Welche Familienkasse Ist Für Mich Zuständig?

Welche Familienkasse Ist Für Mich Zuständig
Welche Familienkasse ist für wen zuständig? – Welche Familienkasse Ist Für Mich Zuständig Was ist meine Familienkasse? Das ist abhängig von Wohnort und Arbeitgeber. Einige Eltern fragen sich womöglich: „Welche Familienkasse ist für mich zuständig ?» Die Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit sind nach Regionen unterteilt:

Familienkasse Baden-Württemberg-Ost (Anschrift: 70146 Stuttgart)Familienkasse Baden-Württemberg West (Anschrift: 76088 Karlsruhe)Familienkasse Bayern Nord (Anschrift: 90316 Nürnberg)Familienkasse Bayern Süd (Anschrift: 93013 Regensburg)Familienkasse Berlin-Brandenburg (Anschrift: 14465 Potsdam)Familienkasse Hessen (Anschrift: 34196 Kassel)Familienkasse Niedersachsen-Bremen (Anschrift: 30131 Hannover)Familienkasse Nord (Anschrift: 20069 Hamburg)Familienkasse Nordrhein-Westfalen Nord (Anschrift: 44785 Bochum)Familienkasse Nordrhein-Westfalen Ost (Anschrift: 44117 Dortmund)Familienkasse Nordrhein-Westfalen West (Anschrift: 50574 Köln)Familienkasse Rheinland-Pfalz – Saarland (Anschrift: 55149 Mainz)Familienkasse Sachsen (Anschrift: 09092 Chemnitz)Familienkasse Sachsen-Anhalt – Thüringen (Anschrift: 06073 Halle)

Wem dies als Information nicht ausreicht, wird vermutlich fragen: „Wie finde ich meine zuständige Familienkasse?» Jede der 14 aufgeführten Familienkassen hat verschiedene Standorte, sodass die Zuordnung dadurch leichter fallen sollte. Zuständig ist nämlich normalerweise die Familienkasse in dem Bezirk, in welchem Sie wohnen.

Familienkasse Standorte
Baden-Württemberg-Ost Göppingen, Ludwigsburg, Ravensburg, Reutlingen, Stuttgart, Tauberbischofsheim, Ulm
Baden-Württemberg West Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Lörrach, Nagold, Offenburg, Villingen-Schwenningen
Bayern Nord Ansbach, Aschaffenburg, Hof, Nürnberg, Schwandorf, Schweinfurt
Bayern Süd Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, Kempten, Passau, Pfarrkirchen, Regensburg
Berlin-Brandenburg Berlin-Mitte, Berlin Nord, Berlin Süd, Cottbus, Frankfurt (Oder), Neuruppin, Potsdam
Hessen Bad Hersfeld, Darmstadt, Frankfurt am Main, Gießen, Hanau, Kassel, Wiesbaden
Niedersachsen-Bremen Bremen, Celle, Emden, Göttingen, Hannover, Helmstedt, Hildesheim, Lüneburg, Nienburg, Oldenburg, Osnabrück
Nord Bad Oldesloe, Elmshorn, Flensburg, Hamburg, Neubrandenburg, Rostock, Schwerin, Stralsund
Nordrhein-Westfalen Nord Ahlen, Bochum, Coesfeld, Essen, Recklinghausen, Rheine, Wesel
Nordrhein-Westfalen Ost Bielefeld, Detmold, Herford, Iserlohn, Meschede, Siegen
Nordrhein-Westfalen West Aachen, Bergisch-Gladbach, Bonn, Brühl, Düsseldorf, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Wuppertal
Rheinland-Pfalz – Saarland Bad Kreuznach, Kaiserslautern, Koblenz, Landau, Neuwied, Saarbrücken, Trier
Sachsen Bautzen, Chemnitz, Leipzig, Plauen, Riesa
Sachsen-Anhalt – Thüringen Dessau-Roßlau, Erfurt, Halle, Jena, Magdeburg, Nordhausen, Suhl

Mehr Informationen, z.B. über die Öffnungszeiten der einzelnen Standorte, sind auf dieser Seite der Bundesagentur für Arbeit über die Standorte der Familienkassen zu finden. Wo ist die Familienkasse für Angestellte im öffentlichen Dienst ? Für diese Personen übernimmt die Vergütungs- bzw. Besoldungsstelle in der Regel die Aufgabe der Familienkasse.

