Welche Online-Apotheke Ist Die Beste?

Welche Online-Apotheke Ist Die Beste
„Das sind die besten Online-Apotheken’

Gesamtergebnis Test Online-Apotheken 2022
1 Medikamente-per-Klick.de 84,2
2 Disapo.de 81,1
3 Fliegende-Pillen.de 79,4
4 Sanicare 78,2

17 weitere Zeilen

Welche internetapotheken sind die besten?

Im Test schneidet die Versandapotheke Docmorris.de am besten ab. Aber auch Medpex.de und Sanicare.de bieten einen guten Service. Die fachliche Qualität der Beratung könnte bei allen Anbietern besser sein. Wenn Sie diese nicht benötigen, können Sie bequem bestellen.

Wie erkenne ich eine seriöse Online Apotheke?

(Internet-)Versandhandel – Deutsche Versandapotheken unterliegen den gleichen Gesetzen wie Vor-Ort-Apotheken. Insbesondere dürfen sie den Versandhandel nur als Ergänzung zu einem niedergelassenen Apothekenbetrieb anbieten. Die Preise bei verschreibungspflichtigen Medikamenten sind vorgegeben; nur bei rezeptfreien Arzneimitteln dürfen die Apotheken diese selbst bestimmen.

  • Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist die Apotheke zudem verpflichtet, das preisgünstigste Präparat abzugeben, wenn der verordnende Arzt die Ersetzung durch ein wirkstoffgleiches Arzneimittel (sog.
  • Generikum) auf dem Rezept nicht ausgeschlossen hat.
  • Der Europäische Gerichtshof (Az.
  • C-148/15) hatte zwar am 19.

Oktober 2016 entschieden, dass die Preisbindung für ausländische Apotheken nicht mit europäischem Recht vereinbar sei. Deshalb konnten ausländische Versandapotheken Boni auf verschreibungspflichtige Medikamente gewähren. Diese Regelung wurde jedoch durch das Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetz weitgehend abgelöst: Laut Gesetz dürfen EU-Versandapotheken künftig keine Rabatte und Zuwendungen auf verschreibungspflichtige Arzneimitteln gewähren.

  • Sie sind zur Einhaltung der in der Arzneimittelpreisverordnung verankerten Preisspannen gebunden.
  • Demnach gilt für gesetzliche Versicherte künftig der gleiche Preis für rezeptpflichtige Arzneimittel, unabhängig davon, ob das Medikament bei einer Vor-Ort-Apotheke oder bei einer EU-Versandapotheke gekauft wird.

Diese Regelung betrifft gesetzliche Versicherte und Verordnungen auf Kassenrezept. In Deutschland bekommen nur zugelassene Präsenzapotheken eine Erlaubnis zum Versandhandel. Seriöse Internetapotheken erkennt man an dem in Europa einheitlichen Sicherheitslogo.

  1. Auf den Seiten des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information finden Sie ein Register aller deutschen Versandapotheken.
  2. Auch Internetapotheken aus anderen Staaten der europäischen Union dürfen ihre Medikamente nach Deutschland verkaufen, wenn in dem Land ähnliche strenge Auflagen für den Vertrieb gelten wie in Deutschland.

Momentan gilt das für Apotheken aus den Niederlanden, Schweden (nur verschreibungspflichtige Medikamente) und Tschechien (nur nicht verschreibungspflichtige Medikamente).

Warum ist DocMorris so günstig?

Warum ist Docmorris so günstig? – Doc Morris ist eine niederländische Internetapotheke und die größte Online Apotheke Europas. Aufgrund des Wegfalls des Verbots für Arzneimittelversandhandel im Jahre 2003 können auch deutsche Kunden bei Docmorris einkaufen. Docmorris hat über 100.000 Arzneimittel im Angebot. Welche Online-Apotheke Ist Die Beste Aufgrund ihrer Größe kann Docmorris ihren Kunden Sparpreise bis zu 50 % anbieten. Wer mit einem Docmorris Gutschein einkauft, kann sogar bis zu 60 % sparen. Dieses Angebot gilt jedoch nur für rezeptfreie Medikamente, denn bei ihnen besteht im Gegensatz zu rezeptpflichtigen Arzneien, keine Preisbindung.

Was ist besser Medpex oder Shop Apotheke?

Shop-Apotheke vor Medpex und DocMorris Mit weitem Abstand vorn liegt die Shop-Apotheke. Die gerade an die Börse gegangene Versandapotheke aus Venlo hat 82 von 100 möglichen Punkten geholt. Verfolger sind Medpex und DocMorris mit je 73 Prozent sowie Medikamente-per-Klick und Apotal mit 70 beziehungsweise 67 Prozent.

Schlusslichter im Ranking von 20 Versendern sind Zur Rose und Vitalsana mit je 33 Prozent. In die Bewertung ging der Preis zu 25 Prozent ein. Verglichen wurden drei Warenkörbe: die Top-20-Produkte nach Umsatz und nach Absatz sowie die Top-100-Produkte nach Absatz. Der jeweils günstigste Anbieter wurde als Standard mit 100 Prozent gesetzt; die Verfolger wurden je nach Abstand mit Abzügen bewertet.

Bezogen auf die Gesamtskala konnten also maximal 25 Punkte geholt werden. Hier lag Apotal mit 23 Punkten vorn, gefolgt von Eurapon, Juvalis und der EU-Versandapotheke mit je 20 Punkten. Am Ende der Skala finden sich Zur Rose (4 Punkte) und Vitalsana (3 Punkte).

Ebenfalls zu 25 Prozent ging der Traffic auf der jeweiligen Website ein, der anhand von Erhebungen des Marktforschungsunternehmens GfK und der Analyse-Datenbank Simila bewertet wurde. Hier liegen Shop-Apotheke und Medpex mit je 25 Punkten an der Spitze, gefolgt von DocMorris (23) und Apotal (22). Mit weiteren 10 Prozent war die Suchmaschinenoptimierung ausschlaggebend.

Hier wurde die Auffindbarkeit bei verschiedenen Schlagwörten bewertet, gestützt auf Daten der führenden Suchmaschinendatenbank Sistrix. Hier lag die Shop-Apotheke mit 9 Punkten vor Medpex und DocMorris mit je 7 Punkten. Um Service und Nutzerfreundlichkeit der Website (Usability) zu bewerten, hat Kaske 200 Kunden der Versender befragt.

  • Im Mix verschiedener Service-Parameter wie Kundenservice, Versand, Bezahlmöglichkeiten, Bestellvorgang und Kaufprozess konnte kein Versender den Maximalwert von 20 Punkten holen: Mit 14 Punkten ist Medikamente-per-Klick Service-Champion, gefolgt von Volksversand (12).
  • Bei den Usability-Kriterien wie Design und Suchfunktion lag Medpex mit 13 von 15 möglichen Punkten an der Spitze, gefolgt von Shop-Apotheke (12) und Sanicare (11).

Schlussendlich wurden Transparenz und Effektivität der mit Werbekostenzuschüssen verbundenen Maßnahmen für die Hersteller bewertet – für die Versende eine nicht unerhebliche Einnahmequelle. Shop-Apotheke holt die Maximalzahl von 5 Punkten, gefolgt von Medpex, DocMorris, Medikamente-per-Klick und Apotal mit je 4 Punkten.

Wie zuverlässig ist DocMorris?

Der Versandhändler DocMorris genießt bei seinen Kunden normalerweise einen guten Ruf: In vielen Bewertungsportalen hat der EU-Versender gute bis sehr gute Durchschnittswerte bei den Kundenbewertungen. In den vergangenen anderthalb Wochen hat sich das Blatt aber gewendet: Zahlreiche Kunden berichten von ausbleibenden Lieferungen, Verzögerungen, schlechter Erreichbarkeit und schlechtem Service.

Das Unternehmen selbst will sich dazu nicht äußern. Eigenen Angaben zufolge verschickt DocMorris bis zu 25.000 Arzneimittel-Pakete am Tag.2017 gab es demnach rund 1,8 Millionen aktive Kunden bei dem EU-Versender. Dass bei einem Logistik-Unternehmen einer solchen Größe Fehler und Probleme vorkommen, ist nicht auszuschließen.

In den vergangenen anderthalb Wochen haben sich diese Probleme allem Anschein nach allerdings deutlich gehäuft – wenn man den Einträgen in den einschlägigen Kundenbewertungsportalen und den Kundenbeschwerden in den sozialen Netzwerken Glauben schenkt.

Eigentlich genießt DocMorris gerade in den Bewertungsportalen wie „trustedshops.de», „Apomio» oder „Medizinfuchs» bei seinen Kunden einen guten Ruf: In der Regel können die Kunden ihre Zufriedenheit auf einer Skala von eins bis fünf bewerten – bei „Medizinfuchs» liegt DocMorris mit einer Durchschnittsnote von 4,5 deutlich im positiven Bewertungsbereich.

See also:  5 Ssw Welche Anzeichen Hattet Ihr?

Bei „Trustedshops» liegen alleine aus dem vergangenen Jahr mehr als 18.000 Rezensionen vor, hier wird DocMorris durchschnittlich sogar mit einer 4,8 bewertet.

Wer steckt hinter easy Apotheke?

Über uns Wir haben ein innovatives und bis heute in Deutschland einzigartiges Systemapotheken-Konzept unter dem Markennamen „easyApotheke» entwickelt, welches sich vor allem an den Bedürfnissen des Kunden orientiert. Das Erfolgskonzept der easyApotheke verbindet die Stärken der Apotheke mit den Stärken des Einzelhandels zu einem eigenen Absatz-Kanal.

Die easyApotheke (Holding) AG ist alleiniger Inhaber der beim Deutschen Patent- und Markenamt und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (früher Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt) eingetragenen Markenrechte für „easyApotheke» und fungiert als Lizenz- und Konzeptgeber. Unsere Systempartner bzw.

Konzeptnehmer sind eigenständige ApothekerInnen, die ihre easyApotheken als unabhängige Inhaber nach den Maßgaben der Gesetze im Apothekenmarkt in Verbindung mit den System- und Konzeptrichtlinien der Systemzentrale der easyApotheke (Holding) AG führen.

  1. Hierüber schließen wir einen sog.
  2. Ooperationsvertrag, der die Zusammenarbeit beider Partner untereinander regelt.
  3. Aktuell sind wir stationär mit rund 140 easyApotheken in ganz Deutschland () und online mit dem easyApotheke Versandhandel (Inhaber: Apotheker Harald Steinert e.K., ) vertreten.
  4. Die easyApotheke (Holding) AG und ihre Tochtergesellschaften sind eigenständig und frei von den Interessen anderer Unternehmen der Pharmabranche.

Weder Pharmagroßhändler, noch Unternehmen der Pharmaindustrie, noch den Apothekern nahestehende Finanzinstitute oder andere Einrichtungen des Apothekenmarktes sind an unserem Unternehmen beteiligt.

Welche ist die größte Online Apotheke?

Rund 2,2 Milliarden Euro Umsatz haben die Top 10 Online- Apotheken 2021 in Deutschland erwirtschaftet. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der ecommerceDB hervor. Demnach ist docmorris.de mit 783 Millionen Euro Umsatz die Nummer 1. Damit hat das niederländische Unternehmen shop-apotheke.com (518 Millionen Euro) auf den zweiten Platz verwiesen.

Beschlossen werden die Top 3 des Rankings von medpex.de (217 Millionen Euro). Indes macht der Internet-Versandhandel nur einen Bruchteil des Apotheken-Umsatzes aus, der sich laut Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände auf rund 60 Milliarden Euro beläuft. Die hier abgebildeten Anbieter und Daten zu 990 weiteren Shops finden sich in der 14.

Ausgabe der «E-Commerce-Markt Deutschland» wieder. Die in Kooperation mit dem EHI Retail Institut entstandene Studie erscheint am 12. Oktober und kann hier vorbestellt werden. Beschreibung Die Grafik zeigt den in Deutschland erwirtschafteten Umsatz von Online-Apotheken Melden URL für Referenzlink :

Ist Online Apotheke billiger?

Warum sind Versandapotheken so günstig? – Medikamente per Klick sind bis zu 60% günstiger als die gleichnamigen Produkte in der lokalen Apotheke. Das funktioniert deshalb, weil im Jahre 2004 die Preisbindung für nicht-verschreibungspflichtige Medikamente aufgehoben wurde.

  1. Somit kann eine jede Apotheke selbst den Preis bestimmen den sie für ein bestimmtes Produkt verlangt.
  2. Natürlich ist bei einer „vor-Ort-Apotheke» der wirtschaftliche Gedanke an ganz andere Faktoren geknüpft als bei einer Versandapotheke: Miete oder Pacht für die Räumlichkeiten müssen aufgebracht werden, Aufsteller je nach Saison müssen als Dekoration genutzt und bezahlt werden, das Personal muss finanziert werden etc.

In einer Versandapotheke sind diese Kosten häufig um ein vielfaches geringer und somit ist die Gewinnspanne für ein Unternehmen auch mit einem 60% günstigeren Preis für Medikamente per Klick noch groß genug. Sie als Nutzer der Dienstleistung „Medikamente per Klick» sollten beim Bestellen ein Auge auf die Versandkosten haben.

Einige Versandapotheken verlangen gar keine Versandkosten und andere erheben erst ab einem bestimmten Bestellwert Versandkosten. Nicht immer sind Medikamente per Klick wirklich die günstigere Variante. Es kann auch sein, dass das Aspirin in der Apotheke vorne am Eck günstiger ist als im Online-Shop. Die lokalen Apotheken ziehen selbstverständlich nach und möchten ihre Kunden nicht an Versandapotheken verlieren.

Demzufolge bieten Sie einige gängige und oft online gekaufte Produkte günstiger an.

Kann man online Apotheken vertrauen?

Welche Online-Apotheken sind sicher und seriös – Seriöse Onlineapotheken besitzen ein Impressum mit einer Postadresse, einer Telefonnummer, einem Inhaber und einer zuständigen Aufsichtsbehörde. Und es findet sich auf der Website eine Hotline für Beratung und Nachfragen. Zur Beratung sind Versandapotheken im gleichen Maß verpflichtet wie die Apotheke vor Ort.

Was ist los mit DocMorris?

DocMorris will zum Jahresende aufhören, eine reine Versandapotheke zu betreiben. Stattdessen sollen der heutige Webshop und die zugehörige App künftig komplett zu einer Plattform zusammengeführt werden.

Wer steckt hinter DocMorris?

DocMorris N.V.
Rechtsform Naamloze Vennootschap
Gründung 2000
Sitz Heerlen, Niederlande
Leitung Walter Hess (Vorsitz), Bernd Gschaider, Ulrich Thomé, Michael Veigel
Mitarbeiterzahl rund 600
Umsatz 370 Mio. Euro
Branche Pharmazie, Apotheken, Pharmadienstleistungen
Website www.docmorris.de
Stand: 31. Dezember 2017

DocMorris ist eine niederländische Versandapotheke, die nach einer telefonischen, postalischen oder einer Bestellung über das Internet Arzneimittel vorwiegend an Kunden in Deutschland liefert. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von dem niederländischen Apotheker Jacques Waterval und dem Deutschen Ralf Däinghaus gegründet und 2012 Teil des Schweizer Konzerns Zur Rose Group, der heute als DocMorris AG firmiert.

Ist DocMorris eine deutsche Apotheke?

Heerlen/Aachen, 21.06.2005 Jetzt ist es amtlich: Der Versandhandel aus den Niederlanden ist auch formell anerkannt. Im Arzneimittelgesetz war festgeschrieben, eine so genannte Positiv-Liste mit Ländern zu erarbeiten, deren Sicherheitsstandards den deutschen Regelungen des Versandhandels mit Arzneimitteln entsprechen.

Diese Liste liegt jetzt vor. Den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich ist der Versandhandel mit Arzneimitteln nach Deutschland erlaubt, teilte das Bundesministerium für Gesundheit jetzt per Veröffentlichung im Pflichtblatt „Bundesanzeiger» Nr.113 vom 21. Juni 2005 mit (AZ 113 – 5028-3). Im Wortlaut das Ministeriums: «Das BMGS hat auf der Grundlage einer europaweiten Erhebung festgestellt, dass zurzeit » in den Niederlanden und » im Vereinigten Königreich für den Versandhandel und den elektronischen Handel mit Arzneimitteln dem deutschen Recht vergleichbare Sicherheitsstandards bestehen.

Für die Niederlande gilt dies, soweit Versandapotheken gleichzeitig eine Präsenzapotheke unterhalten. Apotheken aus anderen als den genannten Staaten, in denen diese Vergleichbarkeit derzeit nicht besteht, können eine Versandhandelserlaubnis für Arzneimittel nach dem Apothekengesetz beantragen.» (Pressemitteilung vom 21.06.2005) DocMorris ist Versand- und zugleich auch Präsenzapotheke.

  1. So haben wir Klarheit für Verbraucher, Krankenkassen und Pharmaindustrie.» sagt Ralf Däinghaus (38), Geschäftsführer der Versandapotheke DocMorris.
  2. Versandapotheken aus den Niederlanden sind jetzt nachweislich anerkannte und den deutschen Apotheken ebenbürtige Partner im Gesundheitssystem.
  3. Die letzten Zweifel sind ausgeräumt, die Standards gleichermaßen gültig.
See also:  Welche Sternzeichen Kommen 2023 Zusammen?

Auch noch offene Verfahren bei Gericht können jetzt sicher schnell ad acta gelegt werden.» Zuletzt hatte im November 2004 das Berliner Kammergericht offen gelassen, ob der Versandhandel aus den Niederlanden erlaubt sei, weil das Bundesministerium zu dem Zeitpunkt noch die Sicherheitsstandards prüfte und die Liste noch nicht vorlag.

Über DocMorris: DocMorris ist die bekannteste Apothekenmarke in Deutschland und zugleich Europas größte Versandapotheke mit einem Umsatz von rund 335 Millionen Euro im Jahr 2013. Über 2,5 Millionen Kunden haben bislang Arzneimittel und Apothekenprodukte bei DocMorris bestellt. Die Versandapotheke steht für sichere, qualitativ hochwertige und flächendeckende pharmazeutische Versorgung.

Dafür sorgt ein hochqualifiziertes pharmazeutisches Team von über 90 Apothekern und Pharmazeutisch-technischen Assistenten. Als pharmazeutischer Dienstleister entwickelt und realisiert DocMorris spezielle Chroniker-Programme in Zusammenarbeit mit pharmazeutischen Unternehmen und Krankenkassen.

Die wissenschaftlich fundierte, standardisierte pharmazeutische und individuelle Beratung wird kontinuierlich weiter ausgebaut: neben der Beratung per Telefon, Brief oder E-Mail wird bei DocMorris der Bereich Telepharmazie weiterentwickelt. Die Live-Beratung per Video wird beim Medikationsmanagement unterstützen.

Dieses innovative Konzept trägt dazu bei, Medikations- oder Einnahmefehler zu vermeiden und ermöglicht, den Kunden an jedem Ort zu jeder Zeit umfassend von Angesicht zu Angesicht zu beraten. Rund 500 Mitarbeiter arbeiten insgesamt am Erfolg von DocMorris, einem Tochterunternehmen der Zur Rose AG mit Sitz im niederländischen Heerlen.

Wer steckt hinter SHOP APOTHEKE?

Die niederländisch-deutsche Versandapotheke „Shop Apotheke» zieht es Medienberichten zufolge an die Börse. Die von einer Kölner Apothekerfamilie im Jahr 2001 gegründete Versandapotheke will offenbar etwa die Hälfte ihrer Anteile an die Frankfurter Börse bringen.

  1. Die Shop Apotheke wurde 2001 von der Apothekerfamilie Weber aus Köln ins Leben gerufen.
  2. Stephan Weber ist bis heute Vorstandsmitglied, er ist stellvertretender CEO sowie Verantwortlicher für Verkäufe und Marketing.2010 übernahm der niederländische Doc-Morris-Konkurrent, die Europa Apotheek Venlo (EAV), die Shop Apotheke.

Die EAV gehörte damals noch zum US-Konzern Medco, ein sogenannter Pharmacy Benefit Manager (PBM). PBMs handeln in den USA zwischen Herstellern, Apotheken und Krankenversicherern die Belieferungskonditionen und Arzneimittelpreise aus. Medco selbst wurde inzwischen vom Konkurrenten Express Scripts geschluckt.2012 war mit der US-Partnerschaft schon wieder Schluss, Medco stieg aus der EAV aus.

Ist die SHOP APOTHEKE seriös?

SHOP APOTHEKE Bewertungen: Positive Erfahrungen und wichtiges Gütesigel – Die Online-Apotheke entstand aus einer traditionellen Apotheke in Köln und zählt heute zu den Marktführern in diesem Gebiet. Als börsennotiertes Unternehmen wird zusätzlich stärker kontrolliert und kann als absolut seriös eingeschätzt werden.

Die Plattform trägt darüber hinaus das Trusted Shops-Gütesiegel und entspricht dadurch allen Qualitätskriterien in den Bereichen „Datenschutz, Kosten und Zahlung, Lieferbedingungen, Retourenabwicklung und Kundenservice.» (Quelle: ) Bei über 440.000 Bewertungen kommt das Unternehmen auf 4,84 von 5 Sternen und die Note „Sehr gut»,

Viele Nutzer loben die schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Seid ihr auf der Suche nach einer Smartwatch oder einem Fitness-Tracker? FFP2 Schutzmaske 20er Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.07.2023 03:48 Uhr

Ist Medpex jetzt DocMorris?

DocMorris darf Medpex übernehmen. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme des Versandhandels der Ludwigshafener Stifts-Apotheke durch die Tochter von Zur Rose abgesegnet. Damit fusionieren der größte und der drittgrößte Versender in Deutschland.

Ist DocMorris billiger?

DocMorris Versandapotheke im Test- und Preisvergleich mit Doc Morris Gutschein. Die größte Versandapotheke Europas mit Sitz im niederländischen Heerlen. Rezeptfreie Produkte sind mindestens 10% günstiger als die jeweilige Hersteller-UVP. In Einzelfällen sind sogar Ersparnisse bis 50% möglich.Als Besonderheit liefert Doc Morris die erste Bestellung grundsätzlich versandkostenfrei (sonst frei ab 20 Euro oder bei Rezeptbestellungen).

Außerdem gewährt die Doc Morris Apotheke einen Rezeptbonus. Der Bestellvorgang verläuft auch bei der Doc Morris Versandapotheke ausgesprochen simpel: Man findet die gewünschten Artikel, indem man den Produktnamen (alternativ auch PZN oder Anwendungsgebiet) in das Suchfeld eingibt. Natürlich kann man die richtigen Medikamente auch finden, indem man die Produktkategorien, Marken- oder Themenshops durchstöbert.

Die passenden Produkte lassen sich dann einfach in den Online Warenkorb legen und können direkt bestellt werden. Das Doc Morris Sortiment ist sehr umfangreich und umfasst mehr als 180.000 Artikel – also neben Medikamenten so gut wie alle anderen von apothekenüblichen Produkten auch (z.B.

  • Nahrungsergänzungsmittel, Homöopathie oder Körperpflegeprodukte).
  • Obwohl es sich um eine holländische Versandapotheke handelt, erhält man genau die gleichen Medikamente wie in deutschen Apotheken, sogar mit deutschem Beipackzettel.Rezeptpflichtige Arzneimittel können gegen Zusendung des Originalrezepts ebenfalls bestellt werden – damit man diese portofrei an Doc Morris schicken kann, kann man sich von dem Unternehmen kostenlos Freiumschläge zukommen lassen.

Die Rezepte müssen nicht nach Holland geschickt werden, da das Unternehmen auch eine Postfachadresse in Aachen hat. Positiv an Doc Morris sind v.a. das riesige Sortiment und die Tatsache, dass das Unternehmen die erste Bestellung grundsätzlich versandkostenfrei verschickt.

Außerdem gehört Doc Morris zu den Versandapotheken, die einen Rezeptbonus anbieten. Unsere Testbestellung verlief ebenfalls absolut problemlos.Die Versandkosten fallen mit 4,95 Euro zwar relativ hoch aus, aber dafür liefert Doc Morris bereits ab 20,- Euro Warenwert versandkostenfrei. Was die durchschnittliche Preisersparnis angeht, erwiesen sich manch andere von uns getestete Onlineapotheken allerdings als noch etwas preisgünstiger als Doc Morris.

Dubiose Callcenter Anrufe 2023 – Kay Uwe Meyer Memorial Folge 4

Dafür gibt es hier auf jedes rezeptfreie Medikament immer mindestens 10% Rabatt, und in Einzelfällen sind sogar Ersparnisse bis zu 50% möglich.

Hat DocMorris Probleme?

Verzögerung bei DocMorris – Liefertermin ungewiss Der Kunde hatte in der vergangenen Woche bei DocMorris bestellt – und wartet seitdem auf die Lieferung. Am gestrigen Mittwoch hakte er nach, wann ihm seine Medikamente zugeschickt werden. Die Bestellung sei immerhin schon länger in Bearbeitung.

  • Die Antwort kam umgehend: „Wir nehmen derzeit ein neues Versandzentrum in Betrieb.
  • Dadurch kommt es vereinzelt zu Lieferverzögerungen», teilte der Kundenservice mit.
  • Im Moment sei die Bestellung noch in Bearbeitung und man könne keine genaue Lieferzeit nennen.
  • Wie lange sind Sie noch versorgt? Möchten Sie warten oder sollen wir Ihre Bestellung stornieren und Ihnen das Rezept zurückschicken?» Damit wollte sich der Kunde nicht zufrieden geben.
See also:  Welche Farben Passen Zu Dunkel Grün?

Er bedankte sich für die schnelle Antwort, wies jedoch darauf hin, dass seine Frage nicht beantwortet worden sei. „Als ich letzte Woche bestellt habe, war bei allen Produkten der Button ‚lieferbar‘ ersichtlich. Von einer verzögerten Lieferung war nicht die Rede.

Wer liefert Shop Apotheke aus?

Weitere Infos zur Bestellung und zum Rückversand. – Ihre bestellten Produkte kommen in der Regel in 1 bis 2 Werktagen bei Ihnen zu Hause oder Ihrer Wunschadresse an. SHOP APOTHEKE liefert entweder mit Hermes oder DHL – Sie können sich einen unserer Logistikpartner aussuchen.

  1. Gekühlte Medikamente werden durch unseren Spezialkurier trans-o-flex ThermoMed sicher temperiert geliefert.
  2. Sie möchten einen bestellten Artikel zurücksenden? Kein Problem: die Rücksendung ist völlig kostenlos.
  3. Allerdings sind Arzneimittel gesetzlich vom Umtausch ausgeschlossen.
  4. Setzen Sie sich bitte vor der Rücksendung unbedingt mit unserem Kunden-Service in Verbindung, unsere Mitarbeiter erklären Ihnen dann den genauen Ablauf Ihrer Rücksendung.

Nutzen Sie hierzu entweder unser Kontaktformular, oder schreiben Sie eine E-Mail an: [email protected] oder rufen Sie uns an unter: 0800 – 200 800 300 (kostenlos aus dem dt. Fest- und Mobilnetz) Der Kunden-Service ist von Montag bis Samstag zwischen 8 und 20 Uhr für Sie erreichbar.

Kann man bei Shop Apotheke auch telefonisch bestellen?

Wir sind eine Apotheke, die immer für Sie da ist: Sie erreichen uns an 365 Tagen im Jahr – online, telefonisch oder im Live-Chat.

Ist die Shop Apotheke seriös?

SHOP APOTHEKE Bewertungen: Positive Erfahrungen und wichtiges Gütesigel – Die Online-Apotheke entstand aus einer traditionellen Apotheke in Köln und zählt heute zu den Marktführern in diesem Gebiet. Als börsennotiertes Unternehmen wird zusätzlich stärker kontrolliert und kann als absolut seriös eingeschätzt werden.

Die Plattform trägt darüber hinaus das Trusted Shops-Gütesiegel und entspricht dadurch allen Qualitätskriterien in den Bereichen „Datenschutz, Kosten und Zahlung, Lieferbedingungen, Retourenabwicklung und Kundenservice.» (Quelle: ) Bei über 440.000 Bewertungen kommt das Unternehmen auf 4,84 von 5 Sternen und die Note „Sehr gut»,

Viele Nutzer loben die schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Seid ihr auf der Suche nach einer Smartwatch oder einem Fitness-Tracker? FFP2 Schutzmaske 20er Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.07.2023 03:48 Uhr

Ist Online Apotheke billiger?

Warum sind Versandapotheken so günstig? – Medikamente per Klick sind bis zu 60% günstiger als die gleichnamigen Produkte in der lokalen Apotheke. Das funktioniert deshalb, weil im Jahre 2004 die Preisbindung für nicht-verschreibungspflichtige Medikamente aufgehoben wurde.

  1. Somit kann eine jede Apotheke selbst den Preis bestimmen den sie für ein bestimmtes Produkt verlangt.
  2. Natürlich ist bei einer „vor-Ort-Apotheke» der wirtschaftliche Gedanke an ganz andere Faktoren geknüpft als bei einer Versandapotheke: Miete oder Pacht für die Räumlichkeiten müssen aufgebracht werden, Aufsteller je nach Saison müssen als Dekoration genutzt und bezahlt werden, das Personal muss finanziert werden etc.

In einer Versandapotheke sind diese Kosten häufig um ein vielfaches geringer und somit ist die Gewinnspanne für ein Unternehmen auch mit einem 60% günstigeren Preis für Medikamente per Klick noch groß genug. Sie als Nutzer der Dienstleistung „Medikamente per Klick» sollten beim Bestellen ein Auge auf die Versandkosten haben.

Einige Versandapotheken verlangen gar keine Versandkosten und andere erheben erst ab einem bestimmten Bestellwert Versandkosten. Nicht immer sind Medikamente per Klick wirklich die günstigere Variante. Es kann auch sein, dass das Aspirin in der Apotheke vorne am Eck günstiger ist als im Online-Shop. Die lokalen Apotheken ziehen selbstverständlich nach und möchten ihre Kunden nicht an Versandapotheken verlieren.

Demzufolge bieten Sie einige gängige und oft online gekaufte Produkte günstiger an.

Welche ist die größte Online Apotheke?

Rund 2,2 Milliarden Euro Umsatz haben die Top 10 Online- Apotheken 2021 in Deutschland erwirtschaftet. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der ecommerceDB hervor. Demnach ist docmorris.de mit 783 Millionen Euro Umsatz die Nummer 1. Damit hat das niederländische Unternehmen shop-apotheke.com (518 Millionen Euro) auf den zweiten Platz verwiesen.

  • Beschlossen werden die Top 3 des Rankings von medpex.de (217 Millionen Euro).
  • Indes macht der Internet-Versandhandel nur einen Bruchteil des Apotheken-Umsatzes aus, der sich laut Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände auf rund 60 Milliarden Euro beläuft.
  • Die hier abgebildeten Anbieter und Daten zu 990 weiteren Shops finden sich in der 14.

Ausgabe der «E-Commerce-Markt Deutschland» wieder. Die in Kooperation mit dem EHI Retail Institut entstandene Studie erscheint am 12. Oktober und kann hier vorbestellt werden. Beschreibung Die Grafik zeigt den in Deutschland erwirtschafteten Umsatz von Online-Apotheken Melden URL für Referenzlink :

Ist DocMorris legal?

DocMorris: die Versandapotheke aus den Niederlanden – DocMorris ist eine der bekanntesten Versandapotheken in Deutschland. Dabei stammt der Arzneimittelhändler ursprünglich aus den Niederlanden. Seit der Gründung im Jahr 2000 wuchs vor allem auch die deutsche Kundenzahl stetig.

Mit einem Eintrag in das Niederländische Versandhandelsregister gilt die Online Apotheke DocMorris als seriös. Sie ist laut niederländischem Gesetz dazu berechtigt, alle in den Niederlanden zugelassenen Medikamente zu verkaufen. Diese Arzneimittel dürfen auch nur dann nach Deutschland versandt werden, wenn sie hier zugelassen oder registriert sind.

Wer seine Medikamente bei DocMorris bestellt, kann also durch Überprüfung des EU-Logos sichergehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Weitere Informationen zum Versandhandel mit Arzneimitteln stellt das Bundesministerium für Gesundheit auf seiner Website zur Verfügung.