ersten TÜV-Besuch überzeugt der CX-3. Lediglich angegriffene Dämpfer können vereinzelt auffallen. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert 2-3-Jährige: Audi Q5 • Bauzeit: 2008 bis 2016 • EM-Quote: 2,8 (Ø 5,8) • Das kann er: Oberklasse-Feeling verbreiten und als Kilometerfresser überzeugen. Das macht Ärger: Der große Q5 lässt sich kaum etwas zuschulden kommen. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Fazit: Lediglich die Achsfedern können in wenigen Fällen auffallen. Was nicht wundern dürfte, da der schwere Q5 überdurchschnittlich hohe Laufleistungen aufweist. Gebrauchtwagen-Suche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert 4-5-Jährige: Opel Mokka • Bauzeit: 2012 bis 2019 • EM-Quote: 5,0 (Ø 10,0) • Das kann er: Straff und handlich durch den Stadtverkehr wieseln. Zudem bietet er die überzeugenden AGR-Sitze. Das macht Ärger: Der Mokka ist schwer, daher überzeugen die schwächeren Motorisierungen nicht.

Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Der kleine Mokka ist zurecht beliebt. Lediglich Ölverlust ist ein Thema beim kleinen Rüsselsheimer und beim Gebrauchtwagenkauf zu berücksichtigen. Gebrauchtwagen-Suche: 4-5-Jährige: Audi Q5 • Bauzeit: 2008 bis 2016 • EM-Quote: 5,3 (Ø 10,0) • Das kann er: Durch angenehmes Trinkverhalten auffallen und Langstreckentauglichkeit bieten.

Das macht Ärger: Nahezu nichts. Der Audi Q5 ist solide. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Trotz der überdurchschnittlichen Laufleistung ist der große Audi Q5 robust und zeigt bei der HU keine Auffälligkeiten. Gebrauchtwagen-Suche: 4-5-Jährige: Mitsubishi ASX • Bauzeit: 2010 bis heute • EM-Quote: 5,7 (Ø 10,0) • Das kann er: Mit üppiger Sicherheitsausstattung punkten und viel ziehen (bis zu 1,8 Tonnen sind möglich).

  • Das macht Ärger: Bei 4-5-jährigen ASX fällt die Bremsscheibe häufiger auf.
  • Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Mit dem ASX bekommt man viel Qualität für wenig Geld.
  • Es lohnt sich allerdings, die Funktion der Bremse sowie die Abgasanlage zu inspizieren.
  • Gebrauchtwagen-Suche: 6-7-Jährige: Audi Q5 • Bauzeit: 2008 bis 2016 • EM-Quote: 8,5 (Ø 16,4) • Das kann er: Mit hochwertiger Verarbeitung und solidem Fahrwerk gefallen.

Das macht Ärger: Nahezu nichts. Der Audi Q5 ist solide. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Durchschnittlich haben 6-7-jährige Fahrzeuge 98.000 Kilometer bewältigt. Der Audi Q5 ist mit 118.000 Kilometern deutlich mehr gefahren, zeigt sich aber dennoch stabil. Ein Check des Fahrwerks schadet dennoch nicht.

  1. Gebrauchtwagen-Suche: 6-7-Jährige: Mazda CX-5 • Bauzeit: 2012 bis 2017 • EM-Quote: 8,8 (Ø 16,4) • Das kann er: Serienmäßig viel Ausstattung bieten.
  2. Auch das Platzangebot sowie die Verarbeitung des schicken CX-5 gefallen.
  3. Das macht Ärger: Selten mal leere Batterien.
  4. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Die Qualität des Mazda CX-5 ist langlebig.

Auch im Alter erlaubt er sich lediglich Schwächen bei Achsaufhängung und Dämpfer. Allerdings sind diese immer noch besser als beim Durchschnitt. Gebrauchtwagen-Suche: 6-7-Jährige: Mini Countryman • Bauzeit: 2010 bis 2017 • EM-Quote: 9,5 (Ø 16,4) • Das kann er: Jeder Altersklasse mit guter Übersicht sowie Platzangebot und Gokart-Fahrgefühl Spaß bereiten.

  1. Das macht Ärger: Material und Verarbeitung überzeugen nicht immer.
  2. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Die Technik des Mini Countryman ist solide.
  3. Die TÜV-Prüfer beanstanden jedoch Ölverlust aus Motor und Getriebe.
  4. Gebrauchtwagen-Suche: 8-9-Jährige: BMW X1 (Typ E84) • Bauzeit: 2009 bis 2015 • EM-Quote: 13,1 (Ø 22,5) • Das kann er: Fahrdynamisch für Freude am Fahren sorgen.

Das macht Ärger: Kleinkram wie scheppernde Glasschiebedächer. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Der X1 kommt selbst im Alter auf eine niedrige Mängelquote. Lediglich die einstellungssensible Feststellbremse hebt den Mängelschnitt. Gebrauchtwagen-Suche: 8-9-Jährige: Audi Q5 • Bauzeit: 2008 bis 2016 • EM-Quote: 13,5 (Ø 22,5) • Das kann er: Lange Strecken bewältigt er souverän, wer bewusst fährt, kann einen Verbrauch von unter acht Litern erreichen.

