Welche Fluggesellschaften Gibt Es?

Welche Fluggesellschaften Gibt Es
Die beliebtesten Airlines und Fluggesellschaften Deutschlands

  • Aegean Airlines.
  • American Airlines.
  • Air France.
  • British Airways.
  • Emirates.
  • JAT Airways.
  • Yugoslav Airlines.
  • KLM.

Weitere Einträge

Was gibt es für deutsche Fluggesellschaften?

Wichtige deutsche Fluggesellschaften Die wichtigsten von ihnen sind Lufthansa zusammen mit der Tochtergesellschaft Lufthansa CityLine, Germanwings, Condor, LTU, TUIfly, Germania und Eurowings. Gemessen am Passagieraufkommen ist die Lufthansa mit Abstand die bedeutendste deutsche Airline. Auf dem zweiten TUIfly.

Welche Billig Airline ist die beste?

Die besten Billigfluggesellschaften in Europa und weltweit – | 18. Juli 2022, 12:41 Uhr Groß ist das Interesse an erschwinglichen Reisen. Das Flugbewertungsportal „Airline Ratings» hat daher die zehn besten Billigfluggesellschaften für 2022 ermittelt. Bewertet wurden circa 400 Fluggesellschaften.

TRAVELBOOK gibt einen Überblick darüber, welche günstigen Airlines ganz oben landen und weltweit als beste gelten. Wer derzeit einen Sommerurlaub bucht, dürfte auch bei den Flügen deutlich höhere Preise in Kauf nehmen müssen. Das liegt unter anderem an der Inflation und den steigenden Rohölpreisen. Logisch, dass die Nachfrage nach günstigen Flügen respektive Fluggesellschaften weiter steigt.

Als Impuls für Reisende kann hier ein aktuelles Ranking der zehn besten Billig-Airlines dienen. Airline Ratings betrachtet bei der Bewertung der besten Billigfluggesellschaften Umwelt- und Sicherheitsstandard, Streckennetz, Innovation und Komfort. Weitere Faktoren sind Flottenalter, Passagierbewertungen und das Produktangebot.

Während d ie generellen besten Airlines des Jahres bereits gekürt wurden, hat sich Airline Ratings nun auch die Low Cost Airlines genauer angesehen und auch hier die Top Ten gekürt. Laut Geoffrey Thomas, Chefredakteur von Airline Ratings sind es in Europa Easyjet und Ryanair, die sich die Spitzenplätze sichern konnten.

In der Region Asien-Pazifik landen AirAsia, Jetstar und Scoot auf den ersten drei Plätzen und in Amerika liegen Flair, Frontier, Spirit und Southwest vorne. All diese Low-Cost-Airlines seien herausragend und überzeugen vor allem durch gute Sicherheitsbilanzen.

  • Manche sollen sogar das International Air Transport Association Operational Safety Audit (IOSA) absolviert haben, ein international anerkanntes Bewertungssystem zur Bewertung der Betriebsmanagement- und Kontrollsysteme einer Fluggesellschaft.
  • Außerdem soll jede der Billigfluggesellschaften einen großen Beitrag für das erschwingliche Reisen geleitet haben.

Auch interessant: Gekürt! Die besten Airlines 2022

Was ist die billigste Airline?

Zu den bekanntesten Airlines, die in Europa als Billigflieger gelten und Flüge zu Niedrigpreisen bieten, zählen Ryanair, easyJet, Eurowings, Vueling, Wizzair, Air Berlin und Sun Express.

Was ist die beste Airline in Deutschland?

Wir haben deutsche Konsument:innen zu beliebten Fluggesellschaften befragt und herausgefunden, dass ‘ Lufthansa ‘ den Spitzenplatz einnimmt, während ‘SAS Scandinavian Airlines’ am anderen Ende des Rankings zu finden ist.

Wie viele Airline gibt es?

Heute: 60 mal mehr Fluggesellschaften als 1930 – Ganz im Gegenteil, Fliegen ist so attraktiv wie nie zuvor. Gab es noch im Jahr 1930 in Amerika ca.25 Fluggesellschaften, zählen wir heute bereits mehr als 1500 weltweit in über 200 Ländern. Da verliert man schon schnell einmal den Überblick.

