Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste?

Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste
Die unberührte Südküste von Mauritius: Ein Hauch von Wildheit und kulturellem Reichtum – Der Süden von Mauritius unterscheidet sich landschaftlich stark vom Rest der Insel. Hier brechen sich schäumende Wellen krachend an hohen Klippen, weil stellenweise das schützende Barriere-Riff fehlt.

Welches ist die schönste Küste auf Mauritius?

Die schönsten Strände auf Mauritius Auf einer Landzunge im Norden von Mauritius erstreckt sich über 3km der Traumstrand Mont Choisy Beach. Er ist mit dem Bus oder Taxi sehr gut zu erreichen und als sportlicher Strand bekannt. Von Wassersport über Aerobic bis hin zu Beachvolleyball wird hier alles geboten.

  • Auf Sonnenliegen unter den Filao-Bäumen können Sie die Seele baumeln lassen.
  • Das Meer hat Badewannentemperatur und lädt zu ausgiebigem Badevergnügen ein.
  • Der Strand ist auch beliebt bei den Einheimischen, die sich an den Wochenenden hier zum Picknick treffen.
  • Unser Tipp: Wer unter der Woche kommt, hat den stets sauberen Strand gefühlt für sich allein.

Er grenzt direkt südlich an den Mont Choisy Beach an und gehört ebenfalls zu den schönsten Stränden auf Mauritius. Der scheinbar endlose Strand Trou aux Biches ist von Kokospalmen gesäumt und sein Sand ist strahlend weiß. Tauchschulen bieten Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an und entführen Sie in die Unterwasserwelt von Mauritius.

  1. Es werden Wasserski, Jetski und Windsurfen angeboten aber Sie können natürlich auch einfach nur entspannen und Sonne, Strand und Meer auf sich wirken lassen.
  2. Unser Tipp: Direkt vor dem Strand liegt ein farbenprächtiges Korallenriff, in dem sich bunte tropische Fische tummeln – ein Paradies für Schnorchelfans.

Der längste und einer der schönsten Strände auf Mauritius ist der Strand von Flic en Flac. Über ganze 8km erstreckt er sich an der Westküste entlang und bietet beste Bedingungen für ausgedehnte Strandspaziergänge. Er fällt sehr sanft ins Meer ab und es gibt hier kaum Strömungen, sodass Baden am Flic en Flac unbedenklich ist.

Entlang des Strandes, inmitten der Filao-Wälder, finden Sie kleine Restaurants und Bars, in denen Sie Köstlichkeiten der mauritischen Küche probieren können. Unser Tipp: Nehmen Sie sich Badeschuhe mit, da sich auch Seeigel im warmen Wasser gern aufhalten. Südlich vom Flic en Flac finden Sie den Strand von Tamarin, den der hier mündende Black River in zwei Abschnitte teilt.

Hier müssen Sie sich über Seeigel und Korallen keine Gedanken machen. Tamarin ist der einzige Ort der Insel ohne vorgelagertes Riff, weshalb hier das Meer etwas unruhiger ist und zum Teil meterhohe Wellen bildet. Daher ist er auch ein sehr beliebter Treffpunkt für Surfer.

Die geringe Wassertiefe macht ihn aber gleichzeitig auch zu einem perfekten Badestrand. Unser Tipp: Am Wochenende ist hier abends richtig viel los. Einheimische und Urlauber treffen sich und es wird getanzt, gesungen, gegrillt und musiziert. Einer der Top Strände von Mauritius befindet sich auf der Halbinsel Le Morne an der Südwestspitze der Insel, am Fuße des 556m hohen Tafelbergs,

Der Strand hat eine ausgedehnte Flachwasserzone, sodass auch kleine Kinder gefahrlos planschen können. Ein farbenfrohes Riff in Ufernähe lädt zum Schnorcheln ein. Fast das ganze Jahr über herrschen perfekte Windbedingungen zum Wind- und Kitesurfen. Bequeme Liegen stehen am Strand zur Verfügung, auf denen Sie es sich gemütlich machen können.

Unser Tipp: Wer will, kann sich in einem der angrenzenden Luxushotels einen Tageszugang ohne Zimmer reservieren und hat so die Restaurants und Duschen der Anlage zur Verfügung. Das verträumte Dörfchen La Preneuse an der Westküste bietet einen der Top Strände für Urlaubsgäste, die Ruhe und Entspannung suchen.