Das macht Ärger: Rückruf; wegen Bruchgefahr erhielten 2011er Modelle ein neues Glasschiebedach. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Der Q5 ist ein richtiger Mängelzwerg. Selbst im Alter gibt es keine Schwachstellen. Das große SUV bietet nahezu makellose Haltbarkeit. Gebrauchtwagen-Suche: 8-9-Jährige: Honda CR-V (Typ RE5) • Bauzeit: 2006 bis 2012 • EM-Quote: 15,1 (Ø 22,5) • Das kann er: Viel Platz sowie vorbildliches Fahrwerk für Langstrecken bieten.

Das macht Ärger: Rückrufe wegen der Airbags sowie der Dieselpumpe. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Viel zu bemängeln haben die TÜV-Prüfer beim Honda CR-V nicht. Lediglich die Lenkung kann negativ auffallen. Gebrauchtwagen-Suche: 10-11-Jährige: Honda CR-V (Typ RE5) • Bauzeit: 2006 bis 2012 • EM-Quote: 22,6 (Ø 28,2) • Das kann er: Qualität sowie ein zeitloses Design bieten.

Das macht Ärger: Bei einigen CR-V verstellt sich die Spur, beim 2.2 CTDI sind defekte Getriebe bekannt. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Echte Problem-Schwerpunkte lassen sich beim Honda CR-V nicht erkennen. Auffälligkeiten bei der Beleuchtung sind keine Mängel, sondern eher schlechter Pflege geschuldet. Gebrauchtwagen-Suche: 10-11-Jährige: VW Tiguan • Bauzeit: 2007 bis 2016 • EM-Quote: 23,2 (Ø 28,2) • Das kann er: Mit dem DCC-Fahrwerk besonders komfortabel sowie auch sparsam sein.

Das macht Ärger: Übersprungene oder gerissene Steuerketten können am 1.4 TSI für Motorschäden sorgen. Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Vom Passat hat der Tiguan das Fahrwerk übernommen, dass mit dem hohen Gewicht allerdings nicht zurechtkommt. Hier beanstandet der TÜV häufig die vorderen Querlenker sowie die Federn.

  • Gebrauchtwagen-Suche: 10-11-Jährige: BMW X3 (Typ E83) • Bauzeit: 2003 bis 2010 • EM-Quote: 23,3 (Ø 28,2) • Das kann er: Platz bieten – 20 Liter mehr Kofferraumvolumen als beim X5.
  • Das macht Ärger: Brechende Schienen beim Panoramaglasdach, verrauchte Kupplungen, leere Batterien.
  • Gebrauchtwagen-Suche: Fazit: Der BMW X3 ist ein solides, rostfreies SUV.
See also:  Welcher Trainer Wird Als Erstes Entlassen 22/23?

Bei maximal elf Jahre alten Modellen sollten jedoch die Achsfedern inspiziert werden. Auch Ölverlust ist bei Fahrzeugen dieser Altersklasse bekannt. Gebrauchtwagen-Suche: : TÜV-Report 2021: Das sind die zuverlässigsten SUVs

Welcher SUV bietet das beste Preis Leistungs Verhältnis?

1. Platz: Dacia Duster TCe 130 Prestige ; Preis: ab 17.108 Euro.2. Platz Mazda CX-30 Syactiv-G 2.0 Selection; Preis: ab 26.797 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 3861 Euro).

Welche SUV sind zur Zeit günstig?

Was kostet der billigste SUV? – Mit einem Einstiegspreis von rund 12.300 Euro ist der Dacia Duster 2022 der günstigste SUV in Deutschland. Renaults rumänische Low Cost Marke hat mit dem Dacia Sandero Stepway ab 13.250 Euro auch gleich noch den Zweitplatzierten im Preisranking.

Wie viel PS sollte ein SUV haben?

Die besten SUVs der oberen Mittelklasse/Oberklasse –

*Preis zum jeweiligen Testzeitpunkt; aktueller Preis kann variieren

Modell im Test Antrieb Leistung Preis* Gesamtnote
BMW iX xDrive 50 Elektro 285 kW/523 PS 102.500 € 1,6
Audi e-tron Sportback 55 S line quattro Elektro 300 kW/408 PS 84.514 € 1,9
Volvo XC90 D5 Momentum AWD Geartronic Diesel 165 kW/225 PS 58.430 € 1,9
Audi e-tron 55 quattro Elektro 300 kW/408 PS 80.900 € 2,0
BMW X7 xDrive40d M Sportpaket Steptronic Sport Diesel 250 kW/340 PS 101.400 € 2,0
Mercedes GLE 350d 4Matic 9-G-Tronic Diesel 200 kW/272 PS 69.496 € 2,0
Mercedes GLE Coupé 400 d AMG Line 4MATIC 9G-TRONIC Diesel 243 kW/330 PS 82.824 € 2,1
Volvo XC90 B5 Insciption AWD Geartronic Diesel 173 kW/235 PS 71.950 € 2,1
BMW X5 xDrive30d Steptronic Diesel 195 kW/265 PS 69.200 € 2,2
VW Touareg 3.0 V6 TDI SCR 4Motion Tiptronic Diesel 170 kW/231 PS 57.975 € 2,2

Hier finden Sie alle beim ADAC getesteten Automodelle,

Was ist das meistverkaufte SUV?