  • Sollten Sie daher auf der Suche nach einer bestimmten Fluggesellschaft sein, dann werden Sie hier mit Sicherheit fündig – ob kleine Airline oder großer Global Player.
  • Unter der Kategorie „» finden Sie eine Liste der derzeit gelisteten Fluglinien aus der ganzen Welt.
  • Als Orientierungshilfe dient die Kategorisierung in die entsprechenden Kontinente, Afrika, Australien, Asien, Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika.

Und wenn Du schon mal dabei bist, such Dir doch gleich ein Land für Ihren nächsten Urlaub aus und machen Sie einen, Und dann schnappe Dir Deinen Koffer und genießen den Flug, als wäre es schon der Urlaub, so wie ich es tue. Vielleicht steckt auch ein flight-nerd in Dir? : Schnell und aktuell, alle Airlines im Überblick!

Welche ist die teuerste Airline der Welt?

Etihad Airways hat den teuersten Flug im Angebot – Die deutsche Fluggesellschaft Alpen Air hat ermittelt, welches die teuersten Flugstrecken der Welt sind. Dabei wurden die Preise der First-Class-Tickets auf den Websites der Airlines und bei «Google Flights» verglichen.

Im Ranking tauchen ausschliesslich One-Way-Tickets und Direktflüge auf. Die Untersuchung fand im Dezember 2022 statt, und es wurden nur Flugticket-Preise bis Ende Januar 2023 mit einbezogen. Der teuerste Flug der Welt führt vom New Yorker Flughafen JFK nach Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das Ticket in der First-Class-Suite «The Residence» im Airbus A380 kostet bei Etihad Airways umgerechnet rund 60’000 Franken. Die Suite im oberen Deck des Flugzeugs erstreckt sich über 40 Quadratmeter und verfügt über ein eigenes Badezimmer sowie ein Schlafzimmer mit Queensize-Bett.

Der Ticketpreis enthält einen Chauffeurservice zum Flughafen sowie die permanente Betreuung durch einen Butler mit Ausbildung für Königshäuser. Angesichts des Preises für «The Residence» kommt die zweitteuerste Strecke der Welt fast schon wie ein Schnäppchen daher. Es handelt sich dabei um einen Flug von Los Angeles nach Dubai.

Emirates verlangt für das Ticket fast 30’000 Franken. Das Reiseerlebnis im Airbus A380 dauert knapp 16 Stunden. Doch die lange Flugzeit lässt sich vielseitig vertreiben: zum Beispiel im Spa-Badezimmer mit exklusiven Seifen und Cremes, beheiztem Teppichboden und Wellnessdusche.

  1. In weniger als einer Minute verwandelt das Bordpersonal die Suite in einen vollwertigen Schlafplatz mit Fünf-Sterne-Hotel-Komfort.
  2. Auch Korean Air ist in den Wettbewerb um die sehr gut betuchten Reisenden eingestiegen.
  3. Die Airline ist auf der Route zwischen New York (JFK) und und der südkoreanischen Hauptstadt Seoul mit dem Airbus A380 unterwegs und verkauft First Class-Tickets zu einem Preis von umgerechnet bis zu 26’000 Franken.
See also:  Welche Pflanze Im Schlafzimmer?

Das Angebot punktet mit Bordunterhaltung der neuesten Generation und Kino-Atmosphäre in luftigen Höhen. Hohe Trennwände sorgen für Privatsphäre, und der Sitz lässt sich auf Knopfdruck in eine komfortable Liegefläche für erholsamen Schlaf verwandeln.

Was ist die beliebteste Airline?

