Welche Gtx 1070 Ist Die Beste?

Welche Gtx 1070 Ist Die Beste
Fazit: Die beste GTX 1070? – Gibt es in beiden Kategorien schlussendlich einen Sieger? Wir haben ein kurzes Resümee gezogen und fassen zusammen: Die beste GTX 1070 Ti Wie immer ist es sehr schwierig den EINEN Sieger zu küren, da jeder etwas andere Ansprüche hat.

  • Da Schönheit aber im Auge des Betrachters liegt, überlassen wir das euch und beharren auf den harten Fakten.
  • Hier gewinnt nämlich eindeutig die ASUS ROG Strix GTX 1070 Ti*,
  • Wenn ihr genügend Platz zur Verfügung habt, dann werdet ihr mit diesem Schmuckstück eure pure Freude haben.
  • Sie kommt zwar von Haus aus schon etwas stärker daher als der Rest, da werdet ihr aber noch einige Hz herauslocken können, denn alle 1070 Ti’s sind bekanntlich auf Geheiß NVidias gedrosselt.

Traut euch also ruhig und ihr macht aus eurer 1070 Ti ein Monster, das es selbst mit 1080ern aufnehmen kann, Die beste GTX 1070 Wir schießen hier mal ins Blaue, aber seid ihr Enthusiast und wollt maximale Power, werdet ihr vermutlich nicht zu einer 1070 greifen, sondern euch auf der Leistungsskala etwas weiter oben bewegen.

  • Daher küren wir als beste 1070 also eher eine Karte, die den meisten «Bang für euren Buck» bringt.
  • Und das ist die ZOTAC GTX AMP! Extreme*,
  • Obwohl wir sagen müssen, dass diese im Nachhinein betrachtet wohl auch den allgemeinen Leistungstest gewonnen hätte, denn drei Lüfter, die beste Kühlleistung von allen und dennoch die Günstigste (bis auf ihre Schwester, die «Mini»), das ist schon eine Hausnummer.

Ergo empfehlen wir euch unbedingt die Zotac bei den normalen 1070ern. Nur die ganz strengen Pfennigfuchser sollten hier aufpassen und evtl. doch zur Mini greifen. Denn so viel Leistung sie nach oben hin bringt, so viel Energie verschwendet sie in den niedrigen Touring-Bereichen.250 Watt im Idle-Modus ist schon happig und könnte sich auf Dauer auch auf eurer Stromrechnung bemerkbar machen.

Wie gut ist die GTX 1070 heute?

ohne Endnote – „Editor’s Choice – Gold Award» Im Praxistest von HardOCP konnte die GTX 1070 einen Gold Award ergattern. Nvidia packt die Performance von vorherigen 600-Euro-Grafikkarten in eine Karte für ca.450 Euro. Damit bringen sie High-End-Performance in eine für viele erschwingliche Preisregion. Aktuell hat Konkurrent AMD noch kein vergleichbares Produkt im Portfolio, nicht zuletzt dank der Fokussierung auf das 200-Euro-Preissegment. Alle, die noch eine ältere Karte besitzen und nach einem Upgrade suchen, finden mit der GTX 1070 eine gute Lösung. – Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nvidia GeForce GTX 1070

Kann man mit der GTX 1070 4K spielen?

Moderator. Hallo Estrela, grundsätzlich sind diese Karten in der Lage eine Auflösung von 4K wiederzugeben, wie du allerdings bereits erfasst hast sind diese für 4k Gaming nicht geeignet. Für Grafikintensive Spiele bei 4K wäre eine 3070 aufwärts angebracht.

Wann kam GTX 1070 raus?

GeForce GTX 1070, 1070 Ti und 1080 – Nvidia stellte die erste Grafikkarte der GeForce-10-Serie, die GeForce GTX 1080, am 6. Mai 2016 vor und kündigte den Verkaufsstart für den 27. Mai an. Die GeForce GTX 1070 folgte am 10. Juni 2016. Beide Karten verwenden den GP104-Grafikprozessor.

  1. Eine Besonderheit der Karten lag darin, dass Nvidia diese in einer sogenannten Founders-Edition anbot.
  2. Allerdings handelte es sich dabei nur um das Referenzdesign, das Nvidia nun unter anderem Namen mit verlängerter Supportdauer und erhöhtem Listenpreis anbot und über den eigenen Online-Shop vertrieb.

Gerade letzter Umstand – der gegenüber Designs der Boardpartner erhöhte Listenpreis (379 zu 449 US-Dollar bei der GeForce GTX 1070) – sorgte für erhebliche Verwirrung und Kritik in der Fachpresse. Die Kritik an der Founders-Edition wurde auch durch die – gegenüber den Designs der Boardpartner – erhöhte Geräuschentwicklung verursacht: Auf der GeForce GTX 1080 erreicht diese, trotz Vapor-Chamber-Kühlung, unter Volllast bis zu 4,2 Sone.

Die GP104-GPU stellt den Grafikprozessor der Pascal-Generation für den Highend-Sektor dar. Er ist 314 mm² groß, besteht aus 7,2 Mrd. Transistoren und wird bei TSMC im 16-nm-FinFET-Fertigungsprozess hergestellt. Er verfügt über 2560 Shader- und 160 Textureinheiten, die in 20 Clustern organisiert sind. Des Weiteren verfügt der GP104 über 4 Raster-Engines, 64 Rastereinheiten auf 8 Partitionen sowie einen 2048-kB-L2-Cache.