Tesla schon auf Platz zwei – Das beliebteste SUV der Welt ist der Toyota RAV4 (ab 44.000 Euro). Er wurde allein im Jahr 2022 genau 871.513-mal verkauft. Der Toyota ist das erste SUV, das weltweit angeboten wurde.1994 kam der erste RAV4 auf den Markt, bis heute folgten vier weitere Modellgenerationen.

Und immer wieder belegt der Toyota den ersten Platz – auch wenn die Konkurrenz für ihn härter wurde: Es ist nur wenige Jahre her, dass sich das Erfolgsmodell beinahe eine glatte Million Mal verkaufte. Allein im vergangenen Jahr ging sein Absatz um ein Siebtel zurück (minus 13,7 Prozent). Trotzdem ist der Abstand auf Platz zwei immer noch gewaltig.

Und dort steht zum ersten Mal ein ehemaliger Underdog: der Tesla Model Y (ab 48.000 Euro).

Welches ist der meistverkaufte SUV in Deutschland?

Teslas Model Y war im Dezember das meistverkaufte SUV in Deutschland, auf Platz 2 der Zulassungsstatistik steht der Ford Kuga.

Welches ist der sparsamste SUV?

Welcher SUV ist der sparsamste? Die sparsamsten SUVs sind reine Elektroautos. Elektroantriebe sind im Segment der SUVs enorm populär und die Auswahl ist groß. Zu den sparsamsten Modellen gehören der Dacia Spring, Mazda MX-30, Opel Mokka-e oder Hyundai Kona Elektro.

Welcher SUV hat die bequemsten Sitze?

Komfort bei Kleinstwagen bis Kompaktklasse – welche Modelle empfehlen wir? – Unter den Kleinstwagen oder City-Cars belegt der Hyundai i10 den ersten Platz. Die straffen Sitze sind gemütlich und auch auf der Autobahn ist die Abschottung gegen Geräusche von Wind und Abrollen gut.

Die Federung ist auch bei längeren Fahrten zufriedenstellend. In der Rubrik Kleinwagen überzeugt der Ford Fiesta dank seiner guten Federung auch bei höherem Tempo. Die Sitze im Auto sind bequem und man hört Fahrgeräusche im Inneren nur leise. Der kombinierte Verbrauch ist mit 3,6 Litern sehr niedrig und stellt ein weiteres Kaufargument dar.

Aber auch der KA+ von Ford kann sich in Sachen Komfort sehen lassen. Was den Komfort betrifft, hat VW in der Kompakt-Klasse die Nase vorn. Der VW Golf und die SUVs VW Tiguan und VW T-Roc bestechen mit ihren besonders gemütlichen Sitzen, die angenehm konturiert sind und eine große Sitzfläche haben.

Welcher SUV hat den besten Fahrkomfort?

Kompakt-SUV: VW Tiguan ist der komfortabelste – Der Topseller im Segment der kompakten SUV heißt VW Tiguan. Der Wolfsburger Allrounder weist bei Vergleichstests Konkurrenten vor allem in den Fahrkomfort-Disziplinen in die Schranken: Sind die 1045 Euro teuren adaptiven Dämpfer an Bord, liegt der VW auf der Autobahn auch bei hohen Tempi sehr ruhig und bietet selbst mit voller Beladung beeindruckende Reserven.

Hinzu kommen die üppig dimensionierten Sitze, die so gut wie jeder Körperstatur gerecht werden, sowie ein wirkungsvolles Ausblenden von Fahrgeräuschen. Ähnlich gut gedämmt präsentiert sich der Ford Kuga, dessen Fahrwerk Dynamiksowie Komfortansprüchen gleichermaßen gerecht wird. Mehr Sportsgeist steckt im BMW X1, dennoch gefällt das sensible Ansprechverhalten seiner Feder-Dämpfer-Elemente, und die optionalen Sportsitze mit ausziehbarer Schenkelauflage sowie einstellbaren Seitenwangen sind eine echte Empfehlung für lange Fahretappen.

Skoda Karoq und Seat Ateca sind technisch eng verwandt – das merkt man auch beim Fahren: Die Konzernbrüder federn selbst grobe Unebenheiten sauber weg, im Innenraum des Karoq geht es jedoch leiser zu. VW Tiguan II (2016): Preis und Motoren » zur Bildergalerie

Welche SUV haben die meisten Mängel?

Top-10 gebrauchter SUV mit den meisten Mängeln – Anhand dieser Informationsfülle lassen sich typische Ausfälle, Defekte, Verschleiß-Häufungen und markante Schwachstellen jedes einzelnen Fahrzeugmodells erkennen. Bei sicherheitsrelevanten Baugruppen und Ausfällen mit hohen Reparaturkosten haben wir Schwerpunkte gesetzt.

  1. Die Mängelquote gibt die durchschnittliche Anzahl der Mängel wieder, die an 100 Fahrzeugen des gleichen Typs auftreten.
  2. Welche Autos bei den vier- bis fünfjährigen SUV (Altersgruppe mit den meisten Besitzumschreibungen) am unzuverlässigsten sind, zeigt die Bildergalerie – oder die umfangreiche Tabelle unten.