Die besten Fluggesellschaften laut Skytrax und Airlineratings.com – Bei den Airline Excellence Awards von Airlineratings.com kann sich 2022 Qatar Airways den ersten Platz sichern, Dass die Fluglinie das Streckennetz während der Pandemie weitgehend offengehalten hat, verhalf ihr auch 2022 zum Sieg. Welche Fluggesellschaften Gibt Es Airlingratings.com hat 2022 seine Bestenliste veröffentlicht: Qatar Airways belegt wieder den ersten Platz In der folgenden Tabelle sehen Sie, welche Fluglinien die beiden Bewertungsportale sonst noch in die Top 10 gewählt haben:

Platzierung Skytrax Airlineratings.com
1. Qatar Airways Qatar Airways
2. Singapore Airlines Air New Zealand
3. Emirates Etihad Airways
4. ANA All Nippon Airways Korean Air
5. Qantas Airways Singapore Airlines
6. Japan Airways Qantas
7. Turkish Airlines Virgin Australia
8. Air France EVA Air
9. Korean Air Turkish Airlines
10. Swiss International Air Lines All Nippon Airways

Was ist die beste Airline in Europa?

Turkish Airlines als beste Fluggesellschaft in Europa ausgezeichnet Turkish Airlines ist bei den diesjährigen World Airline Awards als beste Airline Europas ausgezeichnet worden. Das britische Marktforschungsinstitut Skytrax hatte zwischen September 2021 und August 2022 fast 14 Millionen Passagiere in über 100 Ländern befragt.

Unter den mehr als 350 Fluggesellschaften wurden die weltweit beliebtesten Airlines ermittelt. Das Ranking wurde am Freitag auf der Skytrax-Webseite veröffentlicht.Demnach hat sich Turkish Airlines (THY) von Rang 17 im Vorjahr auf Rang sieben hochgearbeitet – und überholt damit die Lufthansa. Die deutsche Fluggesellschaft, die noch 2019 auf Platz neun lag, liegt diesmal auf Platz 15.

THY erhielt zudem die Auszeichnungen für das weltweit beste Business-Class-Catering und die beste Fluggesellschaft in Südeuropa. „Mit unserem privilegierten Serviceansatz werden wir weiterhin entschlossene Schritte unternehmen, um die Marke Turkish Airlines zur besten der Welt zu machen», erklärte THY-Aufsichtsrat Ahmet Bolat zur Verleihung der Awards in London.Über eine Auszeichnung konnte sich auch SunExpress freuen.

Das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines hat bei den diesjährigen World Airline Awards die prestigeträchtige Auszeichnung als „World’s Best Leisure Airline» erhalten. In den vergangenen drei Jahren rangierte der Ferienspezialist in den Top 10 der globalen Liste – nun führt er sie zum ersten Mal an.

„Diese Anerkennung ist ein fantastischer Erfolg für SunExpress, nicht nur in Bezug auf die Qualität des Kundenerlebnisses, sondern auch in einer Zeit, die für viele Fluggesellschaften die größte Herausforderung in ihrer Geschichte darstellte, während sich die Welt von der Pandemie erholt», betonte Skytrax-CEO Edward Plaisted.

Welche Airlines haben 5 Sterne?

Gewinner und Verlierer des aktuellen Skytrax-Rankings – Mit einer Gesamtwertung von vier Sternen rangiert die Lufthansa nun auf demselben Niveau wie einige andere europäische Fluggesellschaften, darunter die britische Billigairline Easyjet, British Airways, KLM und Air France.

  1. Fünf Sterne holten wie auch schon in der Vergangenheit vor allem asiatische Fluggesellschaften.
  2. Dazu zählen u.a.
  3. ANA All Nippon Airways, Asiana Airlines, EVA Air, Garuda Indonesia, Korean Air, Qatar Airways und Singapore Airlines.
  4. Zu den Verlierern des aktuellen Rankings zählen u.a.
  5. Tunisair, die pakistanische Fluggesellschaft Airblue und die bolivianische Airline Boliviana de Aviación.

Sie alle kamen jeweils nur auf zwei Sterne.

Welche Airline hat die modernste Flotte?

Wer ist mit den modernsten und jüngsten Flugzeugen unterwegs? Welche Fluggesellschaften Gibt Es © Airliners.net/Pawel Cieplak Wer hätte gedacht, dass zwei Europäische Billigfluglinien die modernste Flugzeugflotte der Welt betreiben? Dies ergibt eine aktuelle Datenauswertung des Schweizer Luftfahrtinformationsdienstes «CH-Aviation». Fazit der Untersuchung: In Europa und China fliegen die modernsten Flugzeuge der Welt.