Gegenüber dem direkten Vorgänger, dem GM204, unterstützt der GP104 nun auch HDMI 2.0b (inklusive HDCP 2.2 ), sowie DisplayPort 1.4 (obwohl dieser zum Releasezeitpunkt noch nicht final zertifiziert war). Die GeForce GTX 1080 wurde von Nvidia am 27. Mai 2016 veröffentlicht, wobei der GP104-400-A1 im Vollausbau verwendet wird und über einen 8-GB-GDDR5X-Videospeicher verfügt.

Unter Ultra-HD weist die Karte gegenüber ihrem Vorgänger, der GeForce GTX 980, eine 64 % bis 73 %, der GeForce GTX 980 Ti eine 30 % bis 37 % und der AMD Radeon R9 Fury X eine 26 % bis 33 % höhere Performance auf. Damit etablierte sich die GeForce GTX 1080 kurzzeitig als schnellste Single-GPU-Karte am Markt, bis Nvidia die Titan X vorstellte.

Die hohe Performance in Kombination mit der erneut verbesserten Energieeffizienz führte zu entsprechend positiven Bewertungen in der Fachpresse. Dem stand allerdings erneut ein gestiegener Listenpreis von 599 bzw.699 US-Dollar bei der Founders-Edition gegenüber (bei der GeForce GTX 980 lag der Listenpreis noch bei 549 US-Dollar), begünstigt durch die fehlenden Konkurrenzangebote von AMD.

  1. Erst mit der Markteinführung der GeForce GTX 1080 Ti senkte Nvidia den Listenpreis offiziell auf 499 US-Dollar ab. Am 28.
  2. Februar 2017 führte Nvidia die GP104-410-A1-GPU auf der GeForce GTX 1080 ein, womit der GDDR5X-Videospeicher bis 11 Gbps unterstützt wird.
  3. Die GeForce GTX 1070 folgte der GTX 1080 am 10.

Juni 2016 auf den Markt. Der verwendete GP104-200-A1-Grafikprozessor ist allerdings teilweise stark beschnitten: so sind 5 der 20 Shadercluster deaktiviert, d.h. eine komplette GPC-Einheit steht nicht zur Verfügung. Im Gegensatz zum direkten Vorgänger, der GeForce GTX 970, verzichtete Nvidia auf eine Beschneidung des Videospeichers, allerdings kommt statt des GDDR5X der konventionelle GDDR5-Speicher zum Einsatz.

  • In dieser Konfiguration erreichte die GeForce GTX 1070 82 bis 86 % der Performance der GTX 1080.
  • Gegenüber den Topmodellen der Vorgängergeneration, der GeForce GTX 980 Ti und der Radeon R9 Fury X, erreicht sie unter Ultra-HD einen Performancegewinn von 3 bis 9 %.
  • Wie auch bei der GeForce GTX 1080 erhöhte Nvidia bei der GTX 1070 ebenfalls den Listenpreis um 50 US-Dollar gegenüber dem direkten Vorgänger (von 329 auf 379 US-Dollar), für die ebenfalls kein Gegenstück von AMD aufgelegt wurde.

Die GeForce GTX 1070 Ti, veröffentlicht am 26. Oktober 2017, versucht den Spagat, das leistungsstärkere Schwestermodell GTX 1080 nicht zu kannibalisieren und sich gleichzeitig AMDs Radeon RX Vega 56 entgegenzustellen. Aus Rücksicht auf die GTX 1080 hatte Nvidia den Produktionspartnern Restriktionen hinsichtlich werkseitiger Übertaktung oder Erhöhung des Powerlimits auferlegt.

Wie viel GB hat die GTX 1070?

MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G – PCI-E x16 NVIDIA GeForce GTX 1070 – 1797/1607MHz – 8108MHz – 8192MB – DDR5 RAM (256bit) – TF VI Fan – 1x DVI – 1x HDMI – 3x Display Port – 3 Jahre Gruppe Grafikkarten Hersteller MSI Hersteller Art. Nr. V330-001R EAN/UPC 4719072467418 ITscope Art. Nr.4919615000 Marketing MSI 8GB D5 GTX 1070 Gaming X 8G, HDMI, 3x DisplayPort, DVI-D NVIDIA GeForce GTX 1070 8 GB (GDDR5, 256 Bit) 2 Slots 1607 MHz Ausführliche Details Prozessor GrafikprozessorenfamilieNVIDIAGPUGeForce GTX 1070Maximale Auflösung7680 x 4320 PixelProzessor-Taktfrequenz1607 MHzParallele Verarbeitungstechnologie2-Way SLIProcessor boost Uhrgeschwindigkeit1797 MHzAuflösung (maximal, digital)7680 x 4320 PixelMaximale Displays pro Videokarte4 Speicher Separater Grafik-Adapterspeicher8 GBGrafikkartenspeichertypGDDR5Breite der Speicherschnittstelle256 BitSpeichertaktfrequenz8108 MHz Anschlüsse und Schnittstellen SchnittstellePCI Express x16 3.0Anzahl HDMI Anschlüsse1Anzahl DVI-D Anschlüsse1Anzahl DisplayPort Anschlüsse3HDMI-Version2.0DisplayPorts-Version1.4 Leistung TV Tuner integriertNeinPhysXJaDirectX-Version12.0OpenGL-Version4.5HDCPJaDual-Link-DVIJaFull-HDJa Design KühlungAktivProduktfarbeSchwarz, Rot Energie Min. Systemstromversogung500 WStromverbrauch (in Betrieb)150 WZusätzliche power connectors1x 6-pin, 1x 8-pin Systemanforderung Unterstützt Windows-BetriebssystemeJa Gewicht & Abmessungen Gewicht1,1 kgTiefe279 mmHöhe42 mmBreite140 mm

Welche GTX ist die beste?