Unter den Top-10 der SUV mit den meisten Mängeln im Alter von vier bis fünf Jahren finden sich mit Kia Sportage auf Platz drei und Kia Sorento auf Platz vier gleich zwei Koreaner. Auch Frankreich ist mit Peugeot 2008 und 5008 auf Platz zwei und fünf gleich zweimal in der Rangliste vertreten.

Eine weitere Marke mit doppelter Präsenz ist Jeep mit dem Wrangler auf acht und dem Jeep Renegade auf zehn. Die übrigen Plätze gehen an Suzuki Jimny auf Platz neun, Volvo XC90 auf Platz sieben und Nissan X-Trail auf Platz sechs. Deutschland ist im Top-10-Ranking der unzuverlässigsten SUV mit den meisten Mängeln nicht vertreten.

Trauriger Spitzenreiter der gebrauchten SUV mit den meisten Mängeln im Alter von vier bis fünf Jahren ist der Dacia Duster. Gebrauchtwagentest Van als Gebrauchtwagen Hier häufen sich die Mängel

Rang 1 bis 3 Jahre Mängel
1 Dacia Duster 8,96
2 Jeep Wrangler 88,8
3 Volvo XC90 8,30
4 Hyundai Santa Fe 7,59
5 Volvo XC60 7,54
6 Subaru Forester 6,49
7 Nissan X-Trail 6,11
8 Nissan Juke 5,81
9 Opel Crossland X 5,54
10 Peugeot 2008 5,47
Rang 4 bis 5 Jahre Mängel
1 Dacia Duster 19,19
2 Peugeot 2008 12,07
3 Kia Sportage 12,01
4 Kia Sorento 11,91
5 Peugeot 5008 11,40
6 Nissan X-Trail 11,09
7 Volvo XC90 10,63
8 Jeep Wrangler 10,60
9 Suzuki Jimny 10,31
10 Jeep Renegade 10,23
Rang 6 bis 7 Jahre Mängel
1 Jeep Compass 31,33
2 Range Rover Sport 27,29
3 Dacia Duster 27,01
4 Peugeot 3008 23,98
5 Nissan X-Trail 23,34
6 Peugeot 5008 23,02
7 Jeep Wrangler 21,48
8 Kia Sorento 20,96
9 Kia Sportage 20,51
10 Land Rover Discovery 20,19
Rang 8 bis 9 Jahre Mängel
1 Nissan X-Trail 50,85
2 Peugeot 5008 48,21
3 Jeep Compass 45,94
4 Jeep Wrangler 43,90
5 Kia Sorento 42,81
6 Hyundai Santa Fe 41,62
7 Nissan Qashqai 39.44
8 Dacia Duster 39,26
9 Nissan Juke 38,85
10 Range Rover 36,27
Rang Über 9 Jahre Mängel
1 Hyundai Santa Fe 66,98
2 Kia Sorento 66,23
3 Nissan Qashqai 63,17
4 Nissan X-Trail 58,97
5 Peugeot 5008 55,84
6 Jeep Wrangler 55,79
7 Dacia Duster 55,13
8 Peugeot 3008 51,17
9 Audi Q7 49,26
10 Land Rover Discovery 48,45
Die Mängelquote ist die Summe der in den sieben bewerteten Baugruppen festgestellten Mängel pro 100 Autos in der jeweiligen Fahrzeugkategorie und Altersklasse. Die gefahrenen Kilometer gehen in die Platzierung nicht ein. Bei den Vier- bis Fünfjährigen gibt es die meisten Besitzumschreibungen, deshalb wurden sie grafisch hervorgehoben.

Auch interessant:

Darauf beim Gebrauchtwagen-Kauf achten (Tipps) Die aktuellsten Gebrauchtwagen-Tests Hohe Gebrauchtwagenpreise: die Gründe

Tags:

Gebrauchtwagen Autokauf SUV-Test SUV Verbrenner Newsletter Gebrauchtwagen-Test Dacia Dacia Duster Jeep Jeep Renegade Jeep Wrangler Kia Kia Sportage Kia Sorento Nissan Nissan X-Trail Peugeot Peugeot 2008 Peugeot 5008 Suzuki Suzuki Jimny Volvo Volvo XC90

Wie teuer ist ein SUV im Unterhalt?

Wir haben hier einmal die durchschnittlich anfallenden, monatlichen Unterhaltskosten für Autos aus allen Segmenten aufgelistet: Kleinstwagen: ab 350 Euro. Kleinwagen: ab 400 Euro. SUV: ab 420 Euro.

Welche Automarke ist am wenigsten reparaturanfällig?

Pannenstatistik 2021: Die zuverlässigsten und unzuverlässigsten Autos Einige Autos haben statistisch gesehen mehr Pannen als andere. Der ADAC listet nun die anfälligsten und die unproblematischsten Modelle auf. Rund 3,4 Millionen Mal mussten die Pannenhelfer der im vergangenen Jahr ausrücken.