Welche Familienkasse ist für mich zuständig MV?

Übertragung der Kindergeldbearbeitung auf die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) Seit dem 01. Januar 2021 erfolgt die Bearbeitung von Kindergeldangelegenheiten und daher auch die Zahlung des Kindergeldes durch die regionalen Familienkassen der BA.

Die Kindergeldfälle wurden elektronisch an die Familienkasse der BA übergeben. Die Auszahlung des Kindergeldes durch die Landesfamilienkasse erfolgte letztmalig für den Monat Dezember 2020. Die Zuständigkeit der regionalen Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit bestimmt sich in erster Linie nach dem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt der Kindergeldberechtigten.

Für Kindergeldberechtigte mit einem Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern oder Hamburg ist die Familienkasse Nord zuständig, Postalisch erreichen Sie die Familienkasse Nord unter folgender Anschrift: Bundesagentur für Arbeit Familienkasse Nord 20069 Hamburg Die zuständige regionale Familienkasse können Sie auch im Internet unter https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder über die Suchfunktion „Ihre Familienkasse vor Ort» beziehungsweise „Dienststelle finden» ermitteln.

Bitte reichen Sie entsprechende Anträge, Anfragen oder Nachweise bei der nunmehr für Sie zuständigen regionalen Familienkasse der BA ein. Weitere umfassende Informationen zu Auszahlungsterminen und Antragsvordrucken erhalten Sie im Internet unter https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder oder telefonisch über die kostenfreie Service-Rufnummer 0800 4 5555 30 der Familienkasse der BA.

Sollten Sie einen Vertrag über eine „Riester-Rente» abgeschlossen haben, informieren Sie bitte Ihren Anbieter über den Zeitpunkt des Zuständigkeitswechsels zur Familienkasse der BA und die von der Familienkasse der BA vergebene (neue) Kindergeldnummer.

Welche Familienkasse NRW ist für mich zuständig?

Familienkasse Nordrhein-Westfalen Ost

  • Tipp: Die Familienkasse NRW Ost der Bundesagentur für Arbeit mit Sitz in Dortmund ist zuständig für die Zahlung von Kindergeld und Kinderzuschlag.
  • Einen Überblick zu den wichtigsten Regelungen für die Gewährung von Kindergeld und zu den wichtigsten Regelungen für Eltern, die einen Kinderzuschlag beanspruchen möchten, können Sie sich auf nachfolgenden Seiten verschaffen.
  • Wir helfen Familien
  1. Die Standorte der Familienkasse NRW Ost:

Tipp: Für alle Fragen zum Kindergeld und Kinderzuschlag : Familienkasse Nordrhein-Westfalen Ost

Welche kindergeldkasse ist zuständig Bayern?

Abgabe der Familienkassenaufgaben an die Bundesagentur für Arbeit – Das Landesamt für Finanzen (LfF) hat die Zuständigkeit für die Kindergeldbearbeitung an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) abgegeben. Seit 01.12.2022 ist die BA für alle Beschäftigten bzw.

Versorgungsempfänger, die ihre Bezüge vom Landesamt für Finanzen erhalten, die zuständige Familienkasse. Auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit unter Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: www.familienkasse.de können Sie ab sofort Neuanträge auf Kindergeld stellen, Veränderungen in den Verhältnissen ihrer Kinder mitteilen, sowie Nachweise an die Familienkasse übermitteln.

Hier sind auch Informationen zu Externer Link öffnet sich in neuem Fenster: Auszahlungsterminen, Adressdaten der Familienkasse und zu weiteren nützlichen Themen zu finden. Über die kindergeldabhängigen Bezüge- und Gehaltsbestandteile entscheidet weiterhin die jeweils zuständige Bezügestelle des LfF.

Wo ruft man an wenn es um Kindergeld geht?

Informationen für Kindergeldberechtigte des öffentlichen Dienstes – Nein, Sie müssen keinen neuen Antrag auf Kindergeld stellen. Auch bei Ihrer bisherigen Familienkasse eingereichte Nachweise und Unterlagen müssen Sie nicht erneut vorlegen. Wenn die Zuständigkeiten wechseln, ist es unser Ziel, die laufenden Kindergeldzahlungen ununterbrochen zu gewährleisten.

  • Die Familienkasse der BA übernimmt daher die bestehenden Entscheidungen und zahlt das Kindergeld in der bisherigen Höhe fort.
  • Die Auszahlung des Kindergeldes für den jeweiligen Monat richtet sich nach Ihrer Kindergeldnummer.
  • Maßgeblich für den Zeitpunkt ist die letzte Ziffer dieser Nummer.
  • Bei einer Kindergeldnummer mit der Endziffer 0 erfolgt die Zahlung zu Beginn des Monats.

Bei einer Kindergeldnummer mit der Endziffer 9 wird das Kindergeld am Ende des Monats ausgezahlt. Wird Kindergeld für Zeiträume vor dem laufenden Monat der Auszahlung nachgezahlt, spielt die Endziffer der Kindergeldnummer keine Rolle. Das Kindergeld wird auf das Konto überwiesen, das Sie im Antrag angegeben haben.

  • Wohnsitz oder
  • gewöhnlichem Aufenthaltsort.

Finden Sie Ihre Familienkasse vor Ort, Angehörige des öffentlichen Dienstes können Anspruch auf kindergeldabhängige Bezüge- oder Gehaltsbestandteile haben. Darüber entscheiden die Dienstherrn und öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber auch weiterhin eigenständig.

  • Ihre Anzeigepflichten gegenüber dem Dienstherrn oder öffentlich-rechtlichen Arbeitgebern nach beamten- oder tarifrechtlichen Vorschriften bestehen deshalb nach dem Zuständigkeitswechsel fort.
  • Die Familienkasse der BA darf den Bezügestellen den für die jeweilige Kindergeldzahlung maßgebenden Sachverhalt auch durch automatisierte Abrufverfahren übermitteln.

Bezügestellen finden weitere Informationen auf den Seiten des Bezügestellenservice der Familienkasse der BA, Ihre Fragen zum Kindergeld beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicetelefons der Familienkasse gern schnell und umfassend.

  1. So können Sie uns kontaktieren: Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr, unter der Telefonnummer 0800 4 555530 (gebührenfrei) Auszahlungstermine für Kindergeld und Kinderzuschlag erfahren Sie rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800 4 555533 (gebührenfrei).
  2. Den Antrag auf Kindergeld oder Kinderzuschlag können Sie online ausfüllen.

Auch Änderungen können Sie uns online mitteilen. Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

  • Kindergeld: Anspruch, Höhe, Dauer
  • Kinderzuschlag: Anspruch, Höhe, Dauer
  • Familienkasse: Veränderungen mitteilen

Sie können außerdem an jedem der 113 Standorte der Familienkassen und und bei allen Agenturen für Arbeit Anträge oder Unterlagen abgeben oder abholen: Familienkasse finden Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt unter Beachtung der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der sie ergänzenden Vorschriften der Abgabenordnung (AO).

Wo schicke ich den Kindergeldantrag hin MV?

Familienkasse Nord – 19057 Schwerin.

Wann gibt es mehr Kindergeld 2023?

250 Euro Kindergeld pro Monat und Kind – Seit Januar 2023 steigt das Kindergeld auf einheitlich 250 Euro monatlich pro Kind. Es gibt nun keine unterschiedlichen Beträge mehr, die von der Zahl der Kinder abhängig ist, für die Kindergeld ausgezahlt wird.

Wo schicke ich den Antrag auf Kindergeld in NRW?

Familienkasse Nordrhein-Westfalen West – 50968 Köln.

Wohin schicke ich den Kindergeldantrag NRW?

Seit dem 01.03.2021 ist die Kindergeldbearbeitung vom LBV NRW zur Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit gewechselt. Unterlagen zum Thema Kindergeld reichen Sie bitte dort ein. Informationen zum Kindergeld finden Sie auf der Internetseite der Familienkasse,

Wo beantrage ich Kindergeld NRW?

Startseite aktuelle Seite: Familie und Kinder

Informieren Sie sich, welche Unterstützung Sie für Ihre Familie bekommen. Sie können Kindergeld und Kinderzuschlag bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Bei Fragen beraten wir Sie gerne.

Wo beantragt man in Bayern Kindergeld?

Die Zahlung des Kindergeldes ist nicht von Ihrem Einkommen abhängig. Die beträgt für jedes Kind 250,00 Euro. Grundsätzlich haben Sie ab der Geburt Ihres Kindes bis zum 18. Geburtstag Anspruch auf Kindergeld. Auch danach kann ein Anspruch auf Kindergeld bestehen, maximal aber bis zum 25. Geburtstag:

Kinder zwischen 18 bis 21 Jahre: Sie bekommen Kindergeld, wenn

Ihr Kind nicht erwerbstätig ist undarbeitsuchend gemeldet ist.

Kinder zwischen 18 und 25 Jahre: Sie bekommen Kindergeld, wenn

Ihr Kind sich in einer Ausbildung (Schule/ Beruf/ Studium) befindet,Ihr Kind sich in einer maximal vier Monate dauernden Übergangszeit befindet, beispielsweise zwischen Schulabschluss und Berufsausbildung oder einem anerkannten Freiwilligendienst,Ihr Kind seine Ausbildung nicht beginnen oder fortsetzen kann, weil es keinen Ausbildungsplatz gefunden hat,Ihr Kind einen anerkannten Freiwilligendienst absolviert,Ihr Kind bereits eine erstmalige Berufsausbildung abgeschlossen hat, sich aber beispielsweise weiterhin in einer Ausbildung befindet und nebenbei höchstens bis zu 20 Wochenstunden arbeitet.

Wenn Ihr Kind eine Behinderung hat und sich nicht alleine finanziell versorgen kann, steht Ihnen auch nach dem 25. Geburtstag Ihres Kindes Kindergeld zu. Die Behinderung muss aber schon vor dessen 25. Geburtstag eingetreten und ursächlich dafür sein, dass sich Ihr Kind nicht alleine finanziell versorgen kann.

  1. Das Kindergeld wird an Sie ausgezahlt, wenn Ihr Kind in Ihrem alleinigen Haushalt lebt.
  2. Lebt das Kind mit beiden Eltern zusammen, können Sie gemeinsam bestimmen, wer von Ihnen das Kindergeld erhalten soll.
  3. Das Kindergeld beantragen Sie schriftlich mit dem bereitstehenden Formular.
  4. Sie haben auch die Möglichkeit, die Anträge Kindergeld ab Geburt und den Antrag auf Kindergeld für Kinder bei Eintritt der Volljährigkeit online auszufüllen.

Nachweise können Sie direkt hochladen. Die Daten werden dann direkt an die Familienkasse übermittelt. Für eine elektronische Antragsstellung mit einem elektronischen Identitätsnachweis:

Gehen Sie auf die Internetseite der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit und rufen Sie den OnlineAntrag auf. Für die Authentifizierung benötigen Sie entweder

den neuen Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion oderdie eID-Karte für Unionsbürgerinnen und -bürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums odereinen elektronischen Aufenthaltstitel oderein ELSTER Zertifikat.

Füllen Sie den OnlineAntrag aus. Der vollständig ausgefüllte Online-Antrag wird an die Familienkasse übermittelt.Bei dem Antrag auf Kindergeld ab Geburt und für Kinder bei Eintritt der Volljährigkeit können zusätzlich Nachweise hochladen und an die Familienkasse übermitteln.

Für eine analoge Antragstellung: Wenn Sie keine elektronische Antragstellung in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie das Kindergeld schriftlich beantragen. Hierzu können Sie sich den online ausgefüllten Antrag zur Unterschrift zusenden lassen oder sich den Vordruck selbst ausdrucken. Bitte senden Sie den unterschriebenen Antrag per Post an Ihre zuständige Familienkasse.

Gehen Sie auf die Internetseite der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit, rufen Sie den Online-Antrag auf und füllen Sie ihn entsprechend aus.Drucken Sie den ausgefüllten Antrag aus oder lassen Sie ihn ausgedruckt über die Familienkasse zusenden.Sie können das Antragsformular auch direkt ausdrucken und handschriftlich ausfüllen.Verwenden Sie bitte für Ihren Antrag die Vordrucke, die Sie bei Ihrer zuständigen Familienkasse oder auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit bekommen.Senden Sie den unterschriebenen Antrag per Post an die für Sie zuständige Familienkasse.Die Familienkasse teilt Ihnen per Post mit, ob Sie Anspruch auf Kindergeld haben.Wenn Ihr Antrag genehmigt wurde, zahlt die Familienkasse Ihnen das Kindergeld monatlich aus.Wenn Sie im öffentlichen Dienst arbeiten oder Versorgungsbezüge beziehen, dann bekommen Sie das Kindergeld unter Umständen von Ihrem Dienstherrn oder Arbeitgeber, sofern dieser nicht auf seine Sonderzuständigkeit verzichtet hat. Den Antrag müssen Sie in diesem Fall auch bei Ihrem Dienstherrn oder Arbeitgeber einreichen.

Sie müssen Ihrer Familienkasse sofort mitteilen, wenn sich bei Ihnen etwas ändert, das sich auf das Kindergeld auswirken könnte (zum Beispiel Kind bricht Schulausbildung ab, Sie oder ein anderer Elternteil nehmen eine Erwerbstätigkeit im Ausland auf).

Welche Familienkasse ist für Oberbayern zuständig?

Familienkasse Bayern Süd – BayernPortal.

Welche Familienkasse ist für mich zuständig Nähe München?

Wo können Münchner*innen einen Antrag auf Kindergeld stellen? – Zuständig für die Abwicklung des Kindergeldes sind die Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit. Für München übernimmt dies die Familienkasse Bayern Süd, Die Antragstellung ist auch online möglich.

Elterngeld und Elternzeit Welche Familienkasse Ist Für Mich Zuständig

: Wie Münchner*innen Kindergeld beantragen können

Wird das Kindergeld rückwirkend gezahlt?

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Kindergeld-Antrag – Sie können Kindergeld auch rückwirkend beantragen. Bitte beachten Sie: Die Frist zur rückwirkenden Zahlung von Kindergeld beträgt 6 Monate, Beantragen Sie Kindergeld daher rechtzeitig und vermeiden Sie finanzielle Nachteile.

Sobald Ihr Kindergeld-Antrag bei uns eingegangen ist, prüfen wir, ob Ihre Unterlagen vollständig sind. Wenn Angaben oder Belege fehlen, rufen wir Sie an oder schreiben Ihnen. Es kann auch sein, dass wir noch weitere Angaben von Ihnen, von dritten Personen oder Ämtern benötigen. Haben Sie nach 6 Wochen noch nichts von uns gehört, können Sie sich telefonisch nach dem Stand der Bearbeitung erkundigen.

Nehmen Sie dazu bitte über unsere Service-Telefonnummer Kontakt mit uns auf: 0800 4 555530 (gebührenfrei) Tipp: Keine Sorge: Wenn die Bearbeitung länger dauert, ändert das nichts an der Höhe Ihrer Kindergeldzahlung. Die Familienkasse prüft regelmäßig, ob die Voraussetzungen für die Zahlungen noch vorliegen.

  • Sie sich noch in Deutschland aufhalten,
  • Ihr Kind weiterhin in Ihrem Haushalt lebt oder
  • Ihr Kind noch in Schul- beziehungsweise Berufsausbildung ist.

Sollte eine Bescheinigung notwendig sein, liegt dem Schreiben der Familienkasse meist ein entsprechender Vordruck bei. Füllen Sie den Fragebogen bitte sorgfältig aus und fügen Sie die notwendigen Unterlagen bei. Tipp: Gut zu wissen: Antworten Sie der Familienkasse bitte innerhalb der genannten Frist.

  • ein Antrag auf Kindergeld abgelehnt wird,
  • Sie weniger Geld bekommen, als Sie gedacht haben, oder
  • Ihnen unklar ist, was der Inhalt des Bescheids genau bedeutet.

Bitte kommen Sie in diesen Fällen auf uns zu. Sicher können wir in einem Gespräch Ihre Fragen klären. Einspruch oder Widerspruch gegen einen Bescheid einlegen Am Ende eines Kindergeld-Bescheids werden Sie über Ihre Rechte informiert (Rechtsbehelfsbelehrung).

Sie haben die Möglichkeit, innerhalb eines Monats Einspruch beziehungsweise Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen. Nutzen Sie dafür unseren eService Einspruch online, Alternativ können Sie Ihren Einspruch und Widerspruch auch per Post an den Absender des Bescheids schicken oder Sie besuchen Ihre Familienkasse vor Ort,

Wir überprüfen die Entscheidung dann noch einmal. Klage gegen einen Bescheid einlegen Wurde Ihr Einspruch oder Widerspruch abgelehnt und, können Sie Klage erheben. In der Rechtsbehelfsbelehrung finden Sie dazu nähere Informationen – zum Beispiel, welches Gericht für Ihre Klage zuständig ist.

  • Verändern sich Ihre persönlichen Verhältnisse, kann das Auswirkungen auf Ihren Anspruch haben.
  • Es kann sein, dass Sie zum Beispiel weniger Kindergeld erhalten.
  • Zu viel erhaltenes Geld, eine sogenannte Überzahlung, müssen Sie zurückzahlen.
  • Sie erhalten in einem solchen Fall einen Aufhebungs- und Erstattungsbescheid,

Wenn Sie zu viel Kindergeld erhalten haben, müssen Sie dieses über den Inkasso-Service der Bundesagentur für Arbeit zurückzahlen. Mehr erfahren Sie auf der Seite Inkasso-Service: Wie Sie richtig reagieren, Wichtig: Wichtig : Überweisen Sie das Geld nicht einfach zurück! Warten Sie bitte unser Schreiben ab, in dem wir Sie zur Rückzahlung auffordern.

Wichtig: Hinweis: Das Kindergeld ist seit 1. Januar 2023 für alle Ihre Kinder gleich hoch. Ab diesem Datum beeinflusst die Reihenfolge der Kinder nicht mehr die Höhe des Kindergeldes. Ein sogenanntes „Zählkind» führt daher nicht mehr zu einem höheren Kindergeldanspruch. Für Ansprüche bis 31. Dezember 2022 galt: Lebt eines Ihrer Kinder nicht in Ihrem Haushalt, haben Sie keinen Anspruch auf Kindergeld für dieses Kind.

Hat es Geschwister, für die Sie die Leistung beanspruchen können, wird es „Zählkind» genannt. Der Grund: Wird das Kindergeld für seine Geschwister berechnet, wird es mit dazu gezählt, Das bedeutet: Wenn Sie ein oder mehrere Zählkinder bei der Beantragung angeben, erhalten Sie unter Umständen mehr Kindergeld, als wenn Sie sie nicht nennen.

  • Beispiel: Frau Müller hat ein Kind aus einer früheren Beziehung.
  • Das Kindergeld für dieses Kind erhält ihr ehemaliger Lebensgefährte.
  • Mit ihrem neuen Ehemann hat Frau Müller 2 Kinder.
  • Obwohl Frau Müller für ihr erstes Kind kein Kindergeld bezieht, gibt sie es beim Antrag für die anderen 2 Kinder mit an.

Dadurch zählen diese als zweites und drittes Kind. Das Kindergeld für die beiden Kinder (219 Euro + 225 Euro) fällt dadurch höher aus. Tipp: Tipp: Sie könnten ein Zählkind angeben, Ihre Partnerin beziehungsweise Ihr Partner aber nicht? Dann sollten Sie das Kindergeld beantragen.

Wie lange dauert es bis man Kindergeld nachgezahlt bekommt?

Kindergeld ohne unnötige Verzögerung – Mit der Geburt eines Kindes steht auch einiges Organisatorisches auf der To-do-Liste junger Eltern. Ein Punkt auf dieser Liste ist die Beantragung des monatlich gezahlten Kindergelds, Anspruch auf Kindergeld besteht grundsätzlich für jeden Monat, in dem wenigstens an einem Tag die Anspruchsvoraussetzungen vorgelegen haben. Welche Familienkasse Ist Für Mich Zuständig

Warum habe ich kein Kindergeld bekommen?

Das Wichtigste zum Thema „Kindergeld nicht bekommen» in Kürze – Kommt es häufig vor, dass Kindergeldzahlungen ausbleiben? Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Kindergeldkasse durch verzögerte Bearbeitung oder anderen Gründen das Kindergeld nicht auszahlt, ohne Sie gesondert darüber zu informieren.

Welche Familienkasse ist für mich zuständig Nähe Greifswald?

Inhalt Kindergeld bekommen Sie zunächst für Kinder unter 18 Jahren, die Sie regelmäßig versorgen. Aber auch für Kinder ab 18 Jahren kann das Kindergeld weiter ausgezahlt werden, wenn die Kinder mindestens ausbildungs- oder arbeitssuchend bzw. in einer Ausbildung sind.

  • Zusätzlich können Sie Kinderzuschlag erhalten, falls Sie Kindergeld bekommen und nur über ein geringes Einkommen verfügen.
  • Die Beantragung von Kindergeld und Kinderzuschlag erfolgt bei der Familienkasse Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit.
  • Hier erhalten Sie die weitere Informationen und Antragsunterlagen zu diesen Leistungen Kindergeld und Kinderzuschlag – Informationen der Bundesagentur für Arbeit Für Leistungsbeziehende des Jobcenters Vorpommern-Greifswald Nord ist die Familienkasse Nord in Stralsund zuständig.

Informationen der Familienkasse Nord

Welche Familienkasse ist für mich zuständig Nähe Göppingen?

Familienkasse Baden-Württemberg-Ost – 73033 Göppingen.

Welche Familienkasse ist für Nordsachsen zuständig?

Wechsel der Kindergeldbearbeitung an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) – Seit dem 1. August 2020 ist für die Festsetzung und Auszahlung des Kindergeldes die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) zuständig. Die Postanschrift lautet: Familienkasse Sachsen, 09092 Chemnitz.

häufige Fragen (FAQ)

Internetlinks

Welche Familienkasse ist für mich zuständig Nähe Wismar?

Familienkasse Nord – Standort Schwerin / Hansestadt Wismar.