GeForce GTX 1660 und GTX 1660 Super von nVidia – So findest du die richtige – Als Antwort auf die erfolgreichen AMD Radeon RX 580 und RX 590 Grafikkarten hat nVidia die GTX- 1660-Serie als Nachfolger der GTX-1060 auf den Markt gebracht. Die GTX 1660 ist durchschnittlich fnf bis sieben Prozent schneller als die GTX 1060 und knapp drei Prozent schneller als die RX 590.

  1. Mit der neuen GTX 1660 Super kommen nochmals rund fnf Prozent mehr Leistung hinzu.
  2. Somit gehrt die GTX 1660 Super zu den derzeit schnellsten Grafikkarten bis 300 Euro.
  3. Lediglich gegen die AMD Radeon Vega 56 muss sie sich geschlagen geben.
  4. Eine genaue Auflistung zu der Leistung findest du in unserem Grafikkarten-Ranking,
See also:  Welche Kräuter Vertragen Sich Nicht?

Ausgestattet mit modernen 6GB GDDR6 VRAM gibt es die Karten mit vielen Khllsungen der verschiedenen Hersteller. Grundstzlich empfehlen wir Khler mit mindestens zwei Lftern. In diesem Fall wird dann auch der sogenannte «Zero-Fan-Mode» untersttzt, der dafr sorgt, dass im Idle die Lfter stehen und so keinerlei Gerusche erzeugen.

Wie teuer ist die GTX 1070?

Günstige Preise für die Nvidia GeForce GTX 1070 – Generell fangen Grafikkarten mit Geforce-GTX-1070-Chip momentan bei rund 430 Euro an. Ein gutes Beispiel hier sind die kompakte und für quasi alle Gehäusetypen geeignete Zotac Geforce GTX 1070 Mini (etwa 390 Euro, direkt zum Shop ) sowie die standardmäßig übertaktete EVGA Geforce GTX 1070 SC Gaming 3.0 (etwa 460 Euro, direkt zum Shop ).

Wie viel fps schafft eine GTX 1070?

❰❰ Das Upgrade auf eine GTX 1070 Ti sichert Ihnen 60 Fps in der feinen Auflösung.

Welche GTX für Gaming?

Welche Grafikkarte brauche ich für Hogwarts Legacy? – Die offiziellen Systemanforderungen zeigen, dass «Harry Potter»-Fans auf dem PC besser starke Komponenten bereithalten sollten. So wird für das Spiel mindestens eine Geforce GTX 1080 Ti, Radeon RX 5700 XT oder Intel Arc A770 empfohlen.

  • Um mit 4K-Auflösung, 60 FPS und Ultra-Settings spielen zu können, bedarf es aber bereits einer Geforce RTX 3090 Ti oder Radeon RX 7900 XT,
  • Auch die Benchmarks zum Spiel zeigen, dass insbesondere Raytracing eine Menge Leistung kostet.
  • Durchschnittliche 60 FPS erhält man ab einer RTX 3070 oder einer RX 6800 XT.

Allerdings lässt sich Raytracing auch auf älteren Pascal-GPUs aktivieren – mit Leistungseinbußen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Guter PC benötigt

Wie viel GB Grafikkarte für 4K?

VRAM-Belegung in 4K (3840×2160) – Der Wechsel zu der besonders fordernden 4K-Auflösung macht sich auch bei der Reservierung des Videospeichers deutlich bemerkbar. Im Durchschnitt steigt der reservierte VRAM bei unseren Testtiteln von 9,0 auf knapp über 11,0 GByte an. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Teilweise kratzen die Spiele jetzt sogar an der Grenze zu 16,0 GByte beziehungsweise erreichen sie wie im Falle von Cyberpunk im Overdrive-Modus. Gleichzeitig ist eine VRAM-Reservierung unterhalb von 8,0 GByte nur noch in drei von zehn Messungen gegeben.

  1. Unsere Empfehlung für 4K: Wer in 3840×2160 Pixeln möglichst sorgenfrei spielen will, der braucht eine Grafikkarte mit 16,0 GByte Videospeicher.
  2. Es ist zwar durchaus oft möglich, auch mit 12,0 GByte absolut flüssigen Spielspaß zu haben, spätestens bei etwas gesenkten Details.
  3. Unterhalb dieser Grenze kann es aber in Zukunft immer öfter zu Problem kommen, wenn ihr in 4K zockt.

Geht es um den Speicherbedarf von Spielen, kann auch der System-RAM ein wichtiger Faktor sein. Wie viel davon ihr heutzutage beim Zocken benötigt, haben wir uns erst vor kurzem angesehen. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Artikel: Wie viel Arbeitsspeicher braucht man 2023? Wir testen 8 GB vs.16 GB vs.32 GB in Spielen Wie sind eure Erfahrungen mit Blick auf den VRAM-Bedarf von Spielen? Seid ihr dabei zuletzt häufiger auf Probleme gestoßen? Welche Grafikkarte beziehungsweise wie viel Videospeicher besitzt ihr? Und wie seht ihr die jüngste Entwicklung, dass PC-Spiele immer häufiger nicht nur mit einem hohen VRAM-Bedarf erscheinen, sondern auch mit technischen Problemen behaftet? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Welche Grafikkarte lohnt sich aktuell?