  1. Manche Automodelle brauchten besonders viel Hilfe, andere tauchen kaum in der Statistik auf.
  2. Eine Übersicht.
  3. Am besten schnitt über alle Baujahre der Aygo ab.
  4. Vor allem die Modelle vor 2016 glänzten.
  5. Am Ende des Rankings finden sich Smart Fortwo und Forfour, die vor allem ab dem Baujahr 2015 negativ auffielen.

Gleich zehn Top-Modelle führt der Automobilclub in der Kleinwagen-Klasse auf. Auffällig wenige Pannen hatten demnach über alle Baujahre A1, C3, Fiat Punto, Jazz, Mazda CX-3, Mini, Space Star, 2008, Captur und Fabia. Negativ aufgefallen sind Meriva und i20.

Bei letzterem betrifft das allerdings nur die Baujahre vor 2016. Im Golf-Segment findet sich VWs Bestseller zwar nicht in der Spitzengruppe, dafür einige enge Verwandte wie A3 und Q3, Seat Leon und Beetle sowie der etwa entfernteren Cousin Rapid. Dazu kommen 2er, Tucson, Mazda CX-5, Mercedes A-Klasse, CLA und GLA und Mitsubishi,

Zu den Flops zählen und Sportage älterer Baujahre, Qashqai, Astra, Kangoo und Scénic. In der Dienstagen-Klasse dominieren deutsche Modelle. Die geringste Pannengefahr besteht der Statistik zufolge bei Audi A4, A5 und Q5, 3er, 4er und X3, Mercedes C-Klasse, GLC und GLK sowie beim XC60.

Am unteren Ende des Rankings liegen Opel Insignia und die Vans S-Max, Sharan und Seat Alhambra. Auch das Business-Segment ist klar in deutscher Hand, auch mangels ausländischer Konkurrenz auf dem Markt. Positive Erwähnung finden Audi A6 und BMW 5er, in der Flop-Kategorie taucht die Mercedes E-Klasse auf.

Bei ihr verhageln vor allem schlechte Ergebnisse in den Baujahren 2011 und 2012 das Gesamtbild. Insgesamt wurden 109 Modelle von 25 Automarken für die Pannenstatistik ausgewertet.40 Baureihen waren ziemlich zuverlässig, rund die Hälfte der Fahrzeuge zeigte gemischte Ergebnisse.16 Modelle schnitten besonders schlecht ab.

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine belastet die Börsen. Welche deutschen Aktien besonders betroffen sind, zeigt unsere Analyse. Der Krieg in der Ukraine und die Abkopplung Russlands von der Weltwirtschaft sind extreme Inflationsbeschleuniger. Mit Gold wollen Anleger sich davor schützen – und einer neuerlichen Euro-Krise entgehen.

Mit verflüssigtem Erdgas aus den USA und Katar will die Bundesregierung die Abhängigkeit von Gaslieferungen aus Russland mindern. Über Nacht wird das nicht klappen. Doch LNG-Aktien bieten nun gute Chancen. Die Pannenstatistik des erlaubt keine absoluten Qualitätsurteile über bestimmte Baureihen, zeigt aber Indizien und Tendenzen.

  • Zu den wichtigsten verzerrenden Faktoren zählt der Umstand, dass einige Hersteller eigene Pannendienste unterhalten.
  • Häufig im Rahmen einer Mobilitätsgarantie, die für die ersten Neuwagenjahre gilt.
  • Ihre Fahrzeuge sind dann in der ADAC-Statistik nicht aufgeführt.
  • Außerdem dürften hochpreisige Modelle in der Regel statistisch besser abschneiden als günstige, weil ihre Halter mehr in Pflege und Wartung investieren können oder wollen.

Zusätzlich parken solche Autos häufiger in Garagen, was sie unter anderem weniger empfindlich gegenüber kältebedingten Batterieausfällen macht – einen der Hauptgründe für einen ADAC-Einsatz. Ein gut von seinem Besitzer in Schuss gehaltenes Billigauto kann daher im Einzelfall durchaus genau so zuverlässig sein wie das Modell einer teuren Marke.

Welche Autos haben die wenigsten Reparaturen?

ADAC Pannenstatistik 2020: Wer am häufigsten Pannen hatte Welcher Suv Ist Empfehlenswert 10.05.2020 — 2019 musste der ADAC über 3,7 Millionen Mal Pannenhilfe leisten. AUTO BILD sagt, welche Autos am häufigsten liegen geblieben sind und warum. Alle Infos aus der ADAC-Pannenstatistik 2020! Der ADAC musste 2019 über 3,7 Millionen Mal Pannenhilfe leisten, das sind im Durchschnitt mehr als 10.000 Einsätze täglich. Welcher Suv Ist Empfehlenswert Ältere E-Klassen von Mercedes geben ein mittlerweile schon gewohnt schlechtes Bild ab. Obwohl die meisten Fahrzeugmodelle je nach Baujahr und Einsatz stets unterschiedlich abschneiden, gibt es dennoch Automodelle, die kaum liegenbleiben und andere, die besonders häufig liegenbleiben.

  1. Bei der aktuellen Auswertung zeigt sich, dass besonders Modelle der deutschen Premiumhersteller sich als besonders zuverlässig erwiesen.
  2. So haben Audi (A1, A3, A4, A5, Q3, Q5, A6), BMW (1- und 2er, X1, 3- und 4er, X3, 5er) sowie Mercedes (A-, B-Klasse, CLA, GLA, GLC, GLK, GLE) am besten abgeschnitten.