Die besten Strände auf Mauritius

Der rund 3km lange Strand punktet mit türkisfarbenem Wasser und feinem, mit Korallenstücken durchsetzten Sand. Sonnenanbeter haben eine perfekte Aussicht auf die vorgelagerten Inseln. Das Wasser ist allerdings bereits in Küstennähe sehr tief und zum Schwimmen nur bedingt geeignet.

See also:  Welche Küchenmaschine Ist Die Beste?

Jedoch herrschen perfekte Bedingungen zum Schnorcheln. Außerdem können Sie hier einzigartige Sonnenuntergänge über dem Indischen Ozean erleben. Unser Tipp: Besuchen Sie den alten Wachturm am Strand mit seinen beiden Kanonen. Er stammt aus der Zeit, als Piraten ihr Unwesen trieben. Ein weiterer sehr schöner Strand ist der öffentliche Strand in St.

Felix an der Südküste von Mauritius. Er ist noch eher unbekannt und somit ein Geheimtipp. Er befindet sich zwischen den Ortschaften Soulliac und Belle Ombre und ist gut zu erreichen. Der Strand hat strahlendweißen Sand und ist gesäumt von tiefgrünen Bäumen.

  • Zwar wird hier, aufgrund der Strömung, vom Schwimmen abgeraten, jedoch ist er zum Entspannen, Sonnenbaden und Schnorcheln perfekt.
  • Unser Tipp: Auch wenn der Strand selbst keine Restaurants bietet: Im Sommer können Sie an den Straßenständen Ihren Strandtag mit vielen Leckereien versüßen.
  • Der rund 5 km lange Strand von Belle Mare an der Ostküste ist einer der weitläufigsten und schönsten Strände der Insel.

Sein Puderzuckersand und das leuchtend türkisblaue Meer, Kokospalmen und Kasuarinen machen an diesem schönen Strand alle Urlaubsträume wahr. Geschützt durch das Korallenriff können Sie unbeschwert baden und schnorcheln. Tauchbasen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an und nehmen Sie zu unvergesslichen Tauchausflügen mit.

Auch zum Joggen und Walken ist der Strand hervorragend geeignet. Unser Tipp: Frühaufstehern bietet sich hier an der Ostküste ein besonderes Naturspektakel: der Sonnenaufgang über dem Belle Mare. Auf der Liste der schönsten Strände von Mauritius darf natürlich die Trauminsel Île aux Cerfs vor der Ostküste nicht fehlen.

Sie erreichen sie mit dem Boot oder Katamaran und werden aus dem Staunen nicht mehr raus kommen. Das kleine Eiland ist unbewohnt und eine wahre Schönheit. Und dennoch gibt es Bars und Restaurants sowie Wassersportangebote und mehr. Der Strand umrundet die gesamte Insel und ist ein wahres Badeparadies.

  • Das Wasser ist meist sehr flach, sodass auch kleine Kinder wunderbar planschen können.
  • Unser Tipp: Machen Sie vom Strand aus einen Ausflug mit dem Glasbodenboot und bestaunen Sie die farbenfrohe Unterwasserwelt.
  • Im Südosten der Insel finden Sie einen der besten Strände von Mauritius.
  • Am Strand Blue Bay erwartet Sie ein Farbenspiel, wie es schöner kaum sein kann.

Das Wasser schillert in allen Blautönen, der Sand ist schneeweiß und fällt sanft ins Meer ab. Das Riff vor der Küste bietet grandioses Schnorchelvergnügen. Sie werden vom Anblick der farbenfrohen Korallen und tropischen Fischschwärme begeistert sein. Hier geht es ruhig und beschaulich zu.

Auf welcher Seite von Mauritius ist es am schönsten?

Die schönsten Strände zum Übernachten an der Südküste von Mauritius –

  • Die Südküste von Mauritius ist für den typischen Badeurlauber weniger interessant, da die Küste teilweise sehr schroff ist und oft hoher Wellengang herrscht.
  • Das liegt daran, dass hier kein Korallenriff vorhanden ist, sodass die Wellen des Ozeans ungebremst auf die Küste donnern.
  • Zum Baden und Schnorcheln ist der Süden also eher ungeeignet, dafür toll für lange Spaziergänge und wunderschöne Aussichten von den Klippen auf den Ozean.
  • Die schönsten Strände im Süden von Mauritius stellen wir dir hier vor:
See also:  Welche Düfte Mögen Katzen Nicht?

Welche Küste Mauritius im Februar?

Mauritius Winter – Der Winter dauert von Mai bis Oktober. Die Temperaturen sind dann kühler. Es wehen anhaltende Winde aus Ost und Südost über die Insel, was vor allem an der Ostküste und Südküste unangenehm ist. Die geringsten Temperaturen herrschen im August. Sie erreichen 20 Grad Celsius an der Küste. Juni bis August sind die besten Monate zum Surfen Mauritius.

Kann man auf Mauritius im Meer baden?

Strände im Osten von Mauritius – Blue Bay – Unweit von Mahebourg entfernt, befindet sich die wunderschöne Blue Bay mit einem öffentlichen Strand. Schnell wirst du feststellen, woher der Strand seinen Namen hat. Das Wasser ist kristallklar und leuchtet in den verschiedensten und wunderschönsten Blautönen. Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Der Sprung ins kühle Nass in der Blue Bay Die Blue Bay ist berühmt für seinen Blue Bay Marine Park, der größte Meerespark auf der Insel. Die Lagune ist der perfekte Ort für Bootstouren und Schnorchelausflüge. Am Strand findest du schnell ein Boot, welches dich raus auf’s Wasser bringt. Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Chillen auf dem Boot in der Blue Bay Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Einfach mal schwerelos im Wasser treiben lassen – Blue Bay

Wann war der letzte Zyklon in Mauritius?

Der in den vergangenen 12 Monaten schwerste auf Mauritius auf Land treffende Zyklon war »Freddy«. Er erreichte am 20. Februar 2023 um 4:00 Uhr Ortszeit eine Geschwindigkeit von bis zu 237 km/h nahe der Stadt Cargados Carajos und hatte zu dieser Zeit einen Durchmesser von 69 Kilometern.

Wann sind die meisten Touristen auf Mauritius?

Reisezeit auf Mauritius – Als Hauptsaison auf Mauritius gilt die Südwinterzeit in den Monaten Mai bis Oktober. Dann herrschen die idealen Wetterbedingungen. Allerdings sind in dieser Zeit auch die meisten Touristen auf der Insel und die Preise steigen deutlich an.

  1. Weiterlesen nach der Anzeige Weiterlesen nach der Anzeige Eine Alternative sind die Reisemonate September bis November und März bis Mai, die als Geheimtipp gelten.
  2. Das Wetter ist noch immer ausgezeichnet, die Preise fallen und es herrscht keine Hauptsaison.
  3. Insbesondere um die Weihnachts- und Osterferien kann die Insel nämlich sehr voll sein.

Taucher reisen am besten zwischen Dezember und April nach Mauritius, während Wassersportler von Mai bis Oktober die besten Bedingungen finden. Wer gerne wandern möchte, kommt von Juni bis November auf die Insel. Die Wirbelsturmsaison dauert von November bis April.

Wo ist es an der Costa Rei am schönsten?

Die schönsten Strände der Costa Rei – Im Umfeld der Costa Rei haben Sie die freie Auswahl zwischen diversen sehenswerten Stränden, die sich meist zwischen niedrigen Klippen entlang der Küstenstraße auftun:

Südlich der Costa Rei liegt die Cala Pira halbrund in eine Landzunge eingefasst. Ein sehenswerter Strand, allerdings mit knapp 500 Metern Länge nicht allzu groß und sehr gut besucht ist.Nördlich hinter der Landzunge, die auf der südlichen Seite durch die Cala Pira aufgebrochen wird, erstreckt sich recht weitläufig die Cala Sinzias, Auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern verteilen sich die Besucherströme gut. Der nördliche Abschnitt dieses Strandes ist auch als Spiaggia di Marina di San Pietro bekannt.Wer es etwas kleiner mag, dem sei der Spiaggia di Cala Monte Turno empfohlen. Auf etwa 100 Metern Länge fällt der Strand hier recht steil in das Meer, weshalb Familien den Strand eher meiden – hier gibt es daher mehr Ruhe und Platz. Parken ist nurmehr kostenpflichtig möglich.Als schönster Abschnitt der Costa Rei gilt vielen der Scoglio di Peppino (Punta Santa Giusta). Mehr dazu hier,Am Ort Costa Rei stoßen wir in das Epizentrum des örtlichen Tourismus vor. Der weitläufige Strand kann das vertragen und wirkt nicht überfüllt. Die Srandabschnitte heißen hier Spiaggia delle Ginestre, Spiaggia Costa Rei, Spiaggia di Piscina Rei, Spiaggia sa iba de ziu Franciscu und schließlich Spiaggia Capo Ferrato.Am nördlichen Ende der Costa Rei finden Sie meinen persönlichen Geheimtipp: Den Spiaggia die Portu de S’Illix i mit seinen zwei Buchten, die besonders bei Einheimischen beliebt sind.

See also:  Welche Versicherung Kann Ich Absetzen?

Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Die Cala Pira ist im Sommer gut besucht Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Spiaggia di Portu de S’Illixi von oben Welche Küste Auf Mauritius Ist Die Beste Blick über die Costa Rei vom Torre San Giovanni aus

Was ist die beste Reisezeit Mauritius?

Beste Reisezeit Beste Reisezeit Klima Mauritius hat ein relativ mildes Klima, die Temperaturen bleiben das ganze Jahr hindurch konstant mit zeitweisen Niederschlägen. Von April bis Juni sowie von September bis Dezember ist Mauritius besonders zu empfehlen.

  1. Da Mauritius auf der südlichen Erdhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu denen in Europa, d.h.
  2. Wenn es auf Mauritius Sommer ist, herrscht in Europa Winter – und andersrum.
  3. Jahreszeiten Sommer: November bis April Während der Sommermonate ist es bei hoher Luftfeuchtigkeit tropisch heiß auf Mauritius.

Höchsttemperaturen werden in den Monaten Dezember, Januar und Februar erreicht. Besonders in den zentral gelegenen Gebirgsregionen kommt es zeitweise zu heftigen Regenfällen. Die höchste Niederschlagsrate weisen die Monate Februar und März auf. Sonnenaufgang ist in der Regel morgens um 5:30 Uhr, Sonnenuntergang um 19:00 Uhr.

Besonders in den Sommermonaten von Dezember bis März lockt Mauritius Taucher an, doch auch Hochseeangler werden in dieser Zeit glücklich. Die Wirbelsturmsaison dauert von November bis April. Meistens wird Mauritius jedoch aufgrund seiner geringen Größe von den Wirbelstürmen verschont. Nichtsdestotrotz können die Wirbelstürme je nach Stärkegrad und Inselnähe Einfluss auf die Vegetation und Gebäude aus Holz nehmen.

Die Strandressorts wurden deswegen so erbaut, dass die Witterung auf sie nur noch wenig Einfluss nehmen kann. Winter: Mai bis Oktober In dieser Zeit sind die Temperaturen deutlich kühler und ein beständiger Wind weht von Osten Südosten. Die niedrigste Temperatur wird im August erreicht, mit ca.20°C an der Küste.

  • Die Sonnenstunden reichen in den Wintermonaten normalerweise von 6:45 Uhr bis 17:45 Uhr.
  • Die Im Juni bis August ergeben sich zum Surfen beste Voraussetzungen.
  • Wetter Das Zentralplateau liegt etwa 600 Meter über dem Meeresspiegel – hier liegen die Temperaturen zwischen 20°C im August und 26°C im Februar.

An der Küste ist es etwa 3-5 Grad wärmer. Auch im Norden und Westen der Insel herrschen in der Regel mildere Temperaturen und es ist trockener als in den östlichen und südlichen Regionen. : Beste Reisezeit

Ist Mauritius wirklich so schön?

Ist Mauritius wirklich schön? – Diese Frage kann eindeutig mit einem Ja beantwortet werden. Ja, Mauritius ist schön, sogar traumhaft schön und Sie werden für Ihre Fotos keinen Filter brauchen, denn das Eiland präsentiert sich tatsächlich so, wie man es auch von Postkarten kennt. Ist Mauritius wirklich schön? Hier ein Sonnenuntergang von der Trauminsel (Quelle: pixabay.com)