Kontra – – Keine Founders Edition – Nur DisplayPort 1.4a – 12 GB VRAM sind nicht ideal für 8K Gaming Die Nvidia RTX 4070 Ti ist mit Abstand die beste GPU, die du derzeit kaufen kannst, wenn du nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchst. Dank der Raytracing-Kerne der dritten Generation, der Tensor-Kerne der vierten Generation und der fortschrittlichen Nvidia Lovelace-Architektur bekommst du die meisten der besten Features von Nvidias Topmodellen dieser GPU-Generation, ohne den exorbitanten Preis zu zahlen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste (Image credit: Future)

Wie viel wird die RTX 4090 kosten?

Startseite Gaming

NVIDIA Nvidia hat die Preise für die zwei aktuellen Top-Modelle gesenkt. Wir verraten euch, wie viel günstiger ihr die High-End-Modelle RTX 4090 und RTX 4080 mittlerweile kaufen könnt. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Nvidia hat die Preise für die RTX 4090 und die RTX 4080 gesenkt. (Quelle: Nvidia)

Nvidias High-End-Grafikkarten sind dauerhaft unter der Preisempfehlung erhältlich. Mittlerweile hat das Unternehmen die Preisempfehlung für die Grafikkarten angepasst. Die RTX 4090 kostet nun 1.769 Euro und die RTX 4080 1.329 Euro.

Nvidias High-End-Grafikkarten RTX 4090 und RTX 4080 sind seit einiger Zeit dauerhaft zu einem Preis unterhalb der Preisempfehlung des Unternehmens erhältlich. An diesen Preisen hat sich Nvidia offenbar orientiert, denn mittlerweile hat das Unternehmen die Preise für die Founders Edition beider Grafikkarten angepasst. Diese gelten als unverbindliche Preisempfehlung für Modelle der Nvidia-Partner.

Wie gut ist die 1080 TI?

Die eine Leistung gibt es nicht – Der Blick auf die Einzelergebnisse unseres Tests macht gleichzeitig deutlich, dass die Verhältnisse von Fall zu Fall recht stark variieren können. Mal liegt hier die GTX 1080 Ti klar vor der RTX 3060, mal die RTX 3060 klar vor der GTX 1080 Ti.

Unterm Strich bleibt aber eine recht ähnliche Leistung mit leichten Vorteilen für die GTX 1080 Ti. Das bestätigt auch die damalige Launch-Analyse der Kollegen von 3DCenter.org, Im Schnitt liegt der Vorsprung der GTX 1080 Ti demnach bei fünf Prozent, bezogen auf die Full-HD-Auflösung. Ebenfalls nicht zu vergessen: Dank spezieller Recheneinheiten für Raytracing hat die RTX 3060 in passenden Spielen klare Vorteile gegenüber der GTX 1080 Ti.

Außerdem kann man erst ab einer Grafikkarte der RTX-2000-Generation Nvidias FPS-Boost DLSS nutzen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr im folgenden Video zum RTX-2000-Launch: Welche Gtx 1070 Ist Die Beste 9:05 Was ist DLSS? – Nvidias Kantenglättung im Detail erklärt

Wie viel Strom braucht eine GTX 1070?

Stromverbrauch, Lautstärke und Temperatur – Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Bei der Founders-Edition der Geforce GTX 1070 kommt wie bei Referenzkarten üblich, ein Radiallüfter zum Einsatz. Der bläst die Luft nach hinten aus dem Gehäuse, statt sie wie Axial-Modelle darin zu verteilen. Um die Kühlung sicherzustellen, muss sich der Lüfter allerdings deutlich schneller drehen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Nvidia gibt die TDP der GTX 1070 mit 150 Watt an. Als Stromversorgung dient ein 8-Pin-Stecker. Durch die optimierte Pascal-Architektur und die sparsame 16-nm-Strukturbreite verfügt die Grafikkarte über eine sehr hohe Energieeffizienz. Wie die GTX 1080 gibt es die GTX 1070 zum Marktstart am 10.

  1. Juni nur in der teureren Founders-Edition (499 Euro) direkt von Nvidia.
  2. Während Herstellermodelle mit angepassten Platinen, Kühlsystemen und Taktraten etwas günstiger ausfallen sollen und erst gegen Ende Juni erwartet werden.
  3. Die als Founders-Edition bezeichnete Ausführung der GTX 1070 stellt dabei die vollständig von Nvidia selbst hergestellte (und über den Online-Shop auch vertriebene) Referenzversion der Karte dar.

Nvidia begründet den Preisaufschlag für die Founders-Edition unter anderem mit dem hochwertigen Design und den verwendeten Materialien. Die knapp 27 cm lange und zwei Slot hohe Abdeckung der GTX 1070 ist aus Aluminium gefertigt und seitlich mit einem grün-leuchtenden »GeforceGTX«-LED-Schriftzug versehen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Beim Layout der Anschlüsse bleibt mit 1xHDMI, 1xDVI und 3xDisplayport alles beim alten. Allerdings unterstützt die GTX 1070 anders als die GTX 970 HDMI 2.0b und Displayport 1.4. So weit, so gut – aber auch bekannt. Mit ihrem kantigen Alu-Design und der LED-Beleuchtung wirkt die Karte zwar hochwertig und macht sich in Gehäusen mit Sichtfenster gut als Blickfang.

  • Allerdings unterscheidet sich die Optik kaum von den günstigen Referenzversionen der GTX 970 oder GTX 770.
  • Auch beim Kühlsystem gibt es praktisch keine Veränderungen, ein Radial-Lüfter saugt Luft aus dem Gehäuse an und bläst sie über die Kühllamellen nach draußen.
  • Die Abwärme der GPU wird dabei von drei Heatpipes aufgenommen, auf eine Vapor-Chamber über dem Grafikchip wie bei der GTX 1080 verzichtet Nvidia.