Viele Pannen hatte hingegen die Mercedes E-Klasse. Verursacht wurden diese durch Probleme an Bauteilen wie dem Anlasser, dem Zündschloss und der Batterie, dazu noch Defekten an der Lenkung. Erst mit den Baujahren 2013/2014 geht es bergauf. * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem «Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch» entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der «Deutschen Automobil Treuhand GmbH» unentgeltlich erhältlich ist,

Ebenfalls wenig anfällig sind Modelle von, Yaris),, ASX) sowie besonders viele kleine Fahrzeuge. Darunter auch der Citroën C3, Honda Jazz,,, Fiat Punto sowie der Mini. Einige Stadtflitzer fielen dem ADAC hingegen negativ auf. Mit bedenklich hohen Pannenwerten waren das Modelle von und Forfour), der Fiat 500 sowie der Hyundai i20.

Aber auch Familienlieblinge wie Ford S-Max, und sein nahezu baugleicher Bruder VW Sharan sowie zwei Modelle von und Insignia). Besonders schlecht schnitten der sowie der (Baujahr 2011) ab. Lag es beim Qashqai meist an der Batterie, sind es beim Ceed gleich mehrere Pannenursachen, was beim Gebrauchtwagenkauf natürlich alles andere als hilfreich ist. Welcher Suv Ist Empfehlenswert Die meisten Einsätze hatten hauptsächlich mit defekten Batterien zu tun. Doch weshalb blieben die Fahrzeuge meist liegen? Laut der Pannenstatistik 2020 des ADAC war die Batterie mit 41,8 Prozent die häufigste Ursache, warum ein Fahrzeug liegengeblieben ist.

  1. Meist passierte dies zwischen dem fünften und sechsten Jahr, was der durchschnittlichen Lebensdauer einer 12-Volt-Bordbatterie entspricht.
  2. Aber auch viele junge Fahrzeuge blieben mit leerer oder defekter Batterie liegen.
  3. Grund dafür könnten unter anderem die zahlreichen elektrischen Verbraucher an Bord sein.

Bei 17,4 Prozent der Fahrzeuge gab es Probleme mit dem Motor. Dazu zählen zum Beispiel Einspritzung, Sensorik und Zündung. Die Elektrik, also unter anderem der Anlasser oder auch Beleuchtung, macht 10,6 Prozent aller Pannen aus. Mit 7,4 Prozent zwar noch nicht besorgniserregend, dennoch mit steigendem Anteil, fielen Reifenpannen auf.

Dies führt der ADAC auf den oftmals fehlenden Reservereifen zurück. Im Fahrzeug befindet sich heutzutage meist nur ein Repair-Kit für Pneus, das oftmals umständlich zu bedienen ist. Auch stellen Autobesitzer erst bei einer Panne fest, dass das Repair-Kit fehlt oder sein Haltbarkeitsdatum überschritten ist.

Fehlende Ersatz- beziehungsweise Noträder veranlassten offenbar viele Fahrer, die Gelben Engel zu rufen, anstatt wie früher den selbst zu wechseln. Gebrauchtwagen: Welcher Suv Ist Empfehlenswert 2019 musste der ADAC über 3,7 Millionen Mal Pannenhilfe leisten. AUTO BILD zeigt, welche Autos am häufigsten liegengeblieben sind und welche am wenigsten Hilfe brauchten. Alle Infos aus der ADAC-Pannenstatistik 2020!* (*Eine Auswahl an Fahrzeugen aus der ADAC-Pannenstatistik 2020) Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Fiat 500 (2014-2015) • Die Batterie ist laut ADAC-Pannenstatistik 2020 erneut der Hauptgrund für Autopannen. Auch beim kleinen Fiat 500, vor allem aus den Baujahren 2014 und 2015, streikt hauptsächlich die Bordbatterie. Gebrauchtwagensuche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Smart forfour (2015-2016) • Einer der klaren Verlierer ist der Smart forfour. Insbesondere die Baujahre 2015 und 2016 erleiden viele Pannen. Darunter fallen häufig Probleme mit dem Anlasser sowie schlappe Bordbatterien. Gebrauchtwagensuche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Hyundai i20 (2011-2014) • Tiefrot ist auch die Auswertung des Hyundai i20. Modelle der Jahre 2011 bis 2014 haben oft Probleme mit den Zündkerzen oder dem Zündschloss. Und auch mit Batterieproblemen liegt der koreanische Kleinwagen weit vorn. Gebrauchtwagensuche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Ford Kuga (2012) • Fallen ab 2015 gebaute Ford Kuga kaum negativ auf, sieht es für 2012er Exemplare sehr schlecht aus. Insbesondere wegen Batterieproblemen rückten die Gelben Engel beim SUV überdurchschnittlich oft an. Gebrauchtwagensuche: Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Kia Ceed (2011-2013) • Die höchste Pannenkennziffer erhielt der Kia Ceed aus dem Baujahr 2011. Er fällt mit verschiedensten Pannenursachen auf. Dazu gehören unter anderem der Anlasser, der Katalysator, die Kraftstoffpumpe, die Steuerkette oder auch die Zündkerzen. Gebrauchtwagensuche: Bild: Moennich/Hanselmann Welcher Suv Ist Empfehlenswert Flop: Opel Meriva (2017) • So jung und bereits bedenklich hohe Pannenwerte hat der Opel Meriva. Bei Modellen aus dem Baujahr 2017 ist der Defekt auffällig häufig mit dem Kühlsystem verbunden: Immer wieder werden hier undichte Schläuche und defekte Wasserpumpen als Ursache notiert.