Afrika und Nordamerika bilden das Schlusslicht. Fluglinien aus Deutschland und der Schweiz sind in der Spitzengruppe. An erster Stelle mit einer im Schnitt noch nicht einmal ein Jahr alten Flugzeugflotte rangiert der englische Billigflieger Norwegian UK. Auf den Plätzen danach, mit einem Flottendurchschnittsalter von unter zwei Jahren, landen Colorful Guizhou Airlines und Loong Air aus China sowie die beiden Lufthansa-Töchter Eurowings aus Deutschland und Swiss Global Airlines aus der Schweiz.

«Was unsere Daten klar zeigen ist, dass viele Fluglinien in Europa und Asien in den letzten Jahren sehr stark in neuere, modernere Flugzeuge investiert haben», so Thomas Jaeger, CEO von CH-Aviation. Was hierbei sicherlich auch eine Rolle spiele sei der erleichterte Zugang, selbst für Start-Ups, zu günstigen Finanzierungen in den jeweiligen Ländern.

Überraschend ist, dass auf der Skala der ältesten Flugzeugflotten der Welt neben zwei Fluglinien aus Afrika auch drei nordamerikanische Fluglinien vertreten sind. Passagiere welche gerne mit etwas betagteren Flugzeugen unterwegs sind, würden sich wohl bei der kenianischen Fly Sax gut aufgehoben fühlen.

Diese betreibt mit einem Durchschnittsalter von 36 Jahren die älteste Flugzeugflotte der Welt. Gefolgt von Nolinor Aviation aus Kanada, African Express Airways (Kenia), Western Air Bahamas sowie Pacific Coastal Airlines ebenfalls aus Kanada. «Offensichtlich sieht es in Kanada und Kenia etwas anders aus, dazu muss man allerdings sagen, dass es hier viele kleinere Fluglinien gibt, die sehr abgelegene und schlecht erschlossene Flughäfen anfliegen», so Jaeger.

See also:  Welche Zimmerpflanzen Brauchen Wenig Licht?

Afrika – Rwand Air, Ruanda Asien – Colorful Guizhou Airlines, China Europa – Norwegian UK, Grossbritannien Nordamerika – West Jet Encore, Kanada Ozeanien – Air Tahiti, Tahiti Südamerika – Conviasa, Venezuela

Hinweis zur Methodologie: Es wurden nur Passagierfluglinien mit mehr als fünf Flugzeugen in der Flotte herangezogen. Diese Flugzeuge mussten mit mehr als 30 Sitzplätzen ausgestattet sein. (UH) Drucken : Wer ist mit den modernsten und jüngsten Flugzeugen unterwegs?

Welche Airline hat beste Economy?

Emirates wins award as the World’s Best Economy Class with Qatar Airways in second place and Singapore Airlines in third position.

Wer fliegt nach Ägypten?

Welche Airlines fliegen von Deutschland nach Ägypten? Zu den Fluggesellschaften, die Non-Stopp-Verbindungen nach Ägypten anbieten, gehören Lufthansa, Condor, TUIfly, EgyptAir, SunExpress, Air Cairo, Eurowings, Germania und FlyNiki.

Welche Airline hat am meisten Abstürze?

Welche Airline ist am meisten abgestürzt? – Unter den Airlines waren bisher vor allem American Airlines und Air France weltweit am stärksten von Unglücken betroffen: Beide mussten bisher (Stand: 1. April 2022) je elf Flugzeugabstürze verzeichnen. Mit insgesamt 858 Todesopfern fielen die Abstürze der American Airlines Maschinen besonders fatal aus; weltweit hatte keine andere Airline bis zum Jahr 2022 derart viele Tote zu beklagen.

  1. Mit der Airlines Emirates fliegen Passagiere am sichersten – dies ergab der JACDEC-Risiko-Index des Jahres 2021, bei dem die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mit knapp 95,1 Prozent den besten Wert der untersuchten Airlines erreichte.
  2. Dieser Text stellt eine Basisinformation dar.
  3. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Aufgrund unterschiedlicher Aktualisierungsrhythmen können Statistiken einen aktuelleren Datenstand aufweisen.

Welche Airline hat die besten Piloten?

Mit diesen Airlines fliegen Piloten gerne Große Umfrage: Welche europäischen Fluggesellschaften gelten unter Piloten als gute Arbeitsplätze – und welche nicht? Mehr als 5.500 Piloten haben an einer Umfrage der European Cockpit Association (ECA) teilgenommen und 137 europäische Fluggesellschaften nach Arbeitssituation, Work-Life-Balance und Vertragsbedingungen bewertet.

Die Ergebnisse wurden in fünf Kategorien eingeteilt: „Social Excellence» (Sehr gut), „Social Partner» (Gut), „Social Snail» (Geht so), „Social Misfit» (Schlecht) und „Social Junk» (Sehr schlecht). Auf dem ersten Platz behauptet sich Air France (98 von möglichen 100 Punkten), sehr gute Bewertungen „fliegen» aber auch Condor (97), Wideroe (97), Lufthansa Cityline (96) sowie KLM (96) ein.

Innerhalb der Lufthansa-Gruppe (87) gibt es auch für Air-Dolomiti (95) und Austrian Airlines (93) Top-Bewertungen. Sehr gut weg kommen außerdem Swiss (87), TUI-Airlines (84) und überraschenderweise die Billigflieger easyJet (84), Eurowings (81) und Germanwings (81).

Zwar nicht mehr bei den allerbesten vertreten, aber immerhin noch als gute Arbeitsplätze gelten unter Piloten Brussels Airlines (77), Air Europa (75), BA Cityflyer (74), Norwegian Air (74), Virgin Atlantic (74) und Alitalia (68). In der zweiten Gruppe sehen die Piloten aber auch ein wenig Aufholbedarf.

Im Mittelfeld und somit in der verbesserungswürdigen „Social Snail»-Gruppe tummeln sich Malta Air, Volotea, Aegean und Turkish Airlines. In der vierten Kategorie „Social Misfit» finden sich alle jene Airlines, die aus Pilotensicht durchfallen und keine guten Arbeitgeber sind.

Dazu gehören die Low-Cost-Airlines Ryanair (38), Wizz Air (33), Lauda Europe (29) oder Buzz (26). Und richtig miese Noten vergeben die Piloten an Avion Express (17), die lettische SmartLynx (15), Hibernian Airlines (10) und die die griechische Olympus Airways (8). Diese Fluggesellschaften kann man demnach als schlechte Arbeitgeber und „sozialen Müll» („Social Junk») bezeichnen.

Strand-, Wander- oder Party-Urlaub – wir verraten Ihnen, auf welchem Griechenland-Paradies im Mittelmeer Sie am besten aufgehoben sind. Luxus im Waggon mit herrlicher Panoramaaussicht ist eine Reminiszenz an eine goldene Ära der Eisenbahnfahrt, die ihren Ursprung in den USA hat.

Was ist die größte Airline der Welt?

Mit rund 35 Milliarden US-Dollar war Delta Air Lines im Jahr 2022 die Fluggesellschaft mit dem höchsten Umsatz.

Was ist die älteste Airline der Welt?

Die KLM Royal Dutch Airlines wird in diesem Jahr 100 Jahre alt! Sie ist die älteste Airline der Welt, die noch unter ihrem Originalnamen fliegt. Gegründet wurde sie im Jahr 1919 von dem jungen Luftfahrt-Pionier Alfred Plesman als „Koninklijke Luchtvaart Maatschappij voor Nederland en Kolonien N.V.

Was ist die größte Fluggesellschaft in Europa?

Mit einem Umsatz von knapp 20,5 Milliarden US-Dollar war die Lufthansa Group im Jahr 2021 die umsatzstärkste Airline-Gruppe in Europa. Die Lufthansa Group ist einer der größten Flugkonzerne weltweit.

Wie viele Airlines gibt es in Deutschland?

Fluggesellschaften in Deutschland: Vielfalt und bekannte Namen – Es gibt in Deutschland mehr als 60 Airlines, von denen die meisten sich jedoch auf Ambulanz-, Regierungs- und Transportflüge beschränken. Darüber hinaus sind einige Fluggesellschaften vorwiegend regional tätig wie beispielsweise die Sylt Air, die Passagiere von Hamburg aus auf die Insel und zurück transportiert.

Deutsche Lufthansa Eurowings Germanwings TUIfly Lufthansa Cityline Condor SunExpress Deutschland Sundair Hahn Air Lines Luftfahrtgesellschaft Walter

Es gibt in Deutschland mehr als 60 Airlines, von denen die meisten sich jedoch auf Ambulanz-, Regierungs- und Transportflüge beschränken. (#01)

Welche Fluggesellschaften gehören alle zu Lufthansa?

Fakten zum Unternehmen Sie setzt sich aus den Geschäftsfeldern Passagier-Airlines, Logistik, Technik und Catering sowie den Weiteren Gesellschaften und Konzernfunktionen zusammen. Zum Geschäftsfeld Passagier-Airlines gehören die Fluggesellschaften Lufthansa German Airlines, SWISS, Austrian Airlines und Brussels Airlines, die ihren Kund:innen ein Premium-Angebot mit qualitativ hochwertigem Produkt und Service bieten, sowie Eurowings, die sich als Value-Carrier mit ausschließlichem Fokus auf Punkt-zu-Punkt-Verkehre positioniert.

See also:  Welche Nachteile Hat Die Ehefrau Wenn Sie Nicht Im Grundbuch Steht?

Das Geschäftsfeld Logistik umfasst neben der Lufthansa Cargo AG unter anderem auch die auf das Management von Luftfrachtcontainern spezialisierte Jettainer-Gruppe, die auf besonders eilige Sendungen spezialisierte Tochter time:matters, die auf maßgeschneiderte Lösungen für die E-Commerce-Branche spezialisierte Tochter Heyworld sowie die Beteiligung an der Frachtfluggesellschaft AeroLogic.

Lufthansa Technik ist der weltweit führende herstellerunabhängige Anbieter von Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen für zivile, kommerziell betriebene Flugzeuge. Die Lufthansa Technik AG betreut weltweit mehr als 800 Kunden, darunter neben Airlines auch Hersteller, Flugzeug-Leasinggesellschaften, VIP-Jet-Betreiber und Regierungen.

  1. Die LSG Group bietet eine ganzheitliche Palette von Produkten, Konzepten und Dienstleistungen rund um den Bordservice sowie für weitere Bereiche wie den Einzelhandel oder Lebensmittelhersteller.
  2. LSG Sky Chefs ist ein weltweit agierender Food-Spezialist mit höchsten Hygiene- und Qualitätsstandards für Airlines, den Home Delivery-Markt und den Einzelhandel.

Daten, Fakten und Highlights zu Corporate Responsibility in der Lufthansa Group Die Lufthansa Group ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern mit insgesamt mehr als 550 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften. Corporate Responsibility, das heißt nachhaltiges und verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln, ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie der Lufthansa Group.

Ist Condor eine Billig Airline?

Condor – Airline Profil Condor Seit Ende Mai 2004 lässt die deutsche Fluggesellschaft Condor seine Fliegenpreise auf den deutschen Markt los – innerdeutsche Flüge sowie europäische Kurz- und Mittelstrecken ab 49 Euro sowie Langstreckenflüge ab 199 Euro one-way inkl.

  1. Service und Meilen.
  2. Besonderheit der Kelsterbacher Billigflieger: die Verpflegung an Bord ist im Preis inbegriffen.
  3. Auf Langstreckenflügen steht zudem, ganz unüblich für Billigflieger, die Comfort Class gegen Aufpreis zur Verfügung.
  4. Von den Niedrigpreis-Anbietern-, so berichtete Condor-Chef Ralf Teckentrup, «haben wir die Preislogik und die leichte Erreichbarkeit per Internet übernommen.

Von den Liniengesellschaften stammt die Produktqualität.» Die Condor hat eine lange Geschichte und gehört zu den traditionsreichen deutschen Fluggesellschaften. Sie wurde 1955 als «Deutscher Flugdienst» gegründet und 1961 in «Condor» umbenannt. Der Heimatflughafen war Frankfurt am Main.

Die Flotte bestand aus drei zweimotorigen Propellerflugzeugen des englischen Typs Vickers Viking mit je 36 Sitzen. Erste Langstreckenflüge führten 1966 nach Thailand, Sri Lanka, Kenia und in die Dominikanische Republik. Condor gehört heute zur Thomas Cook AG und wurde nach der Fusion von Condor und Neckermann Touristik im Jahre 2002 in «Thomas Cook Airlines» unbenannt, kurz darauf wurde der Zusatz «powered by Condor» hinzugefügt.

Zwei Jahre später folgte die Rolle rückwärts: Seit Ende Mai 2004 heißt Thomas Cook Airlines wieder Condor, da der neue Name von den deutschen Kunden und der Belegschaft schlecht angenommen wurde. Gleichzeitig richtete Thomas Cook seine traditionsreiche Condor als Billigfluggesellschaft aus und bot erstmals Flüge ab 49 Euro auf Kurzstrecken bzw.

  1. Ab 199 Euro one-way inkl.
  2. Service und Meilen auf Langstrecken nach Asien, in die Karibik und nach Nordamerika an.
  3. Inder unter zwei Jahren erhalten eine Reisepreisermäßigung von 90 Prozent, junge Fluggäste unter 12 Jahren reisen 33 Prozent günstiger.
  4. Mit knapp sieben Millionen Passagieren pro Jahr ist die Condor eine der größeren Fluggesellschaften in Deutschland.

Je nach Saison bietet Condor bis zu 60 Ziele in Europa, Asien, Afrika und Amerika an. Im Jahr 2006 führte Condor neben den «Kurzfliegen» und den «Langfliegen» auch die «Cityfliegen» ein: Tickets für Flüge in europäische Metropolen ab 29 Euro. Im März 2006 feierte Condor ihren fünfzigsten Geburtstag.

Auf Condor-Flügen ist als Handgepäck nur ein Gepäckstück bis max.6 kg zulässig, dessen Maße 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten dürfen. Zusätzlich sind 20 Kilo Reisegepäck in der Tourist Class oder 30 Kilo in der Comfort Class gestattet. Auf Flügen in die USA und Kanada gilt in der Economy Class die Freigepäckmenge von 2X23 kg und 2x32kg in der Comfort Class.

Kleinkinder erhalten eine Freigepäckmenge von 10kg. Wer mehr Gepäck mitbringt, zahlt pro Kilo und Strecke auf Kurz- und Mittelstrecken fünf Euro und auf Langstrecken acht Euro zusätzlich. Online können die Übergepäckgebühren bis zu 50% günstiger gebucht werden.

Eigenschaft Wert
Buchung Internet
Buchung Telefon 0180 5 767757 (14 Cent/Min)
Ort Kelsterbach
Straße Am Grünen Weg 1-3
Land Deutschland
Umbuchungen FlexRelax-Tarif kostenlos, bis zu 60 EUR bei Langstreckenflug
Erlaubtes Gepäck 20 kg
Handgepäck 55 x 40 x 20cm; 6 kg
Übergepäck Übergepäckpakete buchbar: 5kg für 20,- EUR
Boarding Platz Reservierung kostet 16 EUR extra
Kostenlose Verpflegung ja
Alleinreisende Kinder ab 5 Jahre mit Begleitservice

Condor – Airline Profil Condor

Welche Fluggesellschaften haben 5 Sterne?

Gewinner und Verlierer des aktuellen Skytrax-Rankings – Mit einer Gesamtwertung von vier Sternen rangiert die Lufthansa nun auf demselben Niveau wie einige andere europäische Fluggesellschaften, darunter die britische Billigairline Easyjet, British Airways, KLM und Air France.

Fünf Sterne holten wie auch schon in der Vergangenheit vor allem asiatische Fluggesellschaften. Dazu zählen u.a. ANA All Nippon Airways, Asiana Airlines, EVA Air, Garuda Indonesia, Korean Air, Qatar Airways und Singapore Airlines. Zu den Verlierern des aktuellen Rankings zählen u.a. Tunisair, die pakistanische Fluggesellschaft Airblue und die bolivianische Airline Boliviana de Aviación.

Sie alle kamen jeweils nur auf zwei Sterne.