Im Leerlauf kühlt das System die GPU auf 32 Grad und ist mit 38,6 Dezibel bei geschlossenem Gehäuse nicht zu hören. Unter Last steigt die Temperatur auf heiße 82 Grad und die GTX 1070 rauscht mit 42,3 dBA zwar nicht störend laut, aber dennoch hörbar. Das bei der GTX 970 oft bemängelte Spulenfiepen ist in unserem Test nicht aufgetreten.

  • Ein Grund dafür dürfte die überarbeitete 4-Phasen-Stromversorgung sein, die unter anderem das Vibrieren der Kondensator-Spulen verhindern soll.
  • Bei der Energieeffizienz stellt die GTX 1070 wie schon die GTX 1080 neue Bestwerte auf.
  • Trotz höherer 3D-Leistung verbraucht das GTX-1070-Testsystem mit 245 Watt deutlich weniger Strom als bei der GTX 980 Ti (350 Watt).
See also:  Welche Fragen Muss Ich Der Polizei Beantworten Schweiz?

Auch im Vergleich zur bereits relativ sparsamen GTX 970 (303 Watt) konnte sich Nvidia somit verbessern und von den Pascal-Optimierungen sowie den Wechsel vom 28-nm- auf den 16-nm-Fertigungsprozess profitieren. Lautstärke im Leerlauf gemessen unter Windows.

Leerlauf

0,0 10,0 20,0 30,0 40,0 50,0

Kann die GTX 980 4K?

Nvidia GeForce GTX 980: Technische Spezifikationen – Denn die Nvidia GeForce GTX 980 kommt erst einmal mit einem HDMI-2.0-Anschluss daher, womit die Nvidia-GPU ein Novum darstellen würde. Darüber hinaus hat Nvidia seiner GeForce GTX 980 auch einen DisplayPort-1.2-Anschluss spendiert, der ebenfalls Auflösungen von bis zu 4096×2160 Pixeln abdeckt.

  • Eine Integration von DisplayPort 1.3 wäre sogar noch besser gewesen, dann wäre die Nvidia GeForce GTX 980 nämlich auch mit dem 5K-Monitor von Dell bzw.
  • Dem kolportierten Apple Thunderbolt Display mit 5K-Auflösung in voller Auflösung kompatibel.
  • Ebenfalls in puncto interessant ist die sogenannte „Dynamic Super Resolution»-Technologie, die einen Upscaler beinhaltet, der 4K-Qualität bei 1080p-Auflösung mit sich bringen soll.

Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, können erst entsprechende Tests zeigen – die sonstigen technischen Spezifikationen der Nvidia GeForce GTX 980 sehen wie folgt aus: 28nm-Maxwell-GPU, 2 MB L2-Cache, 2048 CUDA-Cores, Taktfrequenz von 1,126 GHz (bis zu 1,216 GHz mit Boost), 1.750 MHz Memory Clock, 4 GB GDDR5, eine Bandbreite von bis zu 224 GB pro Sekunde sowie eine Energieaufnahme von 165 Watt.

Kann die GTX 960 4K?

Die ASUS Strix GTX 960 ist mit einer DisplayPort-Schnittstelle ausgestattet, welche Auflösungen bis zu 4K/UHD (Ultra-High Definition) unterstützt.

Was ist besser RTX oder GTX?

RTX vs. GTX im Gaming – Wie erwähnt, sind Funktionen wie Raytracing und DLSS nur bei RTX-GPUs verfügbar – GTX-Modelle können diese Funktionen leider nicht nutzen. Auch wenn Raytracing noch nicht in so vielen Spielen unterstützt wird, sehen Spiele damit einfach atemberaubend aus.

  • Mit aktiviertem Raytracing sehen eure Spiele realistischer und detaillierter aus,
  • Es ahmt die Art und Weise nach, wie Licht in der realen Welt reflektiert und gebrochen wird, wodurch ihr noch besser ins Spiel eintauchen könnt.
  • Auch bei der Darstellung von Charaktermodellen kann dies zu einer schöneren Grafik führen.

Schaut euch am besten mal folgendes Video an um zu sehen, wie sich das auswirkt. Allerdings ist Raytracing ein Leistungskiller – hier kommt dann DLSS ins Spiel. Aber auch wenn ihr ohne Raytracing spielt, kann DLSS eure FPS erhöhen. Wie sich DLSS in Spielen auswirken kann, seht im untenstehenden Video.

Ergo lohnen sich RTX-Grafikkarten fürs Gaming generell schon mal alleine wegen DLSS-Unterstützung. Aber auch sonst bringen euch RTX-GPUs im Vergleich zu GTX-Karten wesentlich mehr Leistung. So kann die Mittelklasse-Reihe RTX 3060 schon mit der stärksten GTX-Karte (1080 Ti) in Punkto FPS mithalten (siehe im Video unten), eine RTX 3060 Ti schlägt sie sogar schon.

Mal davon abgesehen, dass ihr eine GTX 1080 Ti quasi nicht mehr kaufen könnt. Auch die schwächste Karte aus der RTX-Reihe ( RTX 3050 ) schlägt die schnellste GTX-Karte der aktuellsten (kaufbaren) Reihe ( GTX 1660 Ti ), ist jedoch etwas teurer. Unterm Strich halten wir fest: RTX-Grafikkarten sind GTX-Grafikkarten im Gaming überlegen.

Was ist die beliebteste Grafikkarte?

1 NVIDIA Titan RTX DirectX 12.0 $2499 14878 5 0.0 2 NVIDIA Quadro P5000 DirectX 12.0 $2499 6011 2 0.0 3 NVIDIA GeForce RTX 3090 Ti DirectX 12.0 $2000 21748 10 0.5 4 NVIDIA GeForce RTX 4090 DirectX 12.0 $1599 36197 22 2.5 5 NVIDIA GeForce RTX 3090 DirectX 12.0 $1499 19793 13 1.7 6 AMD Radeon RX 6950 XT DirectX 12.0 $1299 21624 16 0.5 7 NVIDIA GeForce RTX 4080 DirectX 12.0 $1199 28127 23 1.1 8 NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti DirectX 12.0 $1199 19573 16 2.2 9 NVIDIA Titan Xp Collector’s Edition DirectX 12.0 $1199 10149 8 0.0 10 NVIDIA Titan Xp DirectX 12.0 $1199 10124 8 0.0 11 NVIDIA Titan X (Pascal) DirectX 12.0 $1199 9598 8 0.0 12 AMD Radeon RX 7900 XTX DirectX 12.0 $999 29978 30 0.8 13 AMD Radeon 6900 XT DirectX 12.0 $999 21092 21 1.5 14 NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti DirectX 12.0 $999 14651 14 0.7 15 NVIDIA GTX TITAN X DirectX 12.0 $999 5313 5 0.0 16 AMD Radeon RX 7900 XT DirectX 12.0 $899 26165 29 0.4 17 NVIDIA Quadro RTX 4000 DirectX 12.0 $899 7857 8 0.0 18 NVIDIA GeForce RTX 4070 Ti DirectX 12.0 $799 22745 28 1.0 19 NVIDIA GeForce RTX 3080 12GB DirectX 12.0 $799 18597 23 0.7 20 NVIDIA GeForce RTX 3080 DirectX 12.0 $699 17568 25 1.6 21 NVIDIA GeForce RTX 2080 SUPER DirectX 12.0 $699 11592 16 0.3 22 NVIDIA GeForce RTX 2080 DirectX 12.0 $699 10996 15 0.3 23 NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti DirectX 12.0 $699 9873 14 0.5 24 AMD Radeon VII DirectX 12.0 $699 9259 13 0.0 25 NVIDIA GeForce GTX 780 Ti DirectX 12.0 $699 3362 4 0.0 26 AMD Radeon RX 6800 XT DirectX 12.0 $649 19540 30 1.4 27 NVIDIA GeForce GTX 980 Ti DirectX 12.0 $649 5780 8 0.1 28 AMD Radeon R9 Nano DirectX 12.0 $649 4633 7 0.0 29 NVIDIA GeForce GTX 780 DirectX 12.0 $649 2795 4 0.0 30 NVIDIA GeForce RTX 4070 DirectX 12.0 $600 17858 29 0.3 31 NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti DirectX 12.0 $599 14833 24 1.4 32 NVIDIA GeForce GTX 1080 DirectX 12.0 $599 7543 12 0.5 33 AMD Radeon RX 6800 DirectX 12.0 $579 16480 28 0.5 34 AMD Radeon RX 6750 XT DirectX 12.0 $549 13578 24 0.3 35 AMD Radeon R9 Fury DirectX 12.0 $549 4782 8 0.0 36 NVIDIA GeForce GTX 980 DirectX 12.0 $549 4341 7 0.1 37 AMD Radeon R9 290X DirectX 12.0 $549 3994 7 0.0 38 NVIDIA GeForce RTX 3070 DirectX 12.0 $499 13492 27 1.6 39 NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER DirectX 12.0 $499 10125 20 0.6 40 NVIDIA GeForce RTX 2070 DirectX 12.0 $499 8926 17 0.4 41 AMD Radeon RX Vega 64 DirectX 12.0 $499 7544 15 0.1 42 AMD Radeon RX 6700 XT DirectX 12.0 $479 12842 26 1.1 43 AMD Radeon R9 390X DirectX 12.0 $429 4232 9 0.0 44 NVIDIA GeForce RTX 4060 Ti 8 GB DirectX 12.0 $399 13449 33 0.0 45 NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti DirectX 12.0 $399 11575 29 0.4 46 AMD Radeon RX 5700 XT DirectX 12.0 $399 9563 23 0.7 47 NVIDIA GeForce RTX 2060 SUPER DirectX 12.0 $399 8656 21 0.4 48 AMD Radeon RX Vega 56 DirectX 12.0 $399 6902 17 0.1 49 NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti DirectX 12.0 $399 6804 17 0.2 50 AMD Radeon R9 290 DirectX 12.0 $399 3710 9 0.0 51 AMD Radeon RX 6600 XT DirectX 12.0 $379 9662 25 0.5 52 NVIDIA GeForce GTX 1070 DirectX 12.0 $379 6050 15 0.4 53 NVIDIA GeForce RTX 3060 DirectX 12.0 $359 8697 24 0.9 54 AMD Radeon RX 5700 DirectX 12.0 $349 8536 24 0.1 55 NVIDIA GeForce RTX 2060 DirectX 12.0 $349 7498 21 0.5 56 AMD Radeon RX 6600 DirectX 12.0 $330 8148 24 0.5 57 Intel Arc A770 DirectX 12.0 $329 13489 41 0.1 58 NVIDIA GeForce RTX 3060 8 GB DirectX 12.0 $329 7331 22 0.0 59 AMD Radeon R9 390 DirectX 12.0 $329 3961 12 0.0 60 NVIDIA GeForce GTX 970 DirectX 12.0 $329 3636 11 0.2 61 NVIDIA GeForce GTX 1060-6GB DirectX 12.0 $299 4179 13 0.4 62 Intel Arc A750 DirectX 12.0 $289 12581 43 0.0 63 AMD Radeon RX 5600 XT DirectX 12.0 $279 7756 27 0.2 64 NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti DirectX 12.0 $279 6265 22 0.2 65 AMD Radeon RX 590 DirectX 12.0 $279 4765 17 0.1 66 AMD Radeon RX 7600 DirectX 12.0 $269 10860 40 0.0 67 AMD Radeon RX 6650 XT DirectX 12.0 $249 9999 40 0.2 68 NVIDIA GeForce RTX 3050 DirectX 12.0 $249 6192 24 0.1 69 NVIDIA GeForce GTX 1660 SUPER DirectX 12.0 $229 5988 26 0.5 70 AMD Radeon RX 580 DirectX 12.0 $229 4358 19 0.3 71 AMD Radeon RX 480 DirectX 12.0 $229 4155 18 0.1 72 AMD Radeon R9 380X DirectX 12.0 $229 3040 13 0.0 73 NVIDIA GeForce GTX 1660 DirectX 12.0 $219 5415 24 0.1 74 AMD Radeon RX 6500 XT DirectX 12.0 $200 4969 24 0.1 75 NVIDIA GeForce GTX 1060-3GB DirectX 12.0 $199 3829 19 0.2 76 AMD Radeon R9 380 DirectX 12.0 $199 2791 14 0.0 77 AMD Radeon RX 470 DirectX 12.0 $179 3697 20 0.0 78 AMD Radeon RX 5500 XT DirectX 12.0 $169 4856 28 0.0 79 AMD Radeon RX 570 DirectX 12.0 $169 3866 22 0.2 80 NVIDIA GeForce GTX 1650 SUPER DirectX 12.0 $160 4688 29 0.1 81 NVIDIA GeForce GTX 1650 DirectX 12.0 $149 3594 24 0.2 82 NVIDIA GeForce 3080 LHR DirectX 12.0 n/a 17545 1.6 83 NVIDIA GeForce 3070 LHR DirectX 12.0 n/a 13511 1.0 84 NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti (notebook) DirectX 12.0 n/a 13040 0.2 85 NVIDIA RTX A4500 DirectX 12.0 n/a 12868 0.0 86 NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti GDDR6X DirectX 12.0 n/a 12208 0.2 87 NVIDIA GeForce 3060 Ti LHR DirectX 12.0 n/a 11462 1.4 88 AMD Radeon RX 6700 DirectX 12.0 n/a 11229 0.1 89 NVIDIA RTX A4000 DirectX 12.0 n/a 11118 0.0 90 NVIDIA GeForce RTX 3060 GA104 DirectX 12.0 n/a 8882 0.2 91 NVIDIA GeForce RTX 2080 SUPER Max-Q DirectX 12.0 n/a 8565 0.0 92 NVIDIA GeForce RTX 2060 12GB DirectX 12.0 n/a 8016 0.1 93 NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q DirectX 12.0 n/a 7982 0.0 94 NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER Max-Q DirectX 12.0 n/a 7578 0.0 95 NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q DirectX 12.0 n/a 6899 0.0 96 NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q (refresh) DirectX 12.0 n/a 6755 0.0 97 NVIDIA RTX A2000 DirectX 12.0 n/a 5915 0.0 98 NVIDIA GeForce RTX 2060 Max-Q DirectX 12.0 n/a 5594 0.0 99 NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q DirectX 12.0 n/a 4973 0.0 100 NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Max-Q DirectX 12.0 n/a 4937 0.0 101 AMD Radeon RX 590 GME DirectX 12.0 n/a 4437 0.0 102 Intel Arc A380 DirectX 12.0 n/a 4382 0.0 103 NVIDIA P106-100 DirectX 12.0 n/a 4040 0.0 104 NVIDIA GeForce GTX 1060-5GB DirectX 12.0 n/a 3889 0.0 105 AMD Radeon RX 580 2048SP DirectX 12.0 n/a 3818 0.1 106 AMD Radeon RX 6400 DirectX 12.0 n/a 3597 0.0 107 NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q DirectX 12.0 n/a 3310 0.0 108 NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti Max-Q DirectX 12.0 n/a 3163 0.0 109 NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q DirectX 12.0 n/a 2945 0.0

See also:  Welche Farbe Sieht Ein Hund?

Was ist die billigste RTX Grafikkarte?

Gigabyte RTX 3050 Eagle OC: – Die RTX 3050 ist Nvidias Einsteigermodell der aktuellen Generation. Sie verfügt über 8 GB VRAM und bringt genügend Leistung mit, um aktuelle Titel flüssig in 1080p darzustellen, ohne dass ihr alle Settings auf «Low» stellen müsst.

Was ist die billigste RTX?

Die Grafikkarten der neuen RTX 3000 Reihe Die RTX 3070 ist die preiswerteste der neuen Nvidia Geforce Grafikkarten und verfügt über einen GDDR6-Speicher von 8 GB. Die Bandbreite beträgt bis zu 512 GB und die Leistung liegt bei 220 Watt.

Wie viel wird die RTX 4000 kosten?

RTX 4090 und 4080: Günstiger im Nvidia-Shop – So gibt es die Founders Edition der RTX 4090 mittlerweile ab 1.769 Euro. Im Oktober startete die Karte noch für 1.949 Euro. Bereits zuvor hatte man die Karte zweimal herunter korrigiert: einmal im Dezember auf 1.859 Euro und ein weiteres Mal im März auf 1.819 Euro. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Auch die Founders Edition der RTX 4080 wird günstiger. Die steht seit neuestem zu einem Preis von 1.329 Euro im Nvidia-Shop zum Verkauf. Zum Erscheinungstermin betrug die UVP der Karte hingegen noch 1.469 Euro. Allerdings blieb dieser Preis nicht lange bestehen, denn auch hier hatte man den Preis der Karte im Dezember auf 1.399 Euro abgesenkt,

Was ist besser eine GTX oder eine RTX?

RTX vs. GTX im Gaming – Wie erwähnt, sind Funktionen wie Raytracing und DLSS nur bei RTX-GPUs verfügbar – GTX-Modelle können diese Funktionen leider nicht nutzen. Auch wenn Raytracing noch nicht in so vielen Spielen unterstützt wird, sehen Spiele damit einfach atemberaubend aus.

  • Mit aktiviertem Raytracing sehen eure Spiele realistischer und detaillierter aus,
  • Es ahmt die Art und Weise nach, wie Licht in der realen Welt reflektiert und gebrochen wird, wodurch ihr noch besser ins Spiel eintauchen könnt.
  • Auch bei der Darstellung von Charaktermodellen kann dies zu einer schöneren Grafik führen.

Schaut euch am besten mal folgendes Video an um zu sehen, wie sich das auswirkt. Allerdings ist Raytracing ein Leistungskiller – hier kommt dann DLSS ins Spiel. Aber auch wenn ihr ohne Raytracing spielt, kann DLSS eure FPS erhöhen. Wie sich DLSS in Spielen auswirken kann, seht im untenstehenden Video.

Ergo lohnen sich RTX-Grafikkarten fürs Gaming generell schon mal alleine wegen DLSS-Unterstützung. Aber auch sonst bringen euch RTX-GPUs im Vergleich zu GTX-Karten wesentlich mehr Leistung. So kann die Mittelklasse-Reihe RTX 3060 schon mit der stärksten GTX-Karte (1080 Ti) in Punkto FPS mithalten (siehe im Video unten), eine RTX 3060 Ti schlägt sie sogar schon.

Mal davon abgesehen, dass ihr eine GTX 1080 Ti quasi nicht mehr kaufen könnt. Auch die schwächste Karte aus der RTX-Reihe ( RTX 3050 ) schlägt die schnellste GTX-Karte der aktuellsten (kaufbaren) Reihe ( GTX 1660 Ti ), ist jedoch etwas teurer. Unterm Strich halten wir fest: RTX-Grafikkarten sind GTX-Grafikkarten im Gaming überlegen.

Welche GTX für Gaming?

Welche Grafikkarte brauche ich für Hogwarts Legacy? – Die offiziellen Systemanforderungen zeigen, dass «Harry Potter»-Fans auf dem PC besser starke Komponenten bereithalten sollten. So wird für das Spiel mindestens eine Geforce GTX 1080 Ti, Radeon RX 5700 XT oder Intel Arc A770 empfohlen.

Um mit 4K-Auflösung, 60 FPS und Ultra-Settings spielen zu können, bedarf es aber bereits einer Geforce RTX 3090 Ti oder Radeon RX 7900 XT, Auch die Benchmarks zum Spiel zeigen, dass insbesondere Raytracing eine Menge Leistung kostet. Durchschnittliche 60 FPS erhält man ab einer RTX 3070 oder einer RX 6800 XT.

Allerdings lässt sich Raytracing auch auf älteren Pascal-GPUs aktivieren – mit Leistungseinbußen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Guter PC benötigt

Ist eine GeForce GTX gut?

DirectX – Die Testergebnisse zeigen, dass die Nvidia Geforce GTX 1650 im DX12-Bereich eine noch gute Leistungsfähigkeit abliefert. Beim 3DMark Time Spy erreicht sie 3.384 Punkte und beim 3DMark Night Raid 20.836 Punkte. Auch beim Unigine-Heaven-Benchmark positionieren sich die 157 fps beim Basic-Test und die 50 fps beim Extreme-Test im gesunden Mittelfeld. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste 3DMark Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Unigine Heaven

Wie gut ist die GTX?

DirectX – Die Testergebnisse zeigen, dass die Nvidia Geforce GTX 1650 Ti im DX12-Bereich eine gute Leistungsfähigkeit abliefert. Beim 3DMark Time Spy erreicht sie im HP Pavilion Gaming Laptop 17 3.826 Punkte und beim 3DMark Night Raid 28.212 Punkte. Im Lenovo IdeaPad Creator 5 15 fallen die Ergebnisse mit 3.907 Punkten (Time Spy) und 30.383 Punkten (Night Raid) sogar noch etwas besser aus.

  1. Auch beim Unigine-Heaven-Benchmark positionieren sich die 186 fps beim Basic-Test und die 58 fps beim Extreme-Test im gesunden Mittelfeld.
  2. Für klassische 3D-CAD-Aufgaben im OpenGL-Bereich ist dieser Consumer-Chip kaum geeignet.
  3. Zertifizierungen, Treiberoptimierungen und spezielle Hardwarekonfigurationen fehlen hier.

DirectX-Software wie 3dsMax profitiert dagegen von der Rohleistung der Grafikchips und lässt somit auch Consumer-Chips wie die Test-GPU einen guten Eindruck hinterlassen. Mit 104 fps wird immerhin die professionell ausgerichtete Nvidia Quadro T2000 deutlich geschlagen. Welche Gtx 1070 Ist Die Beste 3DMark Welche Gtx 1070 Ist Die Beste Unigine Heaven Welche Gtx 1070 Ist Die Beste CAD