Gebrauchtwagensuche: Bild: Christoph Boerries / AUTO BILD Flop: Opel Insignia (2015-2016) • Ebenfalls bedenklich hohe Pannenwerte weist der Opel Insignia der Baujahre 2015 bis 2016 auf. Neben dem Dauer-Sorgenkind Batterie fällt die Rüsselsheimer Mittelklasse auch mit Mängeln an Druckleitungen und Ladeluftkühler auf.

Gebrauchtwagensuche: Flop: VW Sharan (2013, 2014, 2017) • Je jünger, desto besser? Das gilt nicht für den VW Sharan, der stets mit einer hohen Pannenhäufigkeit auffällt. Das schlechte Ergebnis liegt beim Sharan sowie seinem nahezu baugleichen Bruder Seat Alhambra meist an Problemen mit der Abgasrückrührung.

  • Gebrauchtwagensuche: Flop: Peugeot 308 (2010 bis 2012) • Besonders schlechte Werte weist auch der Peugeot 308 auf.
  • Der beliebte französische Kompakte fällt dem ADAC zufolge insbesondere durch Mängel an Zündkerze und -spule, Antriebsriemen sowie Einspritzdüsen auf.
  • Auch die Batterie ist hier ein Dauerthema.

Gebrauchtwagensuche: Flop: Ford S-Max (2010, 2016 bis 2017) • Ein beliebter Van ist der Ford S-Max. Doch auch der Familienfreund gehört bei der ADAC-Pannenstatistik 2020 zu den Flops. Hier streikt häufig die Batterie, und es gibt Probleme mit Partikelfilter, Kraftstoffpumpe oder Generator.

Gebrauchtwagensuche: Top: Toyota Aygo • Als besonders zuverlässig nennt der ADAC den Toyota Aygo. Der japanische Stadtflitzer schneidet über sämtlich erfasste Baujahre (von 2010 bis 2017) mit sehr gut oder gut ab. Überzeugend ist auch der größere Yaris. Gebrauchtwagensuche: Top: Citroën C3 • Klein, unscheinbar, aber zuverlässig ist der Citroën C3.

In der ADAC-Pannenstatistik 2020 fährt der Franzose im grünen Bereich. In keinem Bereich fällt der C3 mit auffälligen Mängeln auf, seine Pannenkennziffer ist gering. Gebrauchtwagensuche: Top: Mazda CX-3 • Den Mazda CX-3 gibt es erst seit 2015. Beim ADAC ist das kleine SUV bislang noch nicht negativ in Erscheinung getreten.

Im Vergleich mit seinen Konkurrenten hat der recht junge CX-3 die Nase jedoch leicht vorn. Gebrauchtwagensuche: Bild: Lena Willgalis / Werk Top: Mitsubishi Space Star • Der Mitsubishi Stace Star ist einer der günstigsten Neuwagen Deutschlands. Technisch schlecht ist er jedoch nicht, denn in der Pannenstatistik des ADAC sticht der kleine Japaner positiv heraus.

Gebrauchtwagensuche: Bild: Lena Willgalis / AUTO BILD Top: Peugeot 2008 • Vom ADAC wird der Peugeot 2008 gelobt. Für das französische SUV wurde eine niedrige Pannenkennzahl ermittelt, der 2008 macht den Gelben Engeln also kaum Arbeit. Das gilt auch für Peugeot 207 und 208.

Gebrauchtwagensuche: Top: Hyundai Tucson • Großes SUV mit kleinen Mängeln: In der Pannenstatistik des ADAC gehört der Hyundai Tucson zu den soliden Fahrzeugen. Anders sieht es bei seinem Vorgänger ix35 aus, der lediglich im Mittelfeld einsortiert wurde. Gebrauchtwagensuche: Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD Top: Skoda Rapid • In der ADAC-Pannenstatistik schneidet der Skoda Rapid durchweg gut ab.

Beim tschechischen Golf-Gegner lassen sich keine Auffälligkeiten feststellen. Trotz überdurchschnittlicher Laufleistung liegen alle Werte im grünen Bereich. Gebrauchtwagensuche: Top: Audi Q3 • Fahrzeuge aus deutscher Produktion dominieren die Siegerliste der Pannenstatistik.

  • Als besonders solide gilt der Audi Q3.
  • Aber auch A1, A3, A4, A5, A6 sowie Q5 überzeugen.
  • Gebrauchtwagensuche: Top: Mercedes GLK • Bei Mercedes glänzt der GLK mit einer weißen Weste.
  • Ebenfalls als zuverlässig gelten aber auch A- und B-Klasse, CLA, GLA und GLC.
  • Sogar ältere C-Klassen scheinen wenig pannenanfällig.

Gebrauchtwagensuche: Top: BMW 3er • Fast durchgängig pannensicher ist der BMW 3er. Aber auch andere Modelle von BMW werden vom ADAC als besonders zuverlässig gelistet. Dazu zählen 1er, 2er, 4er, 5er, X3 sowie der X1, der überdurchschnittlich gut abschneidet.

Welche Autos sind am wenigsten in der Werkstatt?

Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Jedes Jahr veröffentlicht der TÜV eine Statistik über die (erheblichen) Mängel der im Rahmen einer HU untersuchten Fahrzeuge im zurückliegenden Jahr. Wir zeigen die Gewinner und Verlierer in der Bildergalerie! Foto: BauerStock/AUTO ZEITUNG Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Gesamtsieger ist die Mercedes B-Klasse mit den wenigsten erheblichen Mängeln nach zwei bis drei Jahren (2,0 %). Foto: Mercedes Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Platz zwei geht an den Mercedes GLC und den VW Golf Sportsvan, beide mit einer Mängelquote bei zwei- bis dreijährigen Fahrzeugen von 2,3 Prozent. Foto: VW Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Dritter wird der Audi Q3, der bei den Zwei- bis Dreijährigen eine Mängelquote von 2,4 Prozent aufweist. Foto: Audi Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Der Porsche 911 liegt bei allen restlichen Altersklassen vorne: bei vier bis fünf (2,7 %), sechs bis sieben (3,5 %) sowie acht bis neun (4,5 %) und zehn bis elf Jahre (6,6 %) alten Autos. Foto: Porsche Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Der Dacia Logan bildet bei den zwei- bis drei- (11,6 %) und den neun- bis zehnjährigen Pkw (32,9 %) das Schlusslicht. Foto: Dacia Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Der Dacia Duster trägt die rote Laterne bei den Vier- bis Fünfjährigen sowie den Sechs- bis Siebenjährigen. Die Mängelquote gibt der TÜV mit 18,0 und 24,4 Prozent an. Foto: Dacia Welcher Suv Ist Empfehlenswert TÜV-Mängelreport 2023 Die schlechteste Mängelquote bei den zehn bis elf Jahre alten Pkw erreichte der Renault Clio mit 36,4 Prozent. Foto: Renault Der TÜV-Mängelreport 2023 ist da und die Ergebnisse zeigen nach wie vor die Auswirkungen der Pandemie auf den Fahrzeugmarkt.

Die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln bei der Hauptuntersuchung (HU) ist gestiegen, Woran das liegt und wer die Gewinner und Verlierer sind, verrät die AUTO ZEITUNG hier. Wie jedes Jahr zeigt auch der TÜV-Mängelreport 2023 die Gewinner und die Verlierer bei der Hauptuntersuchung (HU). Der Auswertung liegen die Ergebnisse von rund 9,5 Millionen untersuchten Fahrzeugen zugrunde, die zwischen Juli 2021 und Juni 2022 zur HU vorstellig wurden.

Der TÜV kommt zu dem Ergebnis, dass rund jedes fünfte Auto (20,2 %) wegen erheblichen Mängeln bei der HU durchfällt. Damit liegt die Quote um 2,3 Prozent höher als im Vorjahresbericht. Mit geringen Mängeln fahren 10,7 Prozent aller Fahrzeuge zur HU – ein Anstieg um 1,6 Prozent.

  • Die Zahl der komplett mängelfrei geprüften Autos ist um 1,8 Prozent gesunken.
  • Zum Nichtbestehen der Hauptuntersuchung führten häufig unter anderem Mängel bei der Beleuchtung, Ölverlust oder Probleme an den Achsen.
  • Fahrzeugbesitzer:innen müssen solche Autos nach Beseitigung der Mängel entsprechend erneut vorführen, um die Prüfplakette doch noch zu bekommen.

Der TÜV-Verband rät, die Technik älterer Fahrzeuge regelmäßig auf Verschleiß zu prüfen und entsprechende Teile rechtzeitig zu ersetzen. Haben mehrere Corona-Effekte im Vorjahr noch zum tendenziell positiven Ergebnis des TÜV-Mängelreports beigetragen, weil beispielsweise viele während des Lockdowns mehr Zeit für die Wartung der Fahrzeuge hatten, so zeigt sich beim Report 2023 ein gegenteiliger Effekt.

  1. Jürgen Wolz, Leiter Service Line Mobility und Amtliche Tätigkeiten Deutschland bei der TÜV SÜD Division Mobility, erklärt: «Eigentlich mag man es gar nicht mehr sagen, aber die Pandemie hat natürlich auch Auswirkungen auf den Fahrzeugmarkt.
  2. So wurden zwischen 2020 und 2022, also genau in unserem Betrachtungszeitraum, mehr gebrauchte und ältere Fahrzeuge gekauft.

Weniger ÖPNV, mehr Lieferdienst – das sind kurz gesagt die Gründe». Als zusätzliche Erklärung nennen die Expert:innen die knappen Kassen der Autobesitzer:innen, was weniger Wartung und demnach mehr Beanstandungen zur Folge hat. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon Reparatur & Wartung Hauptuntersuchung (2023) Das kostet der «TÜV» Die TÜV-Checkliste